1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lungenentzündung ansteckend???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von puffelhexe, 26. Januar 2012.

  1. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu,

    weiß zufällig mal jemand, ob eine lungenentzündung ansteckend ist???

    ich war grad in der rheumaklinik, da hatten wir eine auf dem zimmer, da stellte sich nach ein paar tagen raus, sie hat eine doppelseitige lungenentzündung.

    die haben sie auf unserm 4 bett zimmer gelassen, auch die schwestern und pfleger, immer ohne mundschutz. die schwester sagte, lungenentzündung ist nicht ansteckend.

    aber so im nachhinein.....sie bekam dann antibiotika. also sind es bakterien. und bakterien sind doch ansteckend. außerdem fragte der arzt sie, ob sie nicht geimpft sei!?

    hhm. andersrum lassen die doch wohl keinen ansteckenden patienten bei immunsuppremierten liegen???

    oder???

    meine schwägerin hat übrigens auch eine lungenentzündung! die läuft bei schwiegermuttern zuhause auch frei rum. hätt ich beinah gesagt.

    kann irgendeiner irgendwas darüber sagen???

    liebe grüße von frau puffel
     
  2. Bundesliga

    Bundesliga Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leoben Steiermark
    Liebe Puffelhexe!

    Ich glaube nicht das eine Lungenentzündung ansteckend ist, ich hatte vor Jahren eine, und mein Mann hat mich gepflegt und auch mein Hausarzt hat nichts von einer Ansteckungsgefahr gesagt.

    Außerdem habe ich ja zur Zeit meine Strebtokokken die auch mit Antibiotika behandelt werden, und die sind auch nicht ansteckend, obwohl Bakterien, gibt da sicher verschiedene Arten von.

    Aber wie gesagt sicher weiß ich es nicht.
    Liebe Grüße Moni
     
  3. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    "Lungenentzündung" ist ein Oberbegriff für 1000 Arten. Die wenigsten davon werden akut ansteckend sein - die meisten werden begünstigt durch das eigene, geschwächte Abwehrsystem - manche entstehen auch durch mechanische Reize (z.B. Einatmen von Lampenöl).

    Ich würde mich nicht zu sehr sorgen - man muss ja auch mal hoffen, dass die Ärzte wissen, was sie tun und sagen!
     
  4. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo hexe

    also ich hatte 2006 eine ganz heftige lungenentzündung.war2 wochen im krankenhaus und kam antibiotikum.die ärzte sagten nein sie ist nicht ansteckend.ich dürfte dann wieder nach hause,ich soll mich schonen meinte der doc und wenn sie ausgeheilt,wurde ich gegen lungenentzündung geimpft.ich glaub heuer brauch ich wieder diese impfung.aber seidher hatte ich gottseidank keine mehr.lg,moni
     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    aber etwas seltsam is schon.

    z.b. ne erkältung, ob nun mit viren oder bakterien ist ansteckend. ne grippe auch. aber ne lungenentzündung nicht??? dascha komisch!
     
  6. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    *hüstel hüstel*...da sag ich nun mal nichts zu!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  7. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Puffelhexe,

    generell ist eine Lungenentzündung ansteckend, über Husten und Niesen ähnlich wie bei einer Erkältung. Allerdings ist die Gefahr einer Ansteckung relativ gering, wenn man ein gutes Abwehrsystem hat - was bei dir ja eher nicht zutrifft, insofern finde ich die Einschätzung der Ärzte hier doch etwas befremdlich, außer die Lungenentzündung ist durch andere Komplikation aufgetreten ( sog. Aspiration, Einatmung von Fremdstoffen bsw. ) und das Antibiotikum wird gegeben, um eine bakterielle Besiedelung zu vermeiden.

    So richtig wohl wäre mir da in einem kleinem Krankenzimmer auch nicht.... aber wie gesagt, kann übertragen werden, kommt aber recht selten vor.


    Liebe Grüße,
    Tina
     
  8. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo tina

    da sieht man wieder mal wie die doc oft nur scheixxe reden.denn mir sagte er eben damals klar und deutlich nein.lg.moni
     
  9. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    tja. sone lungenentzündung kandidatin bei rheuma patienten.........

    wir andern 3 hatten alle ein schlechtes immunsystem. oft krank. die andern bekamen mtx oder endoxan. einige hatten schlechte blutwerte...

    das nächste mal, falls sowas nochmal vorkommt, werde ich versuchen, direkt einen oberarzt anzusprechen.

    richtig richtig ist das, glaub ich, nicht........:o