1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lupus

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von hexi63, 29. Januar 2010.

  1. hexi63

    hexi63 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi , bin auch neu hier

    Wer kann mir was über den subakuten kutanen Lupus sagen /schreiben ?

    Nehme seit dem 21.11 400mg Quensyl

    Und wie macht sich ein Schub bemerkbar ?

    Lg Lotti :confused:
     
  2. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Hexi, herzlich willkommen hier.
    Das habe ich für dich gefunden. Allerdings ist viel Fachchinesisch dabei. Antimalariamedikamente wie Quensyl ist hier eigentlich das Standardmedikament.
    subakut kutaner Lupus erythematodes (SCLE)
    Der SCLE wurde 1979 von Sontheimer et al. erstmals als eigenständiges Krankeitsbild beschrieben. Der SCLE ist durch erythematöse, nicht vernarbende, papulosquamöse und/oder anuläre Hautläsionen gekennzeichnet, die hauptsächlich im Bereich der oberen Körperhälfte auftreten. Weiterhin manifestieren sich bei einem Teil der Patienten milde extrakutane Symptome, wobei Gelenkbeschwerden und Nephropathien im Vordergrund stehen. Weniger häufig treten auch Fieber, allgemeines Krankheitsgefühl, Myalgien und das Raynaud-Phänomen auf. Bei etwa der Hälfte der Patienten sind mehr als vier Kriterien des „American College of Rheumatism“ positiv, jedoch kommt es nur selten zu einer ZNS-Beteiligung (13).
    Der SCLE ist meist deutlich UV-Licht provozierbar (UV-B, UV-B/UV-A, selten auch UV-A allein), serologische Marker sind anti-SSA/Ro- und anti-SSB/La Autoantikörper, die in 30-60% der Fälle nachweisbar sind. ANA sind bei bis zu 90% der Patienten mit SCLE positiv. Die Blut-Senkungs-Geschwindigkeit (BSG), das C-reaktive Protein (CRP) und weitere Entzündungsparameter (Hypergammaglobulinämie, Komplementveränderungen) sind im aktiven Krankheitsstadium fast immer erhöht (13).
     
  3. hexi63

    hexi63 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hey Witti

    Danke für die Nachricht und für Deine Bemühung :top:

    Ich muss mich erst einmal hier durchfuchsen , ist gar nicht so einfach :mad:

    Wie ich es bisher ersehe , sind hier überwiegend Rheumatische Probleme angesagt .

    Ich schau mal was ich noch so finde hier und hoffe es schnell auf die Reihe zu bekommen .

    Sei lieb gegrüßt . Hexi:)
     
  4. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ja, bei dieser Form sind es in erster Linie, Haut und Gelenkprobleme. Vor Sonne schützen, zuviel davon kann Schübe auslösen. Dürfte derzeit aber kein Problem sein. Lach. Wünsch dir gute Besserung, Quensyl dauert schon ein paar Monate bis es richtig wirkt und schön regelmäßig zur Augenkontrolle, wegen der mögl. NW des Medis.
     
  5. hexi63

    hexi63 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi Witty

    Dann bin ich gespannt im Sommer , muss mich ja auch jetzt bei diesem Wetter mit LF 50+ eincremen , wasjetzt bei mir morgens schon nach der Körperpflege der erste Griff ist.
    Ich muss 1,2 Jährlich zum Augenarzt , jetzt im Februar

    Darf ich fragen , ??? Hast du auch Lupus mit Hautbeteiligung ?

    glg Cori:)
     
  6. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hi Hexi,
    nein ich habe eie paar andere Baustellen. Meine Tochter hat eine Mischkollagenose, aber auch schon seit nunmehr 13 od. 14 Jahren. Da gab es anfangs Erscheinungen von Lupus, Dermatomyositis und letztendlich Sklerodermie. Bei sovielen "Teilen" informiert man sich ein wenig üb. die dahintersteckenden Grunderkrankungen, grade wenns so lange dauert bis zur Diagnose und die Ärzte nur Bahnhof verstehen.
     
  7. cappubaer

    cappubaer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    :) Hallo, war lange nicht mehr online, hat sich auch einiges geändert hier :confused:. Muß mich erstmal reinwuseln und alles verstehen. Wünsche erstmal allen ein
    ein schönes , schmerzfreies Wochenende :top: LG cappubaer