1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

medialer Oberschenkelhalsbruch!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von kerstin67, 13. November 2007.

  1. kerstin67

    kerstin67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    erfurt
    Hallo ihr!
    Nun muß ich mich auch mal auslassen und losheulen!:(
    Seit Samstag bin ich aus dem KH zurück und habe im Moment ein kleines Tief! Am 27.10.07 bin ich beim Gassi gehen so blöd auf die linke Seite gefallen und habe mir einen Oberschenkelhalsbruch zugezogen! Lag da wie ein Maikäfer auf dem Rücken!:mad: Und das mitten auf dem Feld, kurz vor der Gartenanlage.Zum Glück kamen welche und lasen mich auf.Konnte dann nur schnell mein Vater anrufen und sie haben dann den krankenwagen bestellt.Nix ging mehr und das waren Schmerzen!Er hat dann die Hunde nach Hause gebracht und mir dann ins KH Sachen gebracht. Nach der erschreckenden Diagnose wurde ich dann gleich operiert! Nun habe ich 3 Schrauben drin und ich hoffe das es zusammen wächst.Denn bei mir besteht ja auch die Gefahr, daß durch die Medis und eben durch das Rheuma alles nicht so recht wird und wenn der Hüftkopf doch absterben sollte, brauch ich ein neues Hüftgelenk.Toll!:eek:
    Das waren vielleicht Sorgen...die Hunde unterkriegen usw....
    Seit Samstag bin ich aus dem KH und muß nun noch 4 Wochen mit den Stützen laufen.Heißt man kann nix machen...es ist zum heulen.Darf nur 20 kg das Bein belasten, also so gut wie nix...der Knochen muß eben zusammen wachsen!
    Man fragt sich doch immer warum ich?:confused: Habe ich nicht schon genug am Hals? Es ist einfach ungerecht!
    Nun bin ich erstmal wieder zu Hause und habe meine Fellnasen um mich! Das ist wichtig.Und es hilft ein bißchen! Allerdings muß ich zusehen, wer Gassi geht...das ist alles nicht so einfach!
    Eine Hilfe für den Haushalt bezahlt die KK nicht.Habe alles probiert, aber es wurde abgelehnt.Kann froh sein, daß mir Freunde und Familie so helfen.Nur frage ich mich, wer das macht, wenn man keinen hat? Muß derjenige dann verhungern, oder wie?
    Aber Hauptsache die Diäten werden erhöht!
    Nun hoffe ich, daß die 4 Wochen schnell rum sind und das alles soweit verheilt!
    LG von Kerstin!
     
  2. rheumi67

    rheumi67 Meer u- Strandsüchtig

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Gute Besserung !

    :) Hallo kerstin67,

    ich hoffe, dass alles wieder gut wird und gut zusammenwächst, trotz der Medis.
    Die Panik kann ich gut verstehen, ich habe vor 4 Wo. neues Fingergelenk bekommen, habe MTX allerdings 2x aussetzen sollen, bisher geht es mir rheumamäßig sehr gut und das Gelenk ist top in den Knochen eingewachsen.
    Ich hoffe es lässt dich etwas optimistischer dreinschauen.
    Hilfe gibt es leider kaum noch (KK) , meine Kinder waren schon zu groß(13+16), haben den Termin dann in die Ferien der Kinder:mad: bzw. Urlaub vom Göga:mad: verlegt, damit ich jemanden zur Hand hatte. Das ist schon zum ärgern.

    LG rheumi67:)
     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    liebe kerstin,

    das war ja ein ziemlicher schreck beim gassi-gehen!
    ich hoffe, dass die schmerzen sich in grenzen halten,
    und du bald die krücken in die ecke schmeissen kannst!
    ich drück dir die daumen, dass alles richtig zusmmenwächst!

    gute besserung, marie[​IMG]
     
  4. kerstin67

    kerstin67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    erfurt
    Mit den Schmerzen geht es jetzt einigermaßen.
    Das schlimme ist, daß jetzt das rechte Sprunggelenk und Knie noch mehr rummeckern und weh tun, durch die Überlastung...:mad:
    War ja klar, daß das kommt.Dabei laufe ich wirklich nicht viel!
    Da muß man eben durch.
    Das die KK nicht bezahlt, habe ich mir schon gedacht, aber wenn man allein ist, ist es eben schon blöd...
    Das MTX haben die bei mir aber nicht weggelassen?:confused:
    Nun hoffe ich natürlich auch, daß es zusammenwächst. Darf garnicht dran denken, wenn ich doch noch ein neues Hüftgelenk brauche!
    Bei meinen Handgelenken ist es ja zum Glück gut geworden und da gehe ich jetzt ganz fest von aus, daß es hier auch klappt!:)
     
