1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

... mal ein kleines Rundum-Sorry

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von campinosallo, 18. Dezember 2005.

  1. campinosallo

    campinosallo wissbegierig

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ziemlich nördlich
    Ihr Lieben,

    ich wollt mal freundlich in die Runde lächeln und mich entschuldigen, dass ich mich im Moment hier so wenig beteilige - mir fehlt einfach die Zeit, und auch mit der Energie ist es nicht weit her, wenn ich nach des Tages Müh' und Last ;) nach Hause komme.

    2005 ist bei mir mit sehr viel Arbeit sehr schnell vergangen; eigentlich wollte ich die 60-Stunden-Woche nur für ein halbes Jahr durchziehen, und wahrscheinlich kriege ich jetzt die Quittung für die (Über-)Anstrengungen, denn der Rheuma-Doc hat mir (zusätzlich zum MTX) jetzt die "volle Dröhnung" empfohlen: Quensyl, Azulfidine und Corti. Na Mahlzeit.

    Jedenfalls möchte ich noch sagen, dass ich unendlich dankbar für RO bin - es gibt wohl kaum einen Ort, an dem man mehr über Rheuma in all seinen Erscheinungsformen lernen kann und mit der Krankheit verstanden wird! Und natürlich lebt das Forum von der regen Beteiligung *schäm*.

    Ich wünsche euch allen ein friedvolles Weihnachtsfest und einen fröhlichen Start in ein glückliches 2006 (das Jahr, in dem c. sich RO-mäßig bessern wird :) ).

    Liebe Grüße

    Eure c.
     
  2. -Aufrecht-

    -Aufrecht- Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meerbusch bei Düsseldorf
    Hallo Campinosallo,

    RO ist geben und nehmen und wenns kein Beitrag ist, dann ists vielleicht mal ein Lächeln. Ich glaube nicht, dass man deshalb ein schlechtes Gewissen haben muss. Ich lese auch mehr, als dass ich schreibe. Aber hast Du vielleicht schon bemerkt, dass Sensibilität und der Versuch zu verstehen, quasi als Echo zurückkommt? Ich wünsch auch den sog. Gesunden, dieses Gefühl verstanden zu werden und selber zu verstehen.
    Euch allen aber fröhliche Weihnachtsfeiertage.

    LG

    Michael