1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lumbalpunktion

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von tina71, 19. April 2011.

  1. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,
    habe heute meine Lumbalpunktion hinter mich gebracht, habe jetzt ( 10 Stunden später ) noch starke Rückenschmerzen, kann nicht lange stehen oder laufen... wie lange hält denn das an ? Wie war das bei Euch ? Beine fühlen sich auch noch schwach an. Befund kommt in zwei Wochen...
    Grüße an alle,
    Tina
     
  2. blauermatiz

    blauermatiz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Warum stehst oder läufst Du? :eek:
    Bei mir waren 24 Stunden strengste Bettruhe angeordnet.
    Noch nicht mal zum Klo durfte ich.
     
  3. zickenhochdrei

    zickenhochdrei zickenhochdrei

    Registriert seit:
    21. Februar 2011
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Lumbalpunktion?

    War schon sehr verwundert das du nach einer Lumbalpunktion aufstehen kannst.
    Oder wird das jetzt schon ambulant gemacht.Meine hatte ich 19 98 dort war strengste
    Bettruhe.Und diese lautete 24 Std.
    LG Margitta
    :confused:
     
  4. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Tina!
    Bei uns im KH wurde es auch immer so gehandhabt, 24Std. Bettruhe!
    Es kann allerdings sein, daß sich das in der letzten Zeit geändert hat.
    Ich würde dir auf alle Fälle raten, mehr Ruhe einzuhalten.

    Selbst wenn man 24 Std. Bettruhe eingehalten hat, gab es öfters Probleme beim Aufrichten und Laufen, vorallem Kopfschmerzen standen an 1.Stelle.
    Das hat bis zu 3-4 Tagen gedauert, bis es wieder besser war.
     
  5. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tina,
    ich hatte Anfang 2007 eine ambulante Lumbalpunktion.
    Bereits nach einer halben Stunde durfte ich aufstehen und nach Hause gehen.
    Nachwirkungen oder Schmerzen danach hatte ich absolut keine.
    Ob es am Arzt lag, weiss ich natürlich nicht, aber er hat es absolut gut gemacht.
    Ich hatte mich allerdings im Vorfeld erkundigt und wusste, dass dieser Arzt die Lumbalpunktion sehr häufig macht.

    VG
     
  6. petsie

    petsie Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tina,

    ich hatte 2009 eine Punktion. War allerdings stationär eh schon dort. Nach der Entnahme bin ich auf mein Zimmer gegangen, habe mich ne halbe Stunde hingelegt und Cola getrunken. Hatte recherchiert, daß das Getränk die Kopfschmerzen unterdrückt.

    Hatte also keinerlei Probleme. Der Arzt sagte auch nicht, daß ich lange liegen soll.
     
  7. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Danke

    für eure Antworten ! Ich hatte die Punktion ambulant, musste eine Stunde liegen und viel trinken und durfte dann nach Hause. Habe dann auch freiwillig geruht wegen der Schmerzen ( die Ärztin hatte mir nichts gesagt ), musste aber meine Tochter von der Schule abholen - das war hart an der Grenze. Die Punktion verlief sonst gut ( die Neurologin macht das "gelegentlich", aber beim Krümmen des Rückens drückte sie sehr kräftig diesen nach unten und das bei meinem ohnehin geplagten Rücken... merkte da auch, wie steif ich geworden bin :eek:
    Die Schmerzen waren rund um die Einstichstelle mit Ziehen ins Gesäß. Heute ist es schon etwas besser, bin aber TOTAL verspannt. Werde heute auch noch einen ruhigen Tag machen und hoffen, dass es morgen besser geht.
    Vielen Dank für eure Unterstüzung und Hilfe.
    Wenn es nochmals notwendig sein sollte, lass ich das lieber stationär machen. Mit zwei Kindern ist es fast nicht möglich, Bettruhe einzuhalten ;)

    Liebe Grüße,
    Tina
     
  8. mama67

    mama67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte am Freitag eine Lumbalpunktion (stationär), nach 2 Stunden sollte ich schon wieder aufstehen, keiner hat mir was von Bettruhe oder Füssigkeitszufuhr gesagt, Samstag entlassen, ab Sonntag dann fast unerträgliche Kopfschmerzen, die erst heute (Mittwoch) wieder etwas besser werden.