1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Magenkrämpfe= Lupus?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von pusteblume85, 2. Mai 2008.

  1. pusteblume85

    pusteblume85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankenberg/Sachsen
    hallo an euch,
    Bei mir wurde Lupus diagnostiziert, mir geht es auch momentan gut... ich habe seit langen zeiten immer magenkrämpfe mit durchfall. (sehr extrem) nehme dann imudium akut und es beruhigt sich nach einer zeit wieder.
    habe mal gedacht wäre laktoseunverträglichkeit, hab test gemacht, nichts..
    viele haben gesagt nervöser magen... na ja nun denke ich das es ein Schub ist... habe diese schmerzen nicht regelmäßig.
    hängt es mit dem lupus zusammen, diesem weichteilrheuma?
    Und wer hat Erfahrungen?
     
  2. Stefania16

    Stefania16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Franzi !!!

    Ich glaub net das es ein schub ist...die magenschmerzen können
    auch von was anderes kommen...Naja,ich weiß net genau,
    da es bei jeden Lupi anders ist...bei mir konnte ich net mal auf klo:uhoh:
    Franzi warste beim doc ???
    Haste dich checken lassen ???
    Es muss net gleich nen Schub sein....ab und an...hat mann
    leichte schmerzen,übelkeit und fieber...
    deine TAge....haste sie bekommen...oder waren sie die ganze zeit normal...gekommen ...mit den medis...
    Vielleicht kommst du mit den medis net klar...????

    Nehme dir ein Körnerkissen...Wärme tut gut...
    wärmeflasche.....

    liebe grüße stefania
     
    #2 2. Mai 2008
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2008
  3. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo pusteblume,
    für deine magenkrämpfe + durchfall kann es viele ursachen geben: lebensmittelunverträglichkeiten (nicht nur gegen laktose kann man eine intoleranz haben), neigung jeden virus mitzunehmen (derzeit ist optimales wetter für magen-darm-viren), mediunverträglichkeiten, aber auch erkrankungen, der verdauungsorgane (morbus chrohn, colitis ulcerosa).

    nimmst du zufällig nsar (ibuprofen, diclofenac etc.)?

    du solltest auf jeden fall mit deinem arzt darüber sprechen!!!

    liebe grüsse
    lexxus
     
  4. pusteblume85

    pusteblume85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankenberg/Sachsen
    Also ich nehme zur zeit keine medikamente. Ich rufe montag mal beim arzt an, habe erst im juli einen termin. also nen magen darm virus ist es nicht! und ne unverträglichkeit? Mmm meine Schmerzen kommen nur nachts und dann halten sie mich auf trapp...nehme dann imudium akut und es vergeht dann irgendwann wieder. an dieses morbus... hab ich schon gedacht! Wie kann das feststellen? Welche untersuchungen können da noch auf mich zu kommen?
     
  5. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    also ich bin kein profi für morbus crohn, aber ich meine mit blutuntersuchungen, die mc-typische blutwerte abfragen, und einer magen- und darmspiegelung wirst du da schon rechnen müssen. so unangenehm aber gerade letztere untersuchungen auch klingen mögen, mit nem schönen schlafmittel ist das alles halb so schlimm.
    hab mal gegoogelt und bin auf die seite der deutschen morbus crohn/ colitis ulcerosa vereinigung ev. gestossen: http://www.dccv.de/. die haben da auch ein forum, guck doch da einfach mal rein, vielleicht können die deine fragen zu mc bzw. cu umfassender beantworten :).
     
  6. pusteblume85

    pusteblume85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankenberg/Sachsen
    ja, war mal auf der internetseite...interessant! na ja gewichtsabnahme habe ich nicht.
    Magenspiegelung, davor habe ich so sehr Angst!
     
