1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein Aufenthalt in der Rheumaklinik

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Granny, 23. Februar 2006.

  1. Granny

    Granny Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Also ich wollte hier nur mal berichten wie es mir so in der Rheumaklinik ergangen ist und wie ich dort so zügig hin kam.
    Man möge mir meine Schreibweise verzeihen aber ich bin kein grosser Schreiber!
    Angefangen hat es damit das bei mir im Sep.05 in der Hautklinik Psoriasis Arthritis diagnostiert wurde.
    Ich wurde daraufhin bei meinem HA.auf MTX Tab. eingestellt.Wegen der Wartezeit auf einen ambulanten Termin in der Rheumakl. fing er schon mal mir der Basistherapie an.
    Leider zeige sich das ich die Tab. nicht vertrug und bekam dann MTX gespritzt(10mg)
    In der Zwischenzeit bekam ich einen Termin in der Rheumaambulanz(Hurra)
    Leider 4,5 Monate Wartezeit.
    Da ich die Spritzen auch nich vertragen habe(Übelkeit,Schüttelfrost,Müdigkeit) quälte ich mich eben durch.Ich wollte nichts neues anfangen bis zum Termin.
    Der langersehnte Termin kam.
    Der Rheumadoc fragte dies und das ,schaute mich an und sagte nichts.Ich kam mir vor als wenn er dachte das ich nichts habe.
    Dann zum Hände und Füsse Röntgen und Blutabnahme.Wieder zurück zum Doc.
    Diagnose wurde gestellt PSA ,vorallen Dingen in beiden Händen und Füssen sowie Arthrose.Ganz akuter Schub sofort in die Klinik!
    Wow,dachte ich hast ja doch was.
    Also zwei Tage später ab ins Rheumazentrum Mittelhessen für drei Wochen.
    Hier mal den link für diejenigen die dort auch mal hinwollen:
    http://www.rheumazentrum-mittelhessen.de/

    Ich hatte garkeine Ahnung was mich dort erwartete.
    Meine Güte da ging es so richtig rund,nix mit ausruhen!!!
    Ich bekam jeden Tag Anwendungen ,mal waren es sechs mal acht.Ich sagte dem Stationsarzt :" Man ist hier immer auf der Flucht".
    Ich kann hier an dieser Stelle aber wirklich bestätigen wie gut mir alles bekam.
    Anwendungen die ich bekam:
    kalte Heublumenwickel im Wechsel mal Hände mal Füsse tägl.
    kalte Lehmwickel " " " " " " "
    Wechselarmbäder
    Heublumenbäder
    Bewegungsbäder im 34°C warmen Wasser
    Krankengymnastik für m. Hände
    Ergotherapie
    Massage des ganzen Rückens
    Gerätesport (Muckibude)
    Sogar Samstag gab es Anwendungen!
    Man,ich war vielleicht froh wenn Sonntags nix war.
    Am Wochenende kam mein Mann mich besuchen und wir sind dann, für zwei erlaubten Std. ,spazieren gewesen.
    Ich wurde auf ein neues Basismedikament umgestellt und bekomme nun Arava 20mg.
    Mir geht es damit sehr gut und ich habe schon sichtbare Erfolge (nehme es seit 4,5 Wo.)Meine Gelenkschwellungen gehen zurück und mein Hautausschlag ist besser geworden.Ausserdem kann ich auf mein Schmerzmittel,morgens,verzichten.
    Wegen meine Fussbeschwerden bekam ich dort in der Klinik gleich Rheumaeinlagen angepasst und geliefert.
    Ich bekam in der Klinik eine Rheumadiät.Wer mehr Wissen möchte kann sich an mich wenden.
    Also, alles in allem bin ich sehr froh das ich diesen Aufenthalt hatte und wünsche jedem das Glück solch eine Klinik zu finden.
    Ich werde nun auch von dem behandelnden Arzt in drei Monatsabständen mitbehandelt.Sollte wieder was akutes sein komme ich Stationär in die Klinik.

    Ich wünsche allen die noch in die Klinik müssen ganz viel Erfolg !

    LG
    Granny
     
  2. JMCL

    JMCL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harzer Umland
    Hallo granny,
    Deinen Bericht fand ich sehr interessant. Die Rheuma-Diät würd mich auch mal interessieren. Wunschgemäß also meld ich mich bei Dir hiermit, kannst Du mal Infos schicken?
    Danke im voraus,
    JMCL
     
  3. cher

    cher "Hessisches Mädel"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mücke/Atzenhain
    Hallo Granny,
    es freut mich, dass es dir in Bad Endbach gut gefallen hat. Dort war ich
    schon drei Mal. Da es mir im Mom so schlecht geht, werde ich dort wieder
    hin gehen. Das werde ich heute Abend mit meinem Hausarzt besprechen.
    Die vielen, sehr intensiven anwendungen tun sehr gut.
    Bitte schreibe mir doch mal, bei welchem Doc du warst, also auf welcher
    Station und wie zufrieden du mit dem Arzt warst.

