1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Luftprobleme unter Cyclosporin

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Hasi37, 2. August 2016.

  1. Hasi37

    Hasi37 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weimar
    Hallo,

    ich wurde seit 12/2013 mit Azathioprin behandelt, was keine Nebenwirkungen verursachte, aber auch, im Bezug auf meine Gelenkschmerzen, auch keine Besserung brachte. Jede Berührung tat weh, oder nach kurzer Phase in einer Stellung das bewegen dann wieder. In der Nacht bin ich vor Schmerz aufgewacht.

    Am 25.06.2016 begannen wir deshalb mit Cyclosporin (Sandimmun). Zunächst 2 mal 25 mg/d.
    Schon nach etwa einer Woche Einnahme wurden meine Schmerzen weniger. Ich ging nicht mehr in die Luft, wenn ich an ein Gelenk rankam, konnte wieder besser schlafen und auch meine Finger wieder schmerzfreier bewegen. Aber irgendwie scheine ich mich an diese Dosis gewöhnt zu haben, sodenn das überhaupt möglich ist. Jedenfalls nahmen die Schmerzen nach kurzer Zeit wieder deutlich zu.

    Deshalb steigerten wir die Dosis, nach einer Kontrolle des Blutbildes mit unauffälligen Werten, ab 19.07.2016 auf 2 mal 100 mg/d.
    Darunter ließen die Schmerzen wieder deutlich nach, was jetzt immer