1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Man hatte ich Panik, ....

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von sam, 4. Juni 2006.

  1. sam

    sam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern, pförring, wo sich Fuchs und Hase gute Nach
    Hallo Zusammen !

    Ich bin echt fertig. Konnte heute früh nicht mehr aufstehen. Meine Knöchel tun der maßen weh, dass ich nicht mehr stehen konnte.(von Schultern oder Fingern/Arme rede ich mal nicht) Nicht nur das die Fibro wieder dementsprechend sich bemerkbar macht, NEIN, die cP ließ mir nicht wirklich lange Ruhe. :eek:
    Ich war doch tatsächlich so Naiv zu Glauben, dass mein Kortistoß vor drei Wochen(ging 10Tage mit 75mg) genügen würde. Weil ich bekam ja alles so toll und vor allem so schnell gut in den Griff. :( Dachte mir noch so neben bei, vielleicht brauchst ja gar keine Basis. Zssss, Pustekuchen.
    Ich war heute den ganzen Vormittag so fertig, dass ich nichts machen konnte. Zermaterte mir den Kopf, wie soll das mit der Neuen Arbeit weiter gehen, ab wann brauchst denn dann einen Rollstuhl; lauter so blöde Sachen schießen einem durch den Kopf. Ja und nicht zu Vergessen, man wird ja dann vielleicht auch noch eine Last für die Familie. :( :( :(
    Nein Danke, dachte ich mir,....... Habe zu meinem Schmerzpflaster 50Mykrogramm noch ein Bedarfspflaster von 25; Novalgintabl. wurden gleich zwei Stück eingeschmissen. Ich weiß, ist zu viel. Aber ich sage Euch, ich hatte echt Panik.
    Jetzt gehts wieder etwas besser.(bin ja schon seit 5.00 auf) Kann wenigstens das linke Bein etwas belasten.

    Na dann wirds ja wieder ? Oder???


    Wünsche Euch noch schöne Pfingsten

    sam
     
  2. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Kopf hoch

    Hallo Sam,
    immer mit der Ruhe.

    Auch der schlimmste Schub geht vorrüber :) .
    Das ist das gute daran, auch wenn Du denkst er endet nie.

    Die Gedanken gehören auch dazu, aber das wird wieder.

    Laß langsam gehen, leg die Beine hoch und morgen sieht das wieder anders aus.

    Ich schick Dir sonnige Grüße, bei uns scheint sie, als hätte sie was wieder gut zu machen.

    Liebe Grüße
    Kira
     
  3. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Sam

    Hallo Sam,

    es tut mir leid, daß es Dir nicht gut geht *vorsichtigtröst*

    Bedeutet es, daß Du eine diagnostizierte cP hast und keine Basismedikation nimmst?
    Hast Du nur den Cortisonstoß bekommen oder auch eine durchgehende Cortisontherapie?

    Viele Grüße
    Sabinerin
     
  4. sam

    sam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern, pförring, wo sich Fuchs und Hase gute Nach
    Hallo Sabinerin,

    Ja, habe seit kurzem ENDLICH die cP als Diagnose bekommen. Da das für den Doc. auf den letzten Drücker war, da er kurz darauf in Urlaub ging, gab er mir einen Kortistoß. Die Basis will er beginnen, wenn er wieder zurück ist, wäre eigentlich morgen. Habe ja für nächste Woche meinen Termin.
    Ich dachte, war halt so Naiv, das würde reichen, mit dem Kortistoß. :rolleyes: :cool: Halt einmalig. War aber nix.:rolleyes:

    An Kira, und natürlich auch an alle Anderen,
    klar, mir gehts heute besser. Bin auch froh. Das zweite Schmerz-Bed.Pflaster wirkt jetzt ja auch schon, das macht natürlich auch viel aus.
    Kann eben heute schon das li. Bein fast vollständig mit benutzen, re. nur Mini mäßig.
    Aber es geht besser.

    Umärmel Euch ganz lieb
    sam
     
  5. Waldwuffel

    Waldwuffel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    0
    *knuddel* für dich.