1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Magnetfeld-Therapie

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von rolly, 1. Oktober 2004.

  1. rolly

    rolly Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wer hat Erfahrung mit der Magnetfeld-Therapie? Ich möchte nicht vorschnell diese Matte kaufen.

    Danke,
    Rolly
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Rolly,

    einige von uns haben vor etwa 2,5 Jahren an einem mehrmonatigen Test teilgenommen, u.a. auch ich. Schau u.a. mal unter:

    http://rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=2334&highlight=Magnetfeld

    Du kannst auch die Such-Funktion benutzen (oben in der Forum-Menüleiste an 3. Stelle von rechts), da findest Du noch viel mehr dazu.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  3. dani

    dani ÖRL-Worker

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der schönen Donau in Oberösterreich
    Hallo Rolly!

    Also das mit den Magnetfeldern ist so eine Sache..... :rolleyes: Momentan zeigt sich dahingehend auch ein "Modetrend".
    Grundsätzlich ist auch zu unterscheiden, ob es sich um eine pulsierende oder statische Matratze handelt. Die pulsierenden Matratzen sind jene, die durch Strom geladen werden und man die Stärke einstellen kann. Darüber wurden auch Studien gemacht und auch festgesteltt, dass z. B. bei Muskelverspannungen sehr wohl eine Linderung eintritt. Allerdings nur bei regelmäßiger und langer Anwendung.

    Allerdings ist auch darauf zu achten, ob man schon einen Gelenkersatz hat, da erwiesen ist, dass sich z. B. bei der Hüfte mit der Zeit der Gelenkspalt vergrößert, wenn auch nur gering.

    Meie Meinung ist, dass diese Matratzen bei entzündlichen Erkrankungen nicht unbedingt positiv sind, da sie ja die Durchblutung anregen und, wenn dies geschieht, für mich auch logischer Weise, die Entzündung eher aktiviert wird.

    Bei den statischen Feldern gibt es absolut KEINE Studien. Außer, dass die Amerikaner festgestellt haben, dass sich Hunde gerne darauf legen....... :o Da soll sich jetzt jeder seine eigene Meinung bilden.

    Ich perönlich halte absolut nichts von diesen Matratzen, da sie nichts anderes als teuer sind und dem Einzigen dem es hilft, derjenige ist, der die Dinger vertreibt.

    Immer wieder bekomme ich auch von Patienten zu hören, dass sie sich Magnetfeldmatratzen gekauft haben und dann nicht den gewünschten Erfolg erzielten - Fazit: das Geld ist weg und die teure Matratze liegt sinnlos herum.

    Natürlich vertrete ich hier meine Meinung und es steht jedem frei, ob er nicht gerade wenig Geld für eine etwas unklare Sache investieren will.........

    liebe Grüße aus Österreich
     
  4. Heidi

    Heidi Künsterlin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz Kt. Schwyz
    ich habe so eine und mir gehts gut damit ;)
     
  5. rolly

    rolly Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Monsti, Dani und Heidi,


    Danke für Eure Tipps. Das hat mir die Entscheidung, eine Matte zu Kaufen, leicht gemacht: Nein.

    Alles Gute für Euch,
    Rolly
     
  6. Heidi

    Heidi Künsterlin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz Kt. Schwyz
    ich hatte das glück..einen berater zu haben der mir jede wochen anrief und nach meinen befinden fragte.

    durch ihn habe ich gelernt..mehr auf meinen körper zu achten.

    seit jahren stelle ich die matte gleich ein..nicht höher und nicht tiefer..so geht es mir gut.

    rolly,

    es ist deine entscheidung..schade eigentlich.

    nicht jeder macht gut erfahrungen..aber man darf nicht alles in den gleichen topf werfen ;)
     
  7. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    @Heidi

    Hallo Heidi,

    da Magnetfeldmatten ja nicht gerade preisgünstig sind, halte ich einen vorschnellen Kauf einer solchen für fragwürdig. Es gibt aber auch die Möglichkeit, eine Magnetfeldtherapie über längere Zeit bei einem entsprechend ausgerüsteten Physiotherapeuten zu versuchen. Wer gut darauf anspricht, kann sich so ein Ding dann immer noch kaufen. Tatsache ist aber nun mal leider, dass der Einfluss von Magnetfeldern auch das Gegenteil von dem bewirken kann, was man sich erhofft (mir ging es z.B. so). Bei wieder anderen tut sich überhaupt nichts. Das ist halt individuell verschieden.

    Freu Dich, dass Du gut damit klar kommst und Dich heute nicht darüber ärgern musst, viel Geld zum Fenster rausgeschmissen zu haben.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  8. Heidi

    Heidi Künsterlin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz Kt. Schwyz
    ja monsti..ich freu mich doch :) :D

    aber eben..mich ärgert es wenn jemand etwas negatives sagt und schon ist die meinung das sei nichts da.

    ich hatte ein jahr zurückgaberecht von der matte..also ich hätte ein jahr nach dem kauf die matte zurückgeben können und das gesamte geld wieder bekommen..tolles angebot so.

    aber eben..das machen halt nicht alle berater :)