1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mal was anderes

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Frank.H, 16. Dezember 2007.

  1. Frank.H

    Frank.H Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    weiß hier jemand von euch etwas über die Dauer eines Praktikums mit Übergangsgeld, welches die Deutsche Rentenversicherung bezahlt?
    Im Rahmen einer beruflichen Neuorientierung mache ich gerade ein Praktikum bei einem Arzneimittelgroßhandel.
    Das Auslieferungslager ist ganz neu und noch im Probelauf.
    Mein Praktikum ist Anfang Januar um und man kann leider zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ansehen ob und wieviele neue Mitarbeiter gebraucht werden.
    Besteht wohl die Möglichkeit das die Rentenversicherung das Praktikum verlängert, oder ist nach 3 Monaten grundsätzlich Schluß?
    Vielleicht kennt hier jemand so ein Problem weil Er oder Sie seinen eingentlichen Beruf aufgrund seiner Erkrankungen nicht mehr ausüben kann.
    Das Praktikum findet im Rahmen einer Integrationsmaßnahme statt.
    Mit 47 zu alt für eine Umschulung.
    Mehr kommt wohl nicht nach dieser Maßnahme vom Kostenträger.
    Danke schon mal für eure Antworten.

    Viele Grüße,
    Frank.
     
  2. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Frank,

    wenn u.U. die Chance auf eine spätere Übernahme nachweisen werden kann ( schriftlich) hast du die Möglichkeit einmal eine Verlängerung zu beantragen, weil man hofft dich dadruch zu vermitteln.

    Diese Info ist allerdings zwei Jahre alt und inzwischen evtl. überholt, da sich so viel geändert hat. Die Ansprechpartner am Servicetelefon sind aber sehr freundlich und hilfsbereit.

    Viele Grüße
    Kira