  5. Marimo

    Marimo in memoriam † 28.8.2008

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Göttingen
    Hallo Kerstin,

    laß Dich erst einmal unbekannter Weise vorsichtig umärmeln. Und dann
    wegen der KK und der häuslichen Pflege da sprich bitte nochmal Deinen Sachbearbeiter an. Ich weiß es von der Schwiegermutter meines Sohnes, die nach ihrem Oberschenkelhalsbruch auch häusliche Pflege genehmigt bekommen hat. Es muß ärztlich verordnet werden mit einer ausführlichen und dringlichen Begründung. Das muß doch zu machen sein. Ich drück Dir die Daumen, dass es doch noch gelingt, denn wie sollst Du denn zurecht kommen.

    Liebe Grüße

    Marion
     
  6. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo kerstin,

    man du machst ja sachen- ne ne ne!!!

    nun laß dich vorischtig umärmeln und toi tio toi das die heilung gut und
    zeitgemäß verläuft, achte gut darauf das du dich vorischtig bewegst!!!!

    mit dem KK hilfe denke ich solltest du vielleicht wirklich mal mit deinem doc drüber reden, der weiß ja das du alleine bist und wie soll man da alles hinbekommen???

    ich drück dir von herzen die daumen das es dir schnell besser geht und du doch noch hilfe bekommst!!!

    lieben gruß
    elke
     
  7. kerstin67

    kerstin67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    erfurt
    Hallo Elke und Marimo!
    Danke für eure Antworten.
    Habe aber wirklich alles versucht und habe auch die Verordnung vom Arzt bekommen, auch mit Dringlichkeit usw.Hat alles nichts genutzt!:mad:
    Muß ich mich eben so durchwurchteln!
    Es fällt eben auch schwer, sich so vorsichtig zu bewegen, daß man das Bein nicht so belastet. :( Manchmal bald unmöglich! Aber ich tue mein Bestes!
    Meine größte Sorge ist eben, daß dieser Hüftkopf abstirbt und das ganze Theater nochmal von vorn los geht!
    Nächste Woche wird wieder geröntgt und ich hoffe es gibt da gute Nachrichten!
    LG Kerstin
     
  8. Marimo

    Marimo in memoriam † 28.8.2008

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Göttingen
    Hallo Kerstin,

    das tut mir echt leid, mach ganz vorsichtig. Weißt Du, sowas macht mich immer so hilflos. Einer bekommts, ein anderer wieder nicht. Da frage ich mich, wonach wird da geurteilt. Ich würde Dir gern etwas helfen, aber ich weiß nicht, wo Du wohnst und ich gehe davon aus, dass es zu weit von mir entfernt ist. Zwar kann ich auch nicht mehr so ganz viel, aber ich könnte Dir zumindest das Essen vorbeibringen, aber vielleicht findet sich ja jemand, der in Deiner Nähe wohnt, der einfach mal reinschaut (und mal den Staubsauger schwingt).

    Fühl Dich von mir mal ganz vorsichtig umärmelt und ich schicke Dir ganz liebe Grüße

    Marion
     
  9. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Hallo Kerstin!

    Es ist schon der Hammer, was einem bei einem "ganz normalen" Gassigang alles passieren kann. Mich hat es im ersten Halbjahr 2005 beim Gassigehen 3 x hingesemmelt, ich war Dauergast in der Arztpraxis.Allerdings war meine Falltechnik wohl etwas besser;), denn gebrochen war nix .

    Dir ganz schnelle Genesung!!!


    Kannst Du nicht eine Kleinanzeige aufgeben? Vielleicht kann Dir ein tierlieber Schüler (gegen eine kleine Entlohnung) die Fellnasen abnehmen?

    Viele Grüße
    Snoopiefrau
     
  10. kerstin67

    kerstin67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    erfurt
    Hallo Ihr Lieben!
    Ja irgendwie bekomme ich es schon hin.Zum Glück habe ich ja meine Eltern, Bruder und Nichten und die müssen eben jetzt dran glauben...aber es ist schon ganz schön frustrierend, wenn man immer fragen muß und so hilflos ist! Und immer haben die ja auch nicht zeit!
    Ja hingesemmelt bin ich auch schon öfter, aber hatte bis jetzt auch immer Glück! Nur diesmal eben nicht.:mad:
    Und irgendwie will der Tag auch nicht rum gehen.
    Sonst weiß man nicht, was man zuerst machen soll...und nun liegt man da...und hätte doch genug anderes zu tun!
    Irgendwann wird die Zeit ja hoffentlich auch vorbei sein!
    LG Kerstin