1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mal ein gedicht zu Weihnachten

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Helmut Mertins, 3. Dezember 2002.

  1. Na denn los:
    Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen,
    ich hab`s überfahren - es war ein versehen,
    ich hatte gerade die Äuglein zu,
    ich träumte beim fahren in himmlischer Ruh.

    Das Christkind hat in dieser heiligen Nacht,
    Bekanntschaft mit meinem Kühler gemacht.
    Später sah ich auch noch den Weihnachtsmann,
    er feuerte gerade seine Rentiere an.
    Ich überholte den langsamen Wicht,
    doch sah ich den Gegenverkehr dabei nicht.

    Ich wich noch aus, doch leider nicht Santa,
    ein kurzes Rummsen und er klebte am Manta.

    Am Ende sah ich auch Nikolaus,
    er stürmte grad aus dem Freudenhaus.
    Er kam ganz hektisch über die Kreuzung gelaufen,
    wollt am Automaten neue Präser sich kaufen.

    Mein Auto und mich hat er wohl nicht gesehen,
    jedenfalls blieben nur seine Stiefel stehen.
    So ist die Moral vor der Geschicht,
    fahr zu schnell dein Auto nicht!

    Denn als ich zu Hause war,
    da musste ich heulen,
    mein schöner Wagen, der hatte drei Beulen.

    Vom Nikolaus, vom Christkind und von Santa Claus,
    ja nächstes Weihnachten , das fällt dann wohl aus....
    Doch dann tat es Plumsen, ich fing an zu lallen...
    Gott sei Dank nur ein Traum ,aus dem Bett rausgefallen!

    Also eine schöne Vorweihnachtszeit "merre"
     
  2. Nixe

    Nixe Guest

    Na was ein Glück das es nur ein Traum war *grinsssssssss*.

    Liebe Grüsse von Nixe, die heute mit dem kleinen Drachen nach
    Stade zum Weihnachtsmarkt fährt :o) - mal gucken ob wir den Weihnachtsmann da treffen ....
     
  3. Gerhard

    Gerhard Guest

    noch en Gedicht
    Hallo merre ich weiss auch eins

    Räusper

    Das Christkind
    Denkt nur ich hab das Christkind gesehen
    es war so besoffen es konnte kaum stehn
    es wankte durch den Tannenwald
    und hatte den Arsch voll "Hannen Alt"
    auf Geschenke braucht ihr nicht zu hoffen
    das Christkind hats ganze Geld versoffen
    Gestern hab ichs schon wieder getroffen
    und denkt nur es war schon wieder besoffen

    na dann schöne Beschährung

    Gruss aus dem Hegau

    Gerhard