1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Magenschutz!?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von Gertrud, 22. November 2010.

  1. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Hallo!

    Ich nehme ja einen recht bunten Cocktail aus div. Medikamenten - MTX 20 mg, Cortison 7.5 mg, Schmerzmedis (Novalgin, ggf. Tramadol), Folsäure (aber kein Ibu, Diclo o.ä.)

    Mein HA meinte, das könne - allen voran das Cortison - auf den Magen schlagen. Aber solange es mir diesbezüglich gut ginge, brauchte ich nix nehmen. Ansonsten eben Omeprazol.

    Meinem Magen geht es gut - und ich will eigentlich auch kein Omeprazol nehmen, wenn ich es nicht muss. Ist schließlich noch ein weiteres Medikament.

    Nun habe ich etwas Angst, dass die Schmerzmedis vielleicht doch ab und zu die Schmerzwahrnehmung auch magenmäßig beeinflussen.

    Wie macht ihr das? Magenschutz prophylaktisch - oder nur nach Bedarf - oder gar nicht?

    Danke!
     
  2. waldzwerg

    waldzwerg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Magenschutz - yep

    Hi

    Sowohl mein Hausarzt, als auch mein Rheumatologe, haben mir direkt mit den Medikamenten (MTX, Cortison) außer Folsäure auch Magenschutz verschrieben, außerdem noch Calzium-Tabletten gegen Osteoporose.
    Das nehm ich brav und habe bisher keine Probleme mit dem Magen.

    Liebe Grüße,
    bd
     
  3. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Getrud,

    habe ich vor vielen Jahren schon als Vorsorge bekommen. Habe aber trotz Omep chronische Magenprobleme bekommen und nehme seitdem Pantozol. Seitdem ist wieder alles halbwegs ok. Magenprobleme wirst du auch trotz Schmerzmittel merken. Ich habe Monatelang des öfteren brechen müssen und aufstossen. Auch Sodbrennen merkt man trotz Schmerzmedis. Aber ich würde es trotzdem immer wieder als Vorsorge nehmen.

    LG

    Melly
     
  4. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Moin Gertrud,
    es wäre sicher viiel besser, den Magenschutz s o f o r t zu nehmen,
    und nicht erst wenn´s Probleme gibt.
    Dann ist das Kind nämlich schon in den Brunnen gefallen...............

    Also lass bitte nicht nach und bestehe auf Deine Omep, oder was er sonst gibt.

    Mittlerweile kann man die auch selber kaufen, ohne Rezept.
    Laß Dich nicht darauf ein, Deine Medis rechtfertigen die Kostenübernahme.
    Einmal selber - womöglich immer selber.
    LG von Juliane.
     
  5. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    das wird bei so einer Diagnose auf jeden Fall von der Kasse bezahlt. Bitte nicht selber zahlen, denn das ist raus geschmissenes Geld.

    LG

    Melly
     
  6. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Als gute Vorsorge hat sich bei uns Joghurt zum Frühstück
    erwiesen.
    Mein Mann ist da gescheiter, er nimmt automatisch jeden tag einen
    zum Frühstück vor dem Pillen-Coctail.
    Ich mag morgens lieber Kaffee aber wenn ich spüre dass der
    Magen nicht so will nehme ich auch immer ein paar Tage Joghurt,
    das tut echt gut!
    Auch Dinkel ist eine gute Hilfe für den Magen. Dinkel in jeder Form,
    wenn's akut ist, machen wir eine Bouillon mit Körnern drin.
    LG Arielle
     
  7. Estelle

    Estelle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Bei Ibuprofen z. B. sind Magenschutz-Tabletten vom Arzt Pflicht.
     
  8. Mitchel

    Mitchel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Ich habe parallel zu Ibu und Metamizol die Pantozol verschrieben bekommen.
    Keine Einnahme von regelmäßigen Schmerzmitteln ohne den Magenschutz.
     
  9. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Danke für eure Antworten!

    Es geht mir weniger darum, dass ich es mir nicht verschreiben lassen bzw. es mir selber kaufen will - sondern weil ich nicht ohne Not noch ein weiteres Medikament nehmen will.

    Muss man wohl abwägen ... ich werde es jetzt zumindest mal am MTX-Tag und den Tag drauf nehmen.
     
  10. Isabella Brigitte

    Isabella Brigitte Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2010
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Magenschutz

    Schmerzmittel wirken auf alle Schmerzen, also auch wenn du Magenschmerzen bekommst merkst du sie evtl. nicht gleich.

    Wenn du einen empfindlichen Magen hast und schon zuvor schnell Sodbrennen oder Magenbeschwerden bekommen hast würde ich dir vorschlagen dich nochmal mit deinem HA zu Beraten, man kann Omep auch jeden 2 oder 3 Tag nehmen, weiß aber nicht ob es bei Dauermedikation mit Schmerzmitteln auch so gemacht wird.

    Viele Grüße Isa