1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Medikament Naproxen 500

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Maggy, 2. November 2006.

  1. Maggy

    Maggy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    hier bin ich nochmal mit einer Frage:

    Kennt jemand das Medikament Naproxen 500 und kann mir seine Erfahrung hinsichtlich Wirksamkeit und Verträglichkeit schildern ?

    Unter den sehr häufigen Nebenwirkungen steht was von "schlägt sich auf den Magen"...

    Die Orthopädin hat mir dieses Medikament gegeben, ich soll's bei starken Schmerzen nehmen, um zu sehen, wie ich darauf reagiere und wie es wirkt. Ich habe aber bis jetzt noch nichts genommen.

    Viele Grüße

    Maggy:)
     
  2. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Maggy,
    habe Naproxen auch eine Weile genommen, hat aber nicht so toll gewirkt und vor allem hats auch nicht lange vorgehalten, so dass ich nach ein paar Stunden wieder etwas nachschieben musste. Meinem Magen ist es auch nicht gut bekommen, habe da aber immer Probleme:( . Nun haben wir umgestellt auf COX-2 Hemmer und Magenschutz, das ist besser, der Magen macht aber immer noch Probleme und ich verliere ständig Gewicht, bin aber so schon ziemlich dünn.
    Liebe Grüße
    Faustina
     
  3. orchidia

    orchidia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Naproxen auch genommen

    Hi Maggy

    ich habe Naproxen während 3 Monaten genommen. Die ersten 6 Wochen hat es mir auf den Magen geschlagen. Mir war oft übel und ich hatte wechselnd zu harten oder zu weichen Stuhlgang. Danach gings aber sehr gut.

    Nach 3 Monaten wurde das Medikament abgesetzt, weil es nicht wirksam genug war. :(
     
  4. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,


    ich habe Naproxen S 500 7 Jahre lang genommen, das hat mir bomvastisch gut geholfen, es ist ein total tolles Medikament, jedenfalls für mich. Aber die Nebenwirkungen wurden immer schlimmer, jeden tag richtig heftiges Nasenbluten usw. halt, musste es dann absetzen und dann blühte das Rheuma wieder .....


    Lg
     
  5. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Naproxen

    Hallo Maggy,

    ich habe über 12 Jahre Proxen500 genommen.
    Die ersten Jahre haben mir zwei Tabletten am Tag ausgereicht , aber am Ende nahm ich bin zu 8 Stück, sprich 4gr und der Erfolg blieb irgendwann aus.

    "Damals" war man noch nicht so gut über Internet etc. informiert über Medikamente und Zusammenhänge. Wäre das schon so gewesen wie heute , dann hätte man die Informationen gehabt, wie sich die Langzeitgabe auf den Magen-Darmtrakt auswirkt.
    Ich habe immer nur im Akutfall Magenschutz bekommen und habe somit heute eine zerstörte Magenschleimhaut , dutzende kleiner Ulcera und einge davon chronisch blutend. Dagegen kann nichts mehr gemacht werden, weil eine zu große Fläche des Magens betroffen ist.

    Mein Fazit, Naproxen ist ein gutes Medikament um über einige Zeit den Schmerz zu behandeln. Es ist kein entzündungshemmendes Medikament und daher aus meiner Sicht völlig ungeeignet, um als einzige "Waffe" eigesetzt zu werden. Es ohne Magenschutz zu verordnen halte ich als Laie, der es erlebt, hat für gefährlich.

    Wäre ich schon da ein mündiger, informierter Patient gewesen wäre und hätte eher den Arzt gewechselt und hätte ich eher eine Basis bekommen und könnte heute sicher bei einigen Dingen nicht mitreden, die so leider realität wurden.

    Hätte - wäre - wenn ... es ist zu spät für mich was diese Dinge angeht.

    Ich rate jedem davon ab es als Lösung zu sehen, als Übergang ist's okay.

    Viel Glück
    Kira
     
  6. ema

    ema Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    Naproxen 500

    Habe Naproxen 500 eine sehr lange Zeit genommen.Hatter damals starke Hws-schmerzen und -schulterschmerzen.Wußte zu der Zeit nicht,daß es von Rheuma kommen könnte.Hat mir nur ganz am Anfang geholfen.Die Dosis wurde immer höher,bis ich sie abgesetzt habe,da keine Wirkung mehr.
    Hatte starke Magenschmerzen und Jahre später wurde festgestellt,daß die Schleimhaut stark angegriffen ist.

    l.G. ema