1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Medikamentenumstellung

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Schumann, 21. November 2010.

  1. Schumann

    Schumann Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Bin neu hier,

    nehme seit 4 Wochen Aravar und 5 mg Cortison. Habe seit 91 Rheuma
    und nahm zuletzt Mtx in Spritzen und Quensyl. Die Spritzen habe ich
    nicht vertragen darum die Umstellung. Jetzt habe ich seit gestern
    starke Schmerzen in der linken Hand kann die Finger garnicht zusamen-
    drücken. Ob es an der Umstellung liegt.

    Weiss einer Bescheid.::sniff:
     
  2. booky

    booky Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    das Arava braucht einige Zeit bis es seine volle Wirkung hat. Das kann durchaus mehr als 4 Wochen dauern. Demnach muss Du wahrschienlich noch etwas Geduld haben. Wenn die Schmerzen stärker sind, dann solltest Du mit Deinem Arzt besprechen, ob es nicht sinnvoll ist zwischenzeitlich das Kortison etwas zu erhöhen. Wenn die volle Wirkung da ist, könnte man es dann auch wieder reduzieren.
    Nehme Arava seit 1,5 Jahren und vertrage es deutlich besser als MTX.
    Wünsche Dir alles Gute!
    Booky
     
  3. Schumann

    Schumann Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Anwort,

    habe gestern von mir aus das Cortison erhöht und mit heute eine Bandage
    fürs handgelenk geholt da ich heute wieder arbeiten muss. Hoffe die
    hilft. Werde mich also noch ein bischen gedulden.

    Gruss
    Brigitte