1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lunge röntgen

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von nordwind, 23. April 2013.

  1. nordwind

    nordwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    nachdem ich Mtx nicht vertragen habe und Leflunomid nicht aussreichend wirkt, soll ich nun mit Tnf beginnen.
    In den letzten Wochen musste ich mich gegen alles mögliche impfen lassen.
    Tbc hat mein Rheumatologe über das Blut untersucht. Und das ist auch nun meine Frage:
    Überall lese ich das auf jeden Fall vorher die Lunge geröntgt werden muss. Davon hat mein Doc nichts erwähnt, reicht denn dieser Bluttest aus?

    viele Grüße
    Jacky
     
  2. Hexli

    Hexli Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo nordwind

    Also bei mir wurde auch nur der Bluttest gemacht und die Lunge nicht geröntgt. Mein Doc meinte damals, dass das reicht, wenn der Bluttest klar ist. Wenn es Unsicherheiten gibt, wird geröntgt, um die Tbc auch wirklich ausschliessen zu können. Sonst wäre die Belastung durch die Röntgenstrahlen nicht nötig. So hat er mir das damals erklärt.

    Lg Hexli
     
  3. Frau Meier

    Frau Meier Guest

  4. nordwind

    nordwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hexli

    danke dir, dann macht mein Arzt das wohl genauso.
     
    #4 23. April 2013
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2013
  5. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Meine Rheumatologin hielt es für sehr notwendig, die Lunge zu röntgen, um TBC auszuschließen.
     
  6. nordwind

    nordwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    #6 24. April 2013
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2013
  7. Aorta1963

    Aorta1963 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    es kommen mehrere Faktoren zusammen:
    Der Quantiferon-Test wird oft unterschiedlich interpretiert. Manche Ärzte sprechen dem Test nur eine geringe Aussagekraft zu, da von 100 Menschen bis zu 10 positiv sind. Das liegt an der weiten Verbreitung der TBC durch die Kriegs- und Nachkriegszeiten. Das TBC-Screening ist eine Empfehlung, keine gesetzliche Vorgabe. Ein zeitnahes Röntgen (3 Monate) ist dringend empfehlenswert. Die Strahlenbelastung ist der geringere Schaden. Ich spreche aus eigener Erfahrung, meine Behandlung nach einer offenen TBC läuft noch immer, gerade durch immunsuppressive Behandlung war meine Erkrankung mit einem sehr schweren Verlauf verbunden.

    Die andere Sache ist aber folgende: Selbst bei negativem Test und negativem Röntgen kann der immunsupprimierte Patient wesentlich leichter an TBC erkranken als Patienten mit normalem Immunsystem. Die Ansteckungsquellen sind Menschenansammlungen jeglicher Art. Flughäfen, Züge usw. Das ist das eigentliche Risiko welches sich nicht nur auf TBC bezieht, sondern schwere Infektionskrankheiten haben viele mögliche Ursachen. Pilzerkrankungen usw.
    Kein Test der Welt kann den Menschen vor seinen Umwelteinflüssen schützen und die Mikrobiologie gehört auch zur Umwelt. Dieses Risiko besteht immer.
    Grüßle
    Aorta
     
  8. nordwind

    nordwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab im Mai einen Termin bei meinem Doc und werd ihn bezüglich des Röntgens fragen, ich gehe aber davon aus das er es für unnötig hält, denn sonst hätte er mir bei meinem letzten Termin schon eine ÜW in die Hand gedrückt.

    Ja, da hast du natürlich recht, aber nicht nur bei den TNF sondern bei all den Basisrheumamedis die ins Immunssystem eingreifen. Mit diesem Risiko müssen wir leider leben.
    Ich danke dir für deine Antwort und hoffe das es dir bald wieder besser geht!

    liebe Grüße
    Nordwind