  7. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    seit ich für mich entdeckt habe, dass propofol ein super schlafmittel ist, habe ich überhaupt keine angst mehr davor. vorher hatte ich zwei mit dormicum, das war echt sch... . mit propofol schläft man gut, träumt was schönes und kriegt wirklich überhaupt nichts mit. ganz ehrlich, ich bin in der hinsicht auch echt ein schisser (manche gucken ja sogar mit auf den monitor bei einer spiegelung :eek:), aber es ist wirklich nicht schlimm :).
     
  8. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm,
    ich habe ne Darmbeteidigung laut Doc bei meiner Spondy, also immer wenn meine Gelenke Party feiern, feiert der Darm mit und ich habe dann Wochenlang und Monatelang Durchfall. Muss nicht immer Morbus Crohn und Konsorten sein.
    Typisch dafür ist eine IGA Erhöhung im BLut.
    Drück dir die Daumen, das du bald weißt was dir fehlt.
     
  9. pusteblume85

    pusteblume85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankenberg/Sachsen
    Propofol oder wie das Zeug heißt

    propofol kriege ich wohl vorher beim arzt oder wie? und ich schlafe da richtig? kann mir das echt nicht vorstellen und habe schon viele horrorgeschichten gehört was das spiegeln angeht...
    bei ner darmspiegelung? sowas dann auch noch?
     
  10. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo pusteblume,
    propofol darf nur in krankenhäusern zur anwendung kommen (es ist aber kein problem dort zur untersuchung einen termin zu bekommen), man bekommt die spritze dann direkt vor ort und es dauert keine zwei minuten bis man komplett weg ist.
    ich hab zwei magenspiegelungen mit dormicum mitgemacht, bei der ersten bin ich zu früh wachgeworden und hab gleich mal beim rausziehen des schlauches geholfen, die zweite wurde abgebrochen, weil ich angeblich um mich geschlagen hätte (was praktisch eigentlich nicht möglich war). nach der zweiten war ich echt fertig, weil es mich ganz viel kraft und mut gekostet hat, überhaupt zur untersuchung anzutreten und dann sowas :eek:. meine hausärztin gab mir dann den tip mit dem propofol und das war das beste, was mir passieren konnte. ich hatte den tip dann hier im forum weitergegeben und inzwischen haben auch andere positiv darüber berichtet.
    mit propofol schläfst du richtig, mit etwas glück träumst du sogar :), und danach bist du auch recht schnell wieder fit, ganz im gegensatz zum dormicum, wo ich danach den ganzen tag noch etwas duselig war.
    unangenehmer könnte eher eine darmspiegelung sein, weil man vorher die "entleerungs- und reinigungsprozedur" durchziehen muss. das zeug, was man da trinken muss ist alles andere als lecker :puke: .

    liebe grüsse
    lexxus
     
  11. pusteblume85

    pusteblume85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankenberg/Sachsen
    na da merk ich mir das mal mit dem zeug... ist das wie so eine vollnarkose? kann ich danach gleich wieder nach hause?
     
  12. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    ich würd meinen, das ist ähnlich wie eine vollnarkose. du kannst nach der untersuchung gleich wieder nach hause, ich würde aber empfehlen jemanden mitzunehmen, der dich begleitet. hab mich nach der untersuchung noch ne weile ausgeruht und nen kaffee getrunken, vor allem aber was gegessen. eine stunde lang hatte ich noch etwas wacklige knie, aber danach gings.
     
  13. pusteblume85

    pusteblume85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankenberg/Sachsen
    ja mal schauen. hoffe auch, das die bei uns dann auch das mittel verabreichen und nicht irgendwas anderes nehmen.
     
  14. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    ich würde mich vorher gezielt danach erkundigen. durch meine schlechten erfahrungen mit dormicum würde ich es auch gar nicht mehr drauf ankommen lassen wollen.
     
  15. pusteblume85

    pusteblume85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankenberg/Sachsen
    muss dann schauen welches krankenhaus das hat.. naja mal schauen, montag ruf ich ersteinmal beim arzt an wegen einem neuen termin.