1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

manisch-depressiv: welche symptome?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von lexxus, 12. November 2004.

  1. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr lieben,

    benötige unbedingt die symptomatik zu mansich-depressiver erkrankung.
    kann sie mir einer von euch nennen oder ggf. link empfehlen?:confused: bin im netz nicht wirklich fündig geworden bzw. liess sich ein teil der seiten gar nicht erst öffnen.
    wäre mir echt ne hilfe
    vielen dank im vorraus
    liebe grüsse und ein schmerzarmes wochenende

    lexxus
     
  2. bibbi

    bibbi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    #2 12. November 2004
    Zuletzt bearbeitet: 12. November 2004
  3. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    danke!

    liebe bibbi,

    vielen dank für die links! die seite aus at war echt interessant. anbei ist mir aber gerade aufgefallen, wie auch gestern schon, dass sich die meisten seiten hauptsächlich auf die depression beziehen und die symptomatik zur manie häufig nur oberflächlich angesprochen wird. wer also dazu noch was weiss...ich freu mich über jede info.

    vielen dank und liebe grüsse
    lexxus
     
  4. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Lexxus,

    ich habe mal in meinem Pschyrembel nachgeschalgen und folgenden Text dort zu - Manie - gefunden.

    Manie:
    meist psychotische Störung der Affektivität mir gehobener (heiterer od. gereiter ) Stimmung, Antriebssteigerung, Steigerung der Wahrnehmungsintensität, Denkstörungen (Ideenflucht, Assoziationsreichtum), Störungen vegetativer Funktionen (Blutdruchanstieg, Tachykardie, Schlfstörungen , ( Veränderung der Vitalgefühle /heragesetztes od. gesteigertes Hungergefühl) u. evtl. Wahn. In der psychot.M. wird oft ein Autroitätskonflikt ausgelebt od. eine Depression abgewerht.
    Vorkommen:
    insbes. bei affektiver Psychoes ( oft im wechsel mit Depression), Schizohrenie, Druchgangssyndrom org. Psychose, Drogenabusus (Haschisch, Mescalin, Cocin)
    Therapie:
    Schutz vor soziler u. materieller (selbst-) Schädigung, Psychotherapie, Soziotherapie, Neuroleptika, zur medikamentösen Prophylaxe evtl. Lithium. Vgl. Zyklothymie

    manie: ist ein Wortteil mit der Bedeutung Wahnsinn, Sucht

    ich habe noch einen größeren Text über Manisch-depressive Krankheit (manische depression) mit Anzeichen, Gefahren und Risiken , Was sollten Sie tun und Behandlung in einem anderen Buch gefunden, wenn du den Text haben möchtest schicke mir bitte per pn deine e-mail addi ich werde es einscannen und dir gerne schicken.


    vielleicht konnte ich dir ein wenig helfen
    gruß
    elke
     
  5. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo Lexxus!

    Bei mir im Bertelsmann steht unter Manie :
    eine Teilform des manisch-depressiven Irreseins. Erregungszustand mit gehobenen Selbstgefühl, Selbstüberschätzung, Ideenflucht, Rede- und
    Bewegungsdrang, der sich zur Tobsucht steigern kann.
    2.Bez. eines abnormen (zwang und suchtartigen) Verhaltens psychopathi-
    scher Persönlichkeiten : z.b. Monomanie, Kleptomanie, Nymphomanie.

    Ich hoffe es hilft Dir ein wenig weiter!

    Liebe Grüße
    Matzi
     
  6. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo guten abend

    hallo lexxus,
    ich habe einen Nachbarn (29 Jahre wohnen wir hier),der ist seit über 20 Jahren an einer manischen Depression erkrankt. er war damals 47 Jahre,ist dann nach 3 Jahren berentet worden und hat seien Weg gefunden. Ihm ging es viele viele Jahre gut.
    Vor ca. 5 Jahren ist es wieder ausgebrochen. Er ist sehr traurig,innerlich total ausgehölt, regelrecht ausgebrannt,hat an nichts mehr interesse, noch nicht mal für sein heiß geliebtes Fahrradfahren óder Triatl. und alles was er immer so gemacht hat.
    Er hat ganz "tote" Augen.Ohne Regung. Auch wenn man mit ihm redet,ist er sehr monoton. Er selber leidet darunter,aber ihn kann keiner aus seinem "nach innen gehen" rausholen.
    Er bekommt starke Medis, Therapien ohne Ende,die nix wirklich bringen.
    Außerdem kann er absolut nicht mehr schlafen.
    Er ist heute 67 Jahre, sieht blendent aus.Wenn du ihn nach dem 'Äußeren schätzen würdest,max 55 Jahre von Optik her.Aber ein ganz ganz trauriger Mensch.
    Das ist das was ich zu Manischen Depression sagen kann.
    Alles Gute
    Biba Anbar

     
  7. Paris

    Paris Fan vom kleinen Prinzen..

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ...bipolare Störungen...

    Hi Lexxus, das ist der medizinische Fachbegriff dafür. Wenn du damit suchst, wirst du bestimmt noch besser fündig. Hier schon mal eine Seite, auch mit jeder Menge Links zu Selbvsthilfegruppen etc: http://www.dgbs.de/
    Hier steht auch nochmal was: http://www.m-ww.de/krankheiten/psychische_krankheiten/depression.html
    Das die manie immer etwas kurz kommt, liegt vorallem daran, das bei den meisten Patienten die depressiven Phasen überwiegen....
    http://www.uni-duesseldorf.de/WWW/AWMF/ll/kjpp-004.htm

    Ich hoffe, es ist nicht alles zu medizinisch ;)
    Gruss, Paris
     
  8. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank!!!

    n`abend ihr lieben,

    vielen dank für die links und infos, hat mir sehr weiter helfen können. jetzt muss ich nur noch sehen, wie ich dieses wissen umsetzen kann. wie bringt man jemandem bei, daß er hilfe braucht? :confused:

    naja, wird schon gut gehen

    liebe grüsse und knuddler
    lexxus