1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mabthera

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Brigitte54, 2. August 2012.

  1. Brigitte54

    Brigitte54 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo und einen Schönen Abend, Ich hätte da mal eine Frage an alle Die Mabthera bekommen:confused: Ich bekomme Mabthera seit 3 Jahren und seitdem habe ich auch diesen Husten,nach der Infusion mit Mabther ist er verstärkt wird dann wieder leichter geht aber nie Weg. Manchmal muss ich mich sogar übergeben so stark ist er.. Hatt das jeman von Euch auch? War auch schon bei einem Lungenartzt,aber der findet nichts und meinte das kommt vom Mabthera,ich solle doch das meinem R-Doc sagen,das hab ich auch gemacht,aber der reagiert nicht. Kann mir da wer Helfen? Meine Hausärtztin hatt mir gestern ein Antibiotika verschrieben ,da sollte ich 3 Tapletten ,also 1 am Tag ,
    3 Tage lang nehmen. Das hab ich Mittags gemacht und Abends hatte ich solche Herzrythmusstörungen, das ich mich nicht ein schlafen traute.. Vielleicht könnt ihr mir einen Rat geben. Brigitte
     
  2. käferchen

    käferchen Guest

    Hallo Brigitte,
    Mabthera oder Rituximab ist ein Biologika, ein Antikörper. Der hat auch einiges an Nebenwirkungen dabei. Das Immunsystem wird beeinträchtigt und Husten, Schnupfen, Heiserkeit ist nur eines der Nebenwirkungen die auftreten können.
    Das von Deinem Rheumatologen abzutun ist unkorrekt, er müsste eigentlich wissen was Mabthera/Rituximab an Nebenwirkungen macht.

    Wenn Du einfach mal nur googlest:Mabthera und Husten wirst Du einige Einträge ähnlich Deinem finden.
    Dein Rheumatologe sollte eigentlich mit Dir besprechen: was kann man tun, wie geht es weiter oder was gibt es für Alternativen.

    Ich nehme MTX und ein anderes Immunsuppressiva, ich habe auch mit Husten, Pilzinfekten etc. zu kämpfen, aber, meine behandelnde Rheumatologin weiss darum, tut es nicht ab und wir überlegen gemeinsam was zu tun ist....

    Viele Grüsse vom Käferchen.