1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein Bericht ist da

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Mimimami, 3. Juli 2007.

  1. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Hallo Leute,

    wie ihr sicher noch wisst, war ich über Pfingsten in der Rheumaklinik in Baden Baden, und dass es leider ein totaler Flop war. Gestern hab ich mir den Bericht von der HÄ geholt.

    Zuerst mal das Erfreuliche: Ich bin in einem guten Allgemeinzustand, und auch Bewusstseinsklar, (habe nie das Gegenteil behauptet). :D Habe ein gepflegtes Äusseres und es liegt keine Suizidalität vor.;)

    Aber dann: Es steht drin, dass ich nur noch 1-2 Std. pro Tag stehen und sitzen kann. Gehen kann ich nur langsam, aber dann:
    Ich würde mich bemühen, trotz der Schübe und starken Schmerzen meine berufliche Tätigkeit für 12 Stunden am Tag aufrecht zu erhalten!!! Toll, ich schaff doch nur noch 12 Stunden in der Woche auf 400 Euro Basis und habe es auch so gesagt. Auch besteht keine psychotische Symptomatik.
    (Bin ich doch nicht psychisch krank?)

    Allerdings sei die Grundstimmung klagsam, katastrophisierend. Auch würde ich mich auf meine organische Problematik fixieren. (Wenn ich Schmerzen hatte, habe ich es eben gesagt. Und das war täglich.) Ich wäre auch nicht davon zu überzeugen gewesen, dass ich kein entzündliches Rheuma hätte. (Das habe ich aber nie behauptet.)

    Angeblich seien die Kniebeschwerden mehrfach untersucht worden. Eine Überwärmung (stimmt) oder Anschwellung der Knie konnten nicht verifiziert werden. Fakt ist, die Ärztin hat immer erst nachgesehen, wenn es wieder besser war, und die Schwellungen wurden sogar von der Stationsschwester dokumentiert.

    Ich würde sogar Entspannungsverfahren nicht aufgeschlossen sein, da ich zur Entspannung nur Lesen würde. (Ist das keine Entspannung?)

    Ich sei gut erholt und entspannt entlassen worden. Wie bitteschön soll man sich erholen, wenn die Zimmernachbarin ein Wasch- und Duschsyndrom hatte, und am Tag sowie in der Nacht 5-6 mal geduscht hat, ständig umgezogen, gekramt hat (vor allem nachts) meine Schränke durchsucht und sogar meine Haarbürste genommen hatte. Da konnte ich mich nicht erholen.

    Ich sei sogar 2004 schon stationär in Baden gewesen, und dort habe man ja auch schon eine rheumatische Erkrankung ausgeschlossen und Fibro diagnostiziert. Dabei war ich dort nur 1x ambulant.

    Ausserdem wurde rheumatiode Arthritis, Polymyalgia rheumatica und auch eine Kollagenose völlig ausgeschlossen. Was mann doch mit 1x Blutabnahme (2kl. Röhrchen) und 1x Thoraxröntgen alles ausschliessen kann. Untersucht wurde nämlich nichts.

    Wenigstens ist meine Raucherlunge in Ordnung. (Puhhhh)

    [​IMG]

    Bin ich also doch ein Simulant (Hypochonder)?
    [​IMG]
     
  2. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0

    Hu hu

    ohgott, meinen Befund möcht ich gar nicht lesen, bei mir ist auch nichts nachweisbar und habe trotzdem 30% bekommen.
    Ich bin baff, somit bin ich auch ein Simulant. Warum sind wir eigentlich hier?

    Hast du einen Rheumatologen. Ich war noch nie in einer Klinik, ich war nur bei einem Rheumatologen. Mehr nicht, nicht mal zur Kur war ich.

    LG mamaela
     
  3. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Willkommen im Club, mamaela.

    Ja, ohne feste Entzündungszeichen im Blut biste echt der Ars......

    Ich war das erste Mal in so einer Klinik. Und wahrscheinlich auch das letzte Mal. Dafür habe ich meine Jungs (9 u. 11) drei Wochen alleine gelassen.

    Nachdem ich wieder daheim war, habe ich gleich einen Beschwerdebrief an die Klinikleitung (3 Seiten) geschrieben. Aber bis heute habe ich keine Antwort bekommen. Nur die Rechnung über 220 Euro :(

    Ich werde das auf alle Fälle der AOK mitteilen, da es für die KK ja enorme Kosten bedeutet.
    [​IMG]
    Von meinen Kosten ganz zu schweigen. Klar, wir Familien und Kranke haben ja einen dick gefüllten Sparstrumpf unter der Matratze. Von dem seelischen Knacks der Kinder ganz zu schweigen. (Wenn die Mutter drei Wochen weg ist, bleibt das nicht ohne Nachwirkungen bei den Kindern. Das merke ich immer noch). :(
     
    #3 3. Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2007
  4. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Noch mal ich

    Sorry habe die Frage nach dem Rheumatologen vergessen. Nein, habe ich nicht. Nur eine gute HÄ. Die hat auch nur mit dem Kopf geschüttelt. Sie kennt die behandelnde Ärztin aus der Rheumaklinik. Das ist eine Chiro- und Heilpraktikerin. Meine HÄ hat gemeint, dass die Frau einen ganz grossen Schuss hat.

