1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MDK und NEU

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Susa2007, 6. Juni 2007.

  1. Susa2007

    Susa2007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo bin Neu hier.
    Ich bin zufällig auf diese schöne und wirklich informative Seite gestossen. Ein Glück das es soetwas gibt. Mein name ist Susa und ich bin 29 Jahre alt. Ich habe seit 7 Jahren chronische Polyathritis in den knien beiden Hüften, Ellenbogengelenken( zur zeit ganz schlecht) und der HWS. Es fing alles mit den Kniegelenken an die anderen Gelenke kamen nach und nach dazu.Bin zur Zeit unter Therapie mit Enbrel, hatte auch schon Humira aber das hat leider kaum etwas gebracht. beim Enbrel lässt die Wirkung auch gerade nach.

    Jetzt muss ich Euch auch gleich etwas fragen. ich lebe mit meiner Mutter in einer Wohnung sie untertüzt mich bei allen Dingen die ich aufgrund der Erkrankung nicht kann. Ich habe jetzt Pflegegeldbeantragt. Der MDK kommt am Dienstag. die ganze Sache ist mir schon wieder völlig unangenehm...ich weiss ihr werdet vielleicht sagen es steht Dir zu aber trotzdem. Ausserdem Arbeite ich noch voll. (Leichte Tätigkeit im Sitzen) dank lieber Kollegen klappt das noch ganz gut. Nun hat eine Bekannte mich völlig fertig gemacht und gesagt das ginge gar nicht wenn man Pflegegeld beantragt darf man nicht mehr arbeiten, das geht nur wenn man berentet ist. Stimmt das? ich bin völlig verunsichert. Ich brauche am meisten Morgens Hilfe komm manchmal kaum aus dem Bett, haare waschen und föhnen u.a. ist für mich alleine an manch einem Morgen unmöglich......Naja das kennen viele von Euch auch. ich darf leider auch nicht allzuviele Schmerzmittel nehmen da ich auch noch an einer Darmerkrankung leide und die meisten Schmerzmittel diesen wieder reizen. So nehme ich mein cortison aber trotzdem gehts halt oft nicht so gut.

    Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen.

    LG Susa
     
  2. Trixi

    Trixi (vor)laut

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo Susa,

    erstmals herzlich Willkommen! Fühl dich hier gut aufgehoben.

    Ich hätte eine Frae - woher kommst du denn?

    Ich leben in Österreich und kann nur sagen, dass da überhaupt kein Widerspruch von Pflegegeld und Berufstätigkeit besteht. Auch schwerbehinderte Menschen, die Hilfe brauchen sind oftmals berufstätig. Das eine hat mit dem anderen nicht unbedingt was zu tun.

    Ich denke, dass ist in Deutschland auch so. Oder?

    lg