    Viele grüße
    cher
     
  4. Granny

    Granny Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo

    Hallo JMCL,
    ich freue mich das du dich für die Rheumadiät interessierst.Du kannst hier mal bei ro was darüber nachlesen.Gib einfach den Suchbegriff auf der Startseite ein.
    Ich werde dich am Montag dann informieren was ich da so an Infos habe und was ich esse.Wir fahren übers Wochenende weg und deshalb habe ich keine Zeit.
    Danke auch für deine pn-habe mich sehr darüber gefreut und werde diese dann auch beantworten.

    LG und ein schönes Wochenende

    Granny
     
  5. Granny

    Granny Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Antwort

    Hallo cher,
    ich hoffe sehr das du deinen Aufenthalt in Bad Endbach bekommen hast.
    Ich war auf der St.2 und mein Stationsarzt war Dr. Burk.Ein sehr kompetenter Arzt-er ist Internist und Rheumatologe.
    Ich werde jetzt aber Ambulant weiterbetreut von Dr. Schleenbecker (Leitender Arzt) er ist Internist,Rheumatologe.physikalische und rehablitative Medizin.Ebenso kompetent!
    Ehrlich gesagt war ich mit allen Ärzten sehr zufrieden.Leider muss man immer Nachfragen wenn man was Wissen möchte.Du bekommst dann aber sofort Auskunft.
    Ich wünsche dir einen Erfolgreichen Aufenthalt und das du wieder Kraft für den Alltag bekommst.Melde dich doch mal wieder und schreib wie es dir ergangen ist.

    LG

    Granny ( komme aus der Gegend um Marburg)
     

    Anhänge:

  6. Granny

    Granny Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Huhu

    Grüsse dich sweety,
    du solltest auch mal in eine Rheumaklinik,sprich mal deine Ärztin an.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende.

    LG

    Granny
     

    Anhänge:

  7. Sweety

    Sweety Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Cuxhaven
    Sorry

    Habe einen Thread für dich geschrieben Granny,mit eigentlich einem Bild von Pluto,aber Lilly sagte mir gerade über PN,das ihr das Bild gar nicht seht,sondern etwas nicht so nettes da stand,sorry,kopiere lieber keine Bilder mehr.
    Den Bericht hattest du ja schon gelesen,also las ich es jetzt hierbei,

    GLG Sweety
     
  8. Granny

    Granny Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sweety,
    hatte mich schon sehr gewundert was du da für ein Bild hattest.
    Alles klar,bis dann.
    LG

    Granny
     
  9. cher

    cher "Hessisches Mädel"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mücke/Atzenhain
    Hallo Granny,
    danke für deine Antwort. Mit meinem Hausarzt habe ich heute besprochen,
    dass er mich nach Bad Endbach einweist. Momentan sprizt er mir aber noch jeden zweiten Tag Magnesium und Quaddelt mich am gesamten Nacken und Rücken. Mir geht es heute auch ein bisschen besser. Die dollen Nacken- und Rückenschmerzen sind ein bisschen besser geworden.
    Manno, du kommst aus der Nähe von Marburg. Ich wohne in Atzenhain, Gemeinde Mücke. Das ist so 25 km von Marburg entfernt.
    Falls du meine Telefonnummer möchtest, schicke mir doch eine PN.
    Dir ein schönes Wochenende.
    cher/Conny
     
  10. hajomi

    hajomi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Granny,

    weisst Du, ob die Klinik Bad Endbach mit der BFA zusammenarbeitet ? Gibt es dort Einzelzimmer ? Habe gerade den Rehaantrag vor mir liegen, könnte die Klinik dann angeben. Ich war bei der letzten Kur in Bad Aibling, kann man knicken,

    gruß
    Hans-Josef
     
  11. Granny

    Granny Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo Hans-Josef,
    ich habe dir eine Email geschickt:D
    Hier nocheinmal den link der Klinik,ich bin mir nicht sicher ob der in der Mail richtig war:o

    http://www.rheumazentrum-mittelhessen.de/

    Ich habe dir hier nochmal was kopiert-steht so für Reha.Pat. :

    Aufenthalte in der Rehaklinik werden beim Rentenversicherungsträger (LVA oder BfA) oder bei der Krankenkasse beantragt. Dabei wird die Genehmigung der Kostenübernahme für eine stationäre Rehabilitationsmaßnahme erfragt. Der Antrag wird vom behandelnden Arzt, d.h. Hausarzt oder Facharzt, gestellt.



    LG

    Granny