1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lungenemphysem?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Tortola, 10. November 2010.

  1. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle!

    Heute morgen wurde mein Mann mit einem Notarztwagen abgeholt und ins Krankenhaus gebracht. Lungenemphysem mit akuter Luftnot. Kennt das jemand von Euch? Telefonisch habe ich nur gehört, daß bei ihm eine
    Drainage gelegt wurde, damit er wieder Luft bekommt. Habe große Angst um meinen Mann. Morgen kann ich ihn besuchen, aber wie soll ich die Nacht überstehen? Ich bin nur am Weinen und froh, daß ich meinen Hund neben mir habe. Kann man an so einem Lungenemphysem sterben?

    Bitte antwortet mir.
    Viele Grüße von Tortola
     
  2. vroni `72

    vroni `72 war mal eine tänzerin ;-)

    Registriert seit:
    21. Januar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    mittelhessen
    hallo tortola...
    oh das hört sich furchtbar an...hab sowas noch nicht gehört.
    offentlich wird alles wieder gut...
    denke an euch.
    lg, vroni
     
  3. roco

    roco Guest

    ich weiss ehrlich nicht, was ich sagen soll... tut mir leid...

    aber vielleicht solltest du jetzt nicht alleine sein? bis du nachricht hast wäre es sicher besser, wenn jemand bei dir oder du bei jemandem wärst...

    er ist ja jetzt in guten händen, es wird alles für ihn getan...

    es tut mir leid, aber ich bin in solchen situtionen immer so hilflos und ungeschickt...

    aber ich möchte dich mal umarmen... mehr kann ich ja nicht tun... :o
     
  4. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Danke an Vroni und Roco

    Hallo Ihr Lieben!
    Danke für Euer Schreiben. Ich muß jetzt erstmal abwarten und heute abend darf mein Hund mal neben mir auf dem Sofa liegen. Ist sonst verboten, aber heute darf er das. Er hat ein feines Gespür und weiß,
    daß hier irgendwas fehlt - ist nur am Jaulen und sucht meinen Mann.
    Danke nochmal und viele Grüße von Tortola
     
  5. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Liebe tortola,

    es tut mir sehr leid, was Euch widerfahren ist.

    Ich wünsche Deinem Mann gute Genesung

    und Dir viel Kraft und gute Nerven.

    Bitte halte uns auf dem Laufenden,
    LG von Juliane.
     
  6. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tortola,

    wie geht es deinem Mann heute?

    Es ist einfach schrecklich! Weiß garnicht was ich dazu sagen soll, außer das ich gute Besserung wünsche und dir ganz viel Kraft. Ich drücke die Daumen, dass alles wieder gut wird!

    Liebe Grüße

    Kristina
     
  7. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    An Juliane und Kristina cux. und andere Schreiber

    Hallo!

    Vielen Dank für Eure Anteilnahme, tut richtig gut. Hab heute morgen mit meinem Mann telefoniert und war erstmal geschockt: Ein junger Arzt kam ins Zimmer und fragte ihn, ob er eine Patientenverfügung habe - für den Notfall! Mein Mann (im Gegenteil zur mir) hat großen Respekt vor Ärzten und hat nur mit ja geantwortet. Wir haben uns gegenseitig zu Betreuern eingesetzt. Ich finde so ein Verhalten unmöglich, mein Mann hat stundenlang Ängste ausgestanden - ich natürlich auch! Dann kam die Stationsärztin und hat ihn beruhigt: "Herr Dr. soundso" übertreibt manchmal etwas, Sie werden wieder gesund, es kann nur etwas länger dauern. Die Drainage muß noch bleiben, aber mein Mann kann wieder Luft
    bekommen und hört sich am Telefon schon viel optimistischer an. Ich werde ihn nachher besuchen und von Euren lieben Schreiben berichten.

    Danke!! Liebe Grüße von Tortola
     
  8. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Oh man, dass ist ja echt heftig so mit der Tür ins Haus zu fallen. Da war der Arzt aber sehr unsensibel!!! Was wird denn nun weiter unternommen, Untersuchungen? Ich hoffe, dass es deinen Mann bis Weihnachten wieder besser geht und ihr ein schönes besinnliches Weihnachtsfest habt.

    Gut, dass ihr einen Hund habt, die geben einen viel Kraft und trösten gut!

    Alles alles Gute

    Kristina
     
  9. roco

    roco Guest

    der hat ja wohl nicht alle latten am zaun?:eek::eek::eek: ärzte...:mad:

    sowas fragt man ja wohl die nächsten angehörigen... es sei denn, der patient hat niemanden angegeben.
    sowas würde ich den patienten nichtmal fragen, wenn er in den letzten zügen liegen würde...

    also unsensibler geht ja nun wirklich nicht mehr...

    so torto... nu beruhig dich mal wieder und lass dir von so nem männecken nicht die tage verderben. die stationsärztin weiß ja wohl besser bescheid als so ein junger schlumpf. dummerweise merken die götter in weiss sehr genau, wer sie noch "anbetet" und wer sich schon mehr selbst um seine gesundheit kümmert.

    und wie sagt man so schön? gib nem deutschen ne uniform und du erkennst ihn nicht wieder... son arztkittel is auch bloß ne uniform...

    ich freue mich jedenfalls für dich über die guten nachrichten und drücke die daumen, das alles schnell wieder gut wird. :top:

    ich umarm dich mal wieder... ;)
     
  10. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    An Kristina cux. und Roco

    Danke!

    Meinem Mann geht es etwas besser, er hat auch nicht mehr diese
    graue Gesichtsfarbe und die Sauerstoffgabe bekommt ihm gut.
    Ich melde mich wieder und sage nochmals danke und wünsche Euch einen schmerzarmen Abend. Hier stürmt es und es regnet und ich bin froh, mit Hund und Tee im warmen Wohnzimmer zu sitzen.

    Liebe Grüße von Tortola
     
  11. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Tortola,

    schön, dass es Deinem Mann wieder besser geht.

    Mein Schw.Vater hatte auch ein Lungenemphysem und hat damit einige Jahre gelebt. Das ist ganz gut behandelbar, wenn oft auch langwierig.

    Die Ärztin sagte ja auch, dass es länger dauern kann...aber er wird wieder gesund. Der "Jungspund" ist wohl übers Ziel hinaus geschossen, die Frage nach der Patienverfügung wird eigentlich schon bei der Einlieferung gestellt, das ist hier Standart...........aber es gibt ja immer wieder so unsensible Leute.

    Ich wünsche Dir viel Kraft und Geduld und Deinem Mann eine baldige Genesung.

    "alles wird gut"
    Heidesand