1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MarillenknÖdel

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Kleechen, 10. August 2008.

  1. Kleechen

    Kleechen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo!!
    Wie versprochen nun das Rezept r Marillenknödel.
    Die Knödel kann man aber auch mit anderem Obst ( Zwetschken, Erdbeeren..)machen.

    250 g Topfen (Quark)
    150 g Mehl
    5 EL Öl
    1 Ei
    1 Prise Salz


    Topfen mit Öl, Salz und Ei vermischen. Mehl unterrühren.
    (Mach ich immer mit der Küchenmaschine-- aber nicht zu lange)
    Das ganze dann mind. eine halbe Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

    Teig auf einem bemehlten Brett zu eine Wurst formen und danach Stücke abschneiden. Flachdrücke und die Marillen (Aprikosen) hineingeben und mit dem Teig umhüllen. Fest andrücken und Knödel formen.
    Nicht Diabetiker nehmen den Kern der Marille heraus und geben dafür ein Stück Würfelzucker hinein.

    Die Knödel in kochendes leicht gesalzenes Wasser geben aufkochen lassen und dann ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen.
    Anschließend die Knödel in Butterbrösel mit etwas Zucker und Zimt wälzen und anrichten. Ev. mit Staubzucker bestreuen.


    :top:Lasst es euch schmecken.:top:

    ÜBRIGENS: Die Knödel könnt ihr auch ohne Fülle machen in gesalzenen Bröseln wälzen und mit Salat essen.


    Liebe Grüße
    Kleechen und Wolfi
     
  2. Mücke

    Mücke Guest

    hallo kleechen und wolfi,

    mhm, das hört sich ja super lecker an.

    danke euch für das rezept

    da die Umsetzung ja super leicht ist, werde ich dies wohl in den nächsten Tagen wohl mal ausprobieren.

    ist das stück würfelzucker in der mitte nicht zu süß ?

    ach egal, werde welche mit und welche ohne machen, dann hab ich den vergleich.

    lg mücke
     
  3. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Danke Kleechen und Wolfi
    Ich hätte doch etwas warten sollen. Das Rezept was ich hatte war ohne Mehl. Dafür mit 3 Eiern, Grieß und Semmelbrösel und kein Öl. Haben auch lecker geschmeckt, waren aber etwas zu locker. Die Nächsten mache ich mal nach Deinem Rezept.
    Liebe Grüße nach Kärnten
    Poldi
     
  4. Mimmi

    Mimmi Kleine Naschkatze

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    4.204
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Schweden
    Danke Kleechen und Wolfi,

    ich habe das Rezept gespeichert und werde es die nächsten Tage nachkochen! *Freu

    Liebe Grüsse aus dem hohen Norden

    Mimmi