1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mal wieder meld und plätzchenrezepte suche...

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von ulilou, 30. November 2002.

  1. ulilou

    ulilou Guest

    hallo ihr lieben,

    so, erstmal ist der prüfungsstress vorbei - allerdings auch nur, weil ich abbrechen musste. der soziale und der prüfungsstress hatten mir etwas arg zugesetzt, aber jetzt bin ich wieder unter den "lebenden".

    und da ich ja jetzt für mich und mein kind zeit haben werde :) *freufreu*, möcht ich endlich mal wieder lecker weihnachtsplätzchen backen...

    ... und suche backrezepte aus der vollwertküche...

    freu mich über alle rezeptvorschläge und schreib euch, wie lecker es geschmeckt hat :)

    wünsche euch allen eine schöne, weniger verregnete, schmerzfreie vorweihnachtszeit, dieses jahr mal ohne den konsum-vorweihnachtsstress, viel besinnlichkeit und 4 wunderschöne adventssonntag mit euren lieben...

    eure reichlich übermüdete und geschlauchte, aber schon etwas froher gestimmte ulilou.
     
  2. phoebe1

    phoebe1 Guest

    aus der Vollwertküche habe ich leider keine Rezepte. Musste aber letztens auch von dort ein Rezept haben. Bin auf Google gewesen und dort fündig geworden.
    Liebe Grüsse

    [%sig%]
     
  3. deMehlinger

    deMehlinger Guest

    Hi Ulilou,

    guck mal da

    www.weihnachtsbaeckerei.com

    oder da

    http://home.t-online.de/home/f-m.seifert


    Gruß
    ALCO
     
  4. Hallo ulilou
    vielleicht hilft dir ja das weiter:

    Vollwert, Weihnachtsgebäck

    Baseler Leckerli

    --------------------------------------------------------------------------------

    Zutaten
    150 g ungeschwefelte Rosinen
    200 g getr. Aprikosen
    150 ml Wasser
    2 El Rum
    300 g Weizen, fein gemahlen
    300 g Mandeln, fein gemahlen
    2 gestr. Tl Backpulver
    1,5 Tl Lebkuchengewürz
    450 g Honig
    abger. Schale von je 2 unbeh. Zitronen und Orangen

    Zubereitung
    Aprikosen kleinschneiden und zusammen mit den Rosinen im Wasser mit Rum einweichen. (ca. 1-2 Stunden) (wichtig!) Zutaten zu einem Teig verrühren. Die eingeweichten Trockenfrüchte dazugeben und ca. 30 Minuten ruhen lassen. Backofen auf 190 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen oder einbuttern und bemehlen. Den Teig mit feuchtem Teigschaber auf dem Blech verstreichen und auf der mittleren
    Schiene ca. 25 Minuten backen. Das noch warme Gebäck in Streifen schneiden.



    ###################################################################################

    Knusprige Mandelhörnchen

    --------------------------------------------------------------------------------

    Zutaten
    1 Packung (200 g) Marzipan-Rohmasse
    2 Eiweiß
    100 g Honig = 2 kräftige Löffel
    1 Päckchen Vanillepulver
    50 g Mehl
    Fett und Mehl für das Blech
    1 Packung (100 g) gehobelte Mandeln
    50 g Butter
    50 g Honig
    2 El dunkler Kakao

    Zubereitung
    Die Marzipan-Rohmasse in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Eiweiß dazugeben und alles mit den Schneebesen des Handrührgerätes zuerst auf kleinster Stufe, dann auf höherer Stufe langsam zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Honig und Vanillepulver langsam einrieseln lassen und unterühren. Mehl ebenfalls gut unterrühren. Ein Backblech mit Fett ausstreichen und dünn mit etwas Mehl bestäuben.
    Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und den Teig in
    Hörnchenform gleichmäßig mit den Mandeln bestreuen und diese leicht andrücken. Im vorgeheizten Backofen auf 175 Grad ca. 15 Minuten goldbraun backen. Hörnchen auf ein Kuchengitter setzen und dort ganz auskühlen lassen. Einen Topf mit Wasser erhitzen.
    Aus der Butter, dem Honig und dem Kakao eine Kuvertüre herstellen. Die Hörnchen zuerst mit dem einen Ende, dann mit dem anderen in die flüssige Kuvertüre tachen. Erstarren lassen. Ergibt ca. 10 Stück. Zubereitungszeit ca. 45 Minuten.


    ###################################################################################

    Spritzgebäck

    --------------------------------------------------------------------------------

    Zutaten
    250 g zimmerwarme Butter
    3 El Birnendicksaft
    3 Eier
    200 g feingemahlenes Weizenvollkornmehl
    150 g feingemahlenes Gerstenvollkornmehl
    150 g feingeriebene Nüsse oder 100 g feine Kokosraspel
    oder gleiche Menge Honigmarzipan
    1 Tl feingeriebene Zitronenschale oder 1 Tl Vanillemark

    Zubereitung
    Butter schaumig rühren. Dicksaft und Eier verquirlen, löffelweise an die Butter mischen, jeweils gut verrühren. Mehl, Nüsse und Geschmackszutaten gut in den Teig einarbeiten, kühl stellen. Den Teig mit der Sterntülle auf ein Backbrett spritzen, kleine Kränzchen von ca. 3-4 cm Durchmesser oder S formen, auf leicht befettetes Blech legen, nochmals kurz kühl stellen, dann backen, bis die Plätzchen an der Unterseite goldbraun sind (ca. 12-15 Min). Wichtiger Hinweis: Die Plätzchen mit
    Kokosraspeln müssen bei 170 Grad gebacken werden, da sie rascher bräunen. Bei groben Kokosraspeln verliert der Teig beim Backen etwas mehr Fett, da diese keine ideale Verbindung mit dem Teig eingehen. Geschmacklich ist das Ergebnis aber gut, so daß der kleine Nachteil aufgewogen wird. Variation: Den Teig mit 2 El dunklem Kakao färben, kleine Stangen backen (Bändertülle), mit Schokoladenglasur überziehen.

    ###################################################################################


    Vanille-Nußhörnchen

    --------------------------------------------------------------------------------

    Zutaten
    250 g feingemahlenes Weizenvollkornmehl
    200 g feingeriebene Haselnüsse
    Mark einer ganze Vanilleschote oder 2 Msp. Vanillepulver
    200 g kalte Butter in kleinen Stückchen
    120 g Honig

    Zubereitung
    Mehl und Nüsse auf Backbrett mischen, Vanillemark und Butter zugeben, Butter mit großem Messer in den Teig einhacken, dann rasch mit den Händen abbröseln. Mit Honig oder Sirup zu Teig verkneten. Rolle von 3-4 cm Durchmesser formen, kühl stellen. Die Rolle in jeweils 1 1/4 - 1 1/2 cm breite Stücke teilen, jedes Stück mit den flachen Händen auf dem Backbrett so rollen, daß die Enden dünner als die Mitte sind, Hörnchen formen, auf das mit Backpapier belegte Blech setzen, nochmals kühlen.
    Sobald die Hörnchen wieder fest sind, hellbraun backen, auf dem Blech abkühlen lassen, dann abnehmen und ganz erkalten lassen. Backzeit: ca. 20-25 Minuten pro Blech

    ###################################################################################


    einen schönen Advent und frohe Weihnachten
    aus dem Schwarzwald
    klopsi