1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MCV, MCH und EVB abweichend

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Tennismieze, 16. April 2008.

  1. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo, ich habe heute das aktuelle Blutbild in die Finger bekommen. Die meisten Werte sind ok, es gibt allerdings auch Abweichungen:

    MCV 80,5 Ref. 81,0-100,0

    MCH 26,1 Ref. 27,0-34,0

    EVB 14,8 Ref. 11,5-14,5

    Blutsenkung 18/32

    Generell ist das Beschwerdebild nicht hochgradig schmerzhaft, sondern besteht aus sehr vielen sporadisch und wenigen dauernd vorliegenden Nicklichkeiten. Dauernd bestehen muskelkaterartige Beschwerden in Armen, Beinen und Schultern, dazu Muskelschwäche und allgemein geringe physische Belastbarkeit.
    Sporadischer Natur sind Gelenkschmerzen in den Grundgelenken der Zehen, noch flüchtiger in den Fingern und Schultergelenk rechts. Bei Belastung häufig und seltener im Ruhezustand Sehnenbeschwerden an Achilles- und Patella-Sehnen und Sehnenscheiden der Handgelenke. Schon 2x traten langandauernde Sehnenentzündungen am Vorderfuß auf. Spannungsgefühl in den Knien.

    Hinzu kommen schnelles Schwitzen bei leichten Bewegungen (spazierengehen), frühzeitige Erschöpfung, selbst leichte Tätigkeiten strengen übermäßig an.

    vorliegende Diagnosen: seronegative chronische Polyarthritis mit leichter Weichteilbeteiligung, Bluthochdruck durch Arava und Corti

    Medikation: Arava 20mg, 5mg Corti Prednison, ACE-Hemmer und Beta-Blocker
    bis gestern zusätzlich Chloroquin, das aufgrund von Magenproblemen (häufiges Erbrechen und Übelkeit) abgesetzt wurde

    Die Klinikeinweisung liegt schon vor, es fehlt nur noch der Termin aus Bad Bramstedt.

    Vorher möchte ich aber gerne eine Vorstellung haben, was der Grund für diese Werte bei dem seit mind. 3 Monate konstanten Beschwerdebild sein könnte. Kann unter Umständen noch eine andere Rheuma-Erkrankung die Ursache sein?

    Für jede Meinung bin ich dankbar.
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Ganz kurz würde ich nur sagen, dass so minimale Abweichungen dieser Werte noch ok sind und somit wäre es eher Aufschluß gebend, was in der Klinik geprüft und erkannt wird. Wir sind hier leider keine Ärzte, können zwar ein Blutbild versuchen zu deuten, aber Diagnosen stellen geht nicht.

    Gruß Kuki
     
  3. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Kukana, ich habe auch keine Diagnose erwartet. Aber bei der Vielfalt an Usern mit diversen Erfahrungen besteht doch immer die Hoffnung, daß jemand etwas ähnliches schon gesehen hat.
     
  4. uli

    uli Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Ist dein Hb-Wert auch zu niedrig? Bist du zusätzlich müde, erschöpft, abgeschlagen?
    Nach den von dir benannten Blutwerten spricht einiges dafür, dass du einen latenten Eisenmangel hast, MHV und MCV erniedrigt und EBV erhöht. Die BSG ist auch trotz Basis erhöht, auch dies spricht für eine latente Anämie.
    Bitte lass den Ferritinwert prüfen, dann weißt du, ob du zu wenig Speichereisen hast. Die Werte sind nur leicht erhöht, bzw. zu niedrig. Deshalb musst du dir keine Sorgen machen, ich würde ggf. konsequent die Eisenspeicher auffüllen lassen, wenn der Ferritinspiegel zu niedrig ist.

    Gruß

    Uli
     
  5. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Uli,
    wenn du mit dem HB-Wert das Hämoglobin meinst, der Wert ist normal wie auch die übrigen Werte des kleinen Blutbildes. Ich nehme an, in Bad Bramstedt wird gleich ein großes Blutbild erstellt. Aber Eisenmangel hört sich schon mal wesentlich angenehmer an als vieles andere. Danke!