1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mal was zum thema fibromyalgie

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von kukana, 25. März 2004.

  1. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    241
    Ort:
    Köln
    ich habe soeben eine interessante info gelesen über fibro, die aber sehr umfassen ist und ausserdem auf englisch. zum übersetzen fehlt mir dann doch das medizinische hintergrundwissen dazu. aber einen ausschnitt werde ich als screenshot anhängen der eigentlich für sich spricht.

    gruss kuki
     
    #1 25. März 2004
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2008
  2. roco

    roco Guest

    menno

    ich kann garkein englisch....

    :confused: :( :confused: :( :confused: :( :(
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    241
    Ort:
    Köln
    habs versucht...

    ... mit übersetzen. zumindest ins grobe...
     
    #3 25. März 2004
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2008
  4. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    habs gelesen

    und habe schon kapiert, bevor du es übersetzt hast.
    Ich lebe nicht für die Fibromyalgie.Ich lebe für mich.
    Lieb drücke
    Glitzerchen:cool:
     
  5. roco

    roco Guest

    @ glitzerchen

    ich glaube, die übersetzung war ein service von kukana

    für mich (und andere, die kein englisch können) gedacht.

    mir (uns) hätte es nix genutzt was da steht, wenn ich nicht

    weiß, was da steht. :confused: :confused:

    jetzt hab ich´s auch kapiert. und werde versuchen, es zu

    beherzigen. :D :D


    die conny

    verdammt, muß ich in meinem alter etwa doch noch englisch

    lernen? die sprache ist so schwer.
    :( :(
     
  6. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    241
    Ort:
    Köln
    hi rocofra und alle andren fibro-leute,

    das blatt oben war lediglich ein kleiner auszug aus einer präsenation, die für ärzte gedacht ist, die sich mit fibromyalgie nicht auskennen oder sich informieren wollen. habe bereits bei docL angefragt, ob man nicht ( zumindest zum teil) eine übersetzung amchen könnte auch für die erkrankten. ich maße mri ehrlich nicht zu da eine medizinisch richtige übersetzung zu machen.

    es sind auch statistiken darin enthalten, die - da das aus usa kommt - evtl. hier so in der art nicht zutreffen. aber interessant zu lesen, auch für mich, obwohl die fibro. mich verschont.

    übrigens verstehe ich das destructive (zerstörerische) oben so, dass es nicht zu gelenkzerstörungen kommt bei der fibromyalgie.

    gruss kuki
     
  7. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    ich weiß es doch

    Das Glitzerchen weiß es doch, wie das von
    Kuki gemeint war;) aber ich wollte mit meinem
    Beitrag nur zum Ausdruck bringen, das es alles
    so stimmt wie Kuki das übersetzt hat.Mein
    Körper meldet mir das immer wieder.
    Liebe Grüße
    Glitzerchen:cool:
     
  8. roco

    roco Guest

    na,

    man kann das destruktive (zerstörerische) aber auch so deuteln,

    daß es von ärzten endlich anerkannt werden soll. denn ich glaube,

    nichts wirkt so destruktiv, wie die negierung eines zustandes, der

    nun mal existiert. und wenn ich bedenke, wie die meisten ärzte

    mit DER KRANKHEIT FIBROMYALGIE umgehen...

    naja, um es mal mit den puhdys zu sagen: "jegliches hat seine zeit".

    irgendwann wird auch die fibro ein als krankheit von ärzten anerkannt

    und nicht als einbildung. frag mich bloß, wie lange das dauert.


    die kopfschüttelnde conny