    Mach doch mal eine Mutter-Kind-Kur. Tut echt gut. Aber da musst du auf psychische Erschöpfung den Antrag stellen. (Was ja auch zutrifft, bei drei Kindern). Gehört seit 1. April 07 zum Leistungskatalog der Krankenkassen. Kann also nicht abgelehnt werden!!!!!!!!!!!!!

    Wenn du einen guten Tip brauchst, melde dich bitte.
     
  5. Bubbles

    Bubbles Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mimimami,

    sorry, aber als ich Deinen Bericht gerade gelesen habe, musste ich echt an mich halten nicht laut los zu lachen.....nicht wegen Dir !!!!.....sondern weil mich Deine Geschichte doch an sehr viele Dinge erinnert die mir im Laufe der Zeit begegnet sind:D ......ich dachte die bekloppten Ärzte und Gutachter wären alle nur auf mich spezialisiert, aber scheinbar gibt es davon ja so viele wie Sand am Meer......
    mein letzter vom Gericht bestellter Gutachter war ein Allgemeinmediziner mit Schwerpunkt "Fliegerärtzliche Untersuchungen, Gelbfieber Impfungen und Reisemedizin":confused: ......da ich weder den Flugschein noch in ein Malariagebiet fliegen wollte und mir meine Reiseapotheke gerade noch selber zusammen stellen kann (arbeite seit mehr als 15 Jahren in der Pharmazie) habe ich damals versucht gegen diesen Gutachter anzugehen, ist mir leider nicht gelungen......
    Resultat: bin mit meinem GdB über'n Leisten gezogen worden........

    Lass den Kopf nicht hängen, lass Dich gut beraten ob und wie Du gegen diesen Bericht angehen kannst, denn es scheinen ja einige sachliche Fehler drin zu sein.......aber ich denke wir sind alle dankbar wie gut es Dir doch geht:rolleyes: !!

    ganz liebe Grüße, lass Dich bloß nicht unterkriegen Bubbles
     
  6. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Oh Bubbles,

    ich freue mich auch, dass es mir doch so gut geht. Und wer kann schon 12 Stunden am Tag fröhlich freudig schaffen.

    Ich werde mir das auf gar keinen Fall gefallen lassen. Bin vom Sternzeichen ein [​IMG]

    Es ist aber nett, dass du die bekloppten Ärzte mit mir teilst.:D

    Ich hoffe nur, dass es irgendwo auf dieser Welt einen Facharzt gibt, der mich ernst nimmt und der mir helfen kann. Schliesslich bekomme ich ja erst in 23 Jahren meine Rente. [​IMG]


    Also, halten wir die Ohren steif, solange es noch ein bischen geht ;)
     
  7. Bubbles

    Bubbles Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mimimami......

    ach lieber Löwe, jetzt friss mich bitte nicht....aber lies bitte bei 'mamaela' bzw. bei 'sind wir alle zimperlich' die Beiträge 10 und 12.....ich glaub' die waren für Dich :o ........

    dickes T-Bone Steak an Dich ;)
     
  8. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Für Bubbles,

    sososo, die waren für mich. Aber leider ist meine Ana nur 1:80 (gesprenkelt). Ich glaube nicht, dass das eine Sensation ist. Dafür ist es wohl zu niedrig.
    Ach irgendwie habe ich nach dem Bericht gar keine Lust mehr, noch irgendetwas zu unternehmen. Glaubt mir doch eh kein Arzt irgendetwas.
    [​IMG]

    Sollte ich dich irgendwann treffen, dann sag ich dir, dass ich keine kleinen Mädchen fresse, aber auch keine T-Bone-Steaks.

    Bis dahin
     
  9. Bubbles

    Bubbles Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    @mimimami......


    ach Schätzelein, wie kann Jemand mit so einem niedlichen Namen nur so traurig gucken:( ......ich schick Dir jetzt mal ganz viel Kraft und Zuversicht rüber und drück' Dich ganz dolle:) .....gönn Die eine kleine Auszeit und dann brüll die doofen Ärzte mal so richtig an Löwe!:D
    übrigens bin ich froh, dass Du mich nicht fressen willst, ich befürchte an mir würdest Du Dir nur den Magen verderben und das kann ich nicht zulassen;)

    alles Liebe und bis bald Bubbles
     
  10. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Ach Bubbles,
    ein schöner Name schützt vor Krankheit nicht.

    Ich habe halt mal einen Durchhänger. Das kommt bei mir gewiss nicht oft vor, aber nach diesem Blödsinn von einem Bericht hat mich für heute der Mut verlassen. Jetzt schlafe ich eine Nacht darüber, morgen sehe ich weiter.

    Ausserdem habe ich im Moment wieder so starke Schmerzen, deswegen suche ich meine Bettstatt auf.

    Danke dir für deine tröstenden Worte, sicher kannst du mich verstehen.

    Morgen geht es mir wahrscheinlich wieder besser. Ich wünsche dir eine gute und schmerzfreie Nacht. [​IMG] [​IMG]