Mein Garten

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Mimmi, 23. Juni 2012.

  1. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.335
    Ach wär das schön, wenn das bei lecker Spargel auch so wäre.
     
    Lisalea und Hibiskus14 gefällt das.
  2. tilia

    tilia Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2021
    Beiträge:
    1.386
    Gundergiersch ist ´ne super Kombi :top:
     
    Hibiskus14 und Mimmi gefällt das.
  3. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    10.281
    Ort:
    Bayern
    Giersch ist auch als Heilpflanze bekannt und ist eigentlich kein Unkraut. Ich esse ihn auch bzw. verwerte ihn und man kann ihn in einige Gerichte einbauen oder auch so pur essen, besonders die jungen Blätter schmecken sogar gut und sind reich an Nährstoffen. Mein Rheuma wurde damit noch nicht geheilt, aber als Ergänzung was gesundes und natürliches zu sich zu nehmen kann ja nicht schaden. Und das schöne dran ist, er kostet mir nichts, denn er wächst kostenlos in unserem Garten. Auch für Tiere ist es gut nicht jedes angebliche "Unkraut" raus zu rupfen, viele Pflanzen haben in der Natur ihren Sinn. Ich ernte auch junge Brennnessel und trockne den und er kommt auch zum Einsatz in unserer Küche usw...und vieles andere auch.

    Gestriegelte abrasierte Rasengärten (reine Steingärten, wo unten drunter noch Folie liegt ist noch schlimmer), wo kein einziges anderes Pflänzchen mehr wachsen darf schaden der Natur sehr.

    EDIT: Einen fehlenden Buchstaben bei einem Wort hinzugefügt
     
    #3543 11. April 2022
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2022
    tilia, stray cat, Sinela und 3 anderen gefällt das.
  4. tilia

    tilia Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2021
    Beiträge:
    1.386
    Hallo liebe Tomatenkundige,
    ich habe mich von eurer Begeisterung anstecken lassen und Saatgut bestellt, das erst heute ankam.
    Anzucht ist bis Mitte März vorgesehen.
    Was meint ihr: Lohnt es sich, noch eine Anzucht zu versuchen oderist da Frust vorprogrammiert?
    Liebe Grüße
    tilia
     
    Mizikatzitatzi gefällt das.
  5. Heike68

    Heike68 Moderatorin

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    6.325
    Ort:
    NRW/Rheinland
    Auf jeden Fall, liebe tilia, zieh sie einfach im Haus vor, das geht wegen der Temperaturen schneller.
     
  6. Hibiskus14

    Hibiskus14 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    7.886
    Ich hab auch erst gesät....
     
    Mimmi und tilia gefällt das.
  7. Hibiskus14

    Hibiskus14 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    7.886
    Update zu den Wühltieren:
    Mauli scheint hinters Grundstück des Nachbarn gezogen zu sein, da gibt es neue Hügel.
    Wühlmaus Berta ist aktiv, Hügelchen im Gras gehabt, Hügelchen am unterirdischen Mäuselabyrinth. Abwarten.
     
  8. Chrissi50

    Chrissi50 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    11.698
    Ort:
    Nähe Ffm
    Die späten werden schön dickstämmig, weil sie jeden Tag in die Sonne raus dürfen und nicht so in die Höhe schießen.
    Ich hab früher schon im Februar vorgezogen und hatte immer die höchsten Tomaten in der Gartenanlage. Aber seit ichs bei Corona vergessen hatte und erst Ende März anfing, klappt das prima.
     
    Sinela, Money Penny und tilia gefällt das.
  9. tilia

    tilia Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2021
    Beiträge:
    1.386
    Habt lieben Dank, liebe @Heike68 , @Hibiskus14 und @Chrissi50 !
    Ich hätte gar nicht gewusst, wie ich es aushalten sollte, das Saatgut ein Jahr aufzubewahren ;)
    Besser wird es ja nicht...
     
    Mizikatzitatzi gefällt das.
  10. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    3.909
    Ort:
    Niedersachsen
    Klar doch.
    Meine sind auch etwas spät, aber mit Dünger und Sonne, holen die es immer auf.
     
    Mizikatzitatzi, tilia und Hibiskus14 gefällt das.
  11. Pasti

    Pasti Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Wo es zwitschert und pfeift
    Hallo Zusammen,

    jetzt im April blühen die Zierquitten im Garten feuerrot.
    Für mich ist das ein besonderer Blickfang im Frühling, an dem ich Euch gerne teilhaben lassen möchte:

    [​IMG]
     
    Haselmaus, allina, Gunilla 7 und 12 anderen gefällt das.
  12. Hibiskus14

    Hibiskus14 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    7.886
    Sehr schöne einfache Blüten.
    Ich hab Zierapfel Malus floribunda, der braucht noch bis zur Blüte.
     
    Pasti gefällt das.
  13. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    5.059
    wunderschön... vielen Dank, liebe Pasti :1luvu:
     
    Mimmi und Pasti gefällt das.
  14. tilia

    tilia Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2021
    Beiträge:
    1.386
    Als wir heute in unseren Schrebergarten kamen, saß am Teich eine hübsche rotgetigerte Katze. Sie war sehr genervt, was wir jetzt hier wollen.
    Ich befürchte, sie futtert uns die Frösche aus dem Teich...
     
  15. Sinela

    Sinela Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    8.805
    Ort:
    Stuttgart
    Katzen fressen Frösche? *staun*
     
  16. tilia

    tilia Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2021
    Beiträge:
    1.386
    Ja, hätte ich auch nicht gedacht! Sicher hast du schonmal eine Katze im Jagdmodus beobachtet, liebe Sinela?
    Meine Nachbarin erzählte, sie hätte eigens eine Froschzählung in ihrem Teich angestrengt, weil das Kätzchen auch dort auf der Lauer lag. Ergebnisse folgen in den nächsten Tagen.
    Unsere Frösche sind momentan komplett abgetaucht (hoffe ich), vermutlich etwas kühl neben der Bedrohung?
     
    Pasti und Sinela gefällt das.
  17. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    5.059
    zu mir kommt gelegentlich ein kleiner netter Frosch in die Küche gehopst und während ich ihn vorsichtig mit Schüssel oder Eimerchen einfange zum Raussetzen, würdigt Kater ihn keines Blickes und auch die Kröte, die gerne bei zu viel Regen im Türrahmen draußen sitzt, wird in weitem Bogen umgangen. Es kann natürlich sein, dass Kater speziell ist, aber es würde mich schon wundern.


    Nachtrag: vielleicht gibt es bei Euch Störche oder Graureiher? Auch Schlangen und Marder, Marderhunde etc. essen Frösche.
     
    #3557 15. April 2022
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2022
    Pasti, Mimmi, Mizikatzitatzi und 2 anderen gefällt das.
  18. tilia

    tilia Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2021
    Beiträge:
    1.386
    Vielleicht ist die Mieze ein kleiner Franzose mit Appetit auf Froschschenkel?
    Ansonsten kommt auch mal eine Krähe vorbei, die sich kleine Fröschlein aus dem Schilf angelt...
    Ich werde den Fall weiter beobachten...
     
    Pasti, Mimmi, stray cat und 3 anderen gefällt das.
  19. tilia

    tilia Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2021
    Beiträge:
    1.386
    Mir kam das jetzt alles komisch vor, und ich habe mal in den Haustierforen gegoogelt (leider alle mit Werbung).
    Da ist öfter mal von Katzen die Rede, die einen Frosch erbrochen haben...
    Ein lustig herumhüpfender Frosch ist sicher auch ein schönes Spielzeug. Mal sehen, ob wir unserer Gartenbesuchskatze was anderes anbieten können.
     
  20. Heike68

    Heike68 Moderatorin

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    6.325
    Ort:
    NRW/Rheinland
    @tilia
    Unser Kater hat die nicht gefressen, aber mit gespielt und wir haben dann die gelöcherten Quaker tot liegen gehabt. Ansonsten kam auch immer gerne ein Graureiher zu Besuch...
     
    tilia gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden