1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Lustverlust" durch Rheuma und Rheuma-Medis???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Ellen, 25. Januar 2005.

  1. Ellen

    Ellen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    kleiner Ort in Mittelhessen
    :o hm, das thema ist schon etwas heikel aber wir sind ja unter uns.

    ich hätte da mal ein anliegen und frage mich, ob ich mit meinem problem alleine bin oder ob es dem/der einen oder anderen ähnlich geht.
    also:

    seit ich mein rheuma habe (rheumatoide arthritis + psoriasis, beides über 10 jahre) und entsprechende medis nehme (mtx + arava + cortison) habe ich immer weniger oder besser gesagt keine lust auf sex.

    kann das durch die krankheit bzw. durch die dadurch bestehenden schmerzen sein?

    kommt das durch die rheuma-medis?

    ich fühle mich manchmal wie "abgestorben" ohne gefühle und bedürfnisse und vergesse dadurch, dass mein aber partner gewisse bedürfnisse hat. das gibt dann schon gewisse reibungspunkte.

    habt ihr ähnliche erfahrungen? oder besser ratschläge für mich?
    thanx
     
  2. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Ellen,

    damit bist Du auf keine Fall allleine!!!!!

    Bei mir liegt es eindeutig an den Schmerzen....irgendwann kann ich nicht mehr abschalten......

    Ich habe zum Glück einen sehr verständnissvollen Partner,aber trotzdem oft ein schlechtes Gewissen....

    Einen tollen Tip habe ich leider so auch nicht.

    liebe Grüße
    Sabine
     
  3. devlin

    devlin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    es gibt solche phasen, in zeiten, wo man sich wirklich krank fühlt, ist das wohl normal.

    bei mir ist es so, dass, wenn ich aktiv lebe, viel unternehme und sport mache,
    alles stimmt, wenn ich aber schlecht drauf bin, lässt normal auch die lust nach.

    btw, bin männlichen geschlechts. ist also keine frauensache...

    devlin
     
  4. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Frust

    Hi,

    dachte erst immer, das hat was mit meinem Alter zu tun - Irrtum. Ich kann dir nur zustimmen, was das angeht und meine persönliche Rechnung für diese "Unlust" ist ziemlich hoch.

    Mein Gyn hat mir erklärt, daß Dauerschmerz das körpereigene Cortisol überproduziert und dadurch eben im Gehirn diese Blockaden entstehen, die u.a. auch für die Dauermüdigkeit zuständig sind und vor allen Dingen eben diese sexuelle Unlust und auch das sexuelle Abwehrverhalten produzieren.

    Tja, unser Schicksal ist schon happig :( Ich bin so oft mit mir selbst beschäftigt, daß ich mein eigenes Körpergefühl verliere und wenn ich es merke, ist es meist zu Zeiten, wo ........... na ja.

    Also, Kopf hoch, wir sind nicht alleine und darüber reden hilft ein bischen.

    Pumpkin
     
  5. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
  6. Mareen

    Mareen Guest

    Hallo ellen,
    da kann ich auch mitreden...
    Bei mir líegt es größtenteils daran, dass ich meinen Kopf nicht frei habe (ich kann mich nicht besser ausdrücken). Wenn bei uns Friede, Freude, Eierkuchen herrscht, die Kinder zufrieden und lieb sind, ich viel Zeit und Ruhe habe, dann kann ich mich auch auf die Liebe einlassen. Sicher sind die Medikamente auch schuld, ich bekomme MTX, Arava u. Cortison. Lass den Kopf nicht hängen, solange unsere Partner Verständnis für uns aufbringen, müssen wir uns kein schlechtes Gewissen machen, denke ich. Außerdem gibt es Gefühle und Dinge zwischen Partnern, die ebenso wichtig sind wie die körperliche Liebe.
     
  7. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich kann das auch gut nachvollziehen.

    Vor 12 1/2 Jahren erkrankte ich das erste mal an akutem Rheumatismus. D.h. für mich 3 1/2 Jahre Antibiotikatherapie und Aspirin. Resultat: nur müde in der Ecke liegen.
    Seit 2 Jahren bin ich wieder an Rheuma erkrankt. Seit 9 Monaten nehme ich Arava und Cortison.
    Und die Zeit dazwischen ging es mir durch eine ausgeprägte Endometriose die sich durch ständige Unterleibsschmerzen bemerkbar machte auch nicht besser.

    Alles in allem, alles keine Dinge die einen besonders Lustvoll sein lassen. Es entwickelt sich eher schon, so wie Uschi schreibt, eine Abneigung gegen Sex.

    Aber mein Partner hält seit 16 Jahren zu mir. Obwohl er auch manchmal etwas ungeduldig ist und mir erklärt, dass er ja nun mal nicht krank sei.... Was ich ja auch verstehen kann, aber was einen doch ein schlechtes Gewissen macht. Obwohl es das gar nicht soll.

    Aber es tut gut zu lesen, dass es anderen auch so geht. Und wer weiß, vielleicht renkt sich das ganze ja doch noch wieder ein. Man soll die Hoffnung ja nie aufgeben :)

    Alles Gute

    anko
     
  8. wolke

    wolke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    kreis germersheim
    hallo ihr

    kann mich da nur anschließen also um sich wirklich zu vergnügen sollte ma schon etwas beweglich sein, das ist ja wohl meißtens nicht mehr so wirklich der fall und außerdem sind es die schmerzen die einen ein bißchen abhalten. desweiteren sind es auch die geräusche die so manches angegriffenen gelenk machen die einem die lust ein kleines bißchen vermiesen. außerdem ist es auch ein bißchen frust weil man nicht so kann wie man will, wo man will und wann man will.
    und wenn man von irgendwelche med´s total bedröhnt ist ist das auch nicht wirklich luststeigernd.
    wirklich wirklich schade
     
  9. Ellen

    Ellen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    kleiner Ort in Mittelhessen
    hach, da bin ich ja echt froh. ich dachte schon, dass ich irgendwie unnormal bin :o