1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Magenschutz bei MTX, Arava und Cortison

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von lutscher58, 17. Dezember 2007.

  1. lutscher58

    lutscher58 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tetenbüll
    Hallo,

    welcher Magenschutz ist denn bei dieser Zusammenstellung empfehlenswert?
    Muss man überhaupt einen nehmen?

    Freue mich auf Eure Antworten.

    Wolfgang
     
  2. kitty0609

    kitty0609 Schnucki macht Picknick!

    Registriert seit:
    16. Juli 2007
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo!

    Also, als ich diese Medikamente eingenommen habe, hab` ich keinen Magenschutz genommen. Soweit ich weiss ist der nur nötig, wenn du Schmerztabletten einnimmst.
    So jedenfalls hat mir das mal meine Rheumatologin gesagt.
    Wenn ich Schmerztabletten brauche, dann nehme ich Lansobene(Magenschutz)!

    Liebe Grüsse
    Nicole
     
    #2 17. Dezember 2007
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2007
  3. sisu-natascha

    sisu-natascha Was würde die Liebe tun?

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Ulm
    Wolfgang hat Recht, außer, dein Schmerzmittel ist ein Cox2-Hemmer.
    Dann brauchst du keinen Magenschutz, das das magenfreundliche Cox1 nicht gehemmt wird.
     
  4. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Wolfgang,

    bei Cortison und MTX sollte man schon einen Magenschutz nehmen, den bekommst Du vom Arzt rezeptfrei verschrieben, vor allem wenn Du sowieso schon Probleme mit dem Magen hast...

    Sonst schau mal hier unter Posting 87:

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=25813&page=6&highlight=Neuigkeiten

    Da hatte ich für mich einiges zusammengestellt aus dem Forum hier.

    Und hier... Dort ist auch über MTX und Cortison etwas gesammelt worden:

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=24413

    unter Posting 3 und 4

    Viele Grüße
    Colana
     
  5. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo lutscher,

    meiner meinung nach sollte man nicht verallgemeinern,
    und einen magenschutz nur dann nehmen, wenn er erwiesenermassen erforderlich ist, aber nicht vorbeugend,
    denn er kann diverse nebenwirkungen haben, zu interaktionen mit mtx führen, sowie selber zu muskelschwäche, muskel- und
    gelenkschmerzen führen (omeprazol).
    aber ich bin nur laie....


    alles gute marie
     
  6. kerstin67

    kerstin67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    erfurt
    Hallo Lutscher!
    Denke auch man kann das nicht verallgemeinern!
    Also ich habe schon ewig Probleme mit dem Magen und außer einer Magenschleimhautentzündung nicht wirklich was schlimmes gehabt.
    Deswegen bekomme ich einen Magenschutz, wegen der ganzen Medis.Erst hatte ich Nexium, aber die werden nicht mehr verschrieben, wenn auch andere helfen und zur Zeit habe ich Omeprazol 40 mg und es geht mir einigermaßen gut damit.Gibt aber auch Tage, da fühle ich mich trotzdem nicht so toll.
    Die Omeprazol sind auch zuzahlungsbefreit.
    LG Kerstin
     
  7. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.200
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    hallo, lutscher!

    an medikamenten nehme ich mtx und cortison (und folsäure und calcilac); ich habe nach einer weile magenprobleme bekommen, nach einer magenspiegelung zur abklärung letztes jahr nehme ich regelmässig den magenschoner OMEP 20 ein. aber wie marie2 schon schreibt, dass ist individuell ganz verschieden.
    viele grüsse
    ruth
     
  8. dirk73f

    dirk73f Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich muss seit 3/4 Jahr MTX und Cortison einnehmen und nehme 24 Std vor der MTX Gabe Folsäure. Das ist ein Vitamin den sogar Schwangere einnehmen und hat keine Nebenwirkungen und bei mir funktoniert das sehr gut mit dem Magenschutz. Dies ist aber unter Umständen von Person zu Person verschieden. Nur ich würde nicht ganz auf Magenschutz verzichten da man diese Mittel ja schon eine längere Zeit einnehmen muss. Bei mir mind. 2 Jahre.
     
  9. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo dirk,

    könnte es sein, dass du etwas verwechselt hast?
    folsäure 24 stunden vor mtx zu nehmen soll kontraproduktiv sein,
    wäre es möglich, dass dein arzt gesagt hat, folsäure
    24 stunden nach mtx bitte nehmen? ansonsten würde ich
    doch noch einmal beim arzt rückfrage nehmen!

    liebeen gruss marie
     
  10. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Unter Arava plus Cortison habe ich mir eine unschöne Gastritis eingehandelt, die mittels Nexium behandelt wurde. Seitdem soll ich während der Cortison-behandlung das omeprazol 40mg nehmen, um weitere Magenprobleme zu verhindern. Das Arava an sich macht wohl keine Magenbeschwerden. Das Problem ist wohl eher das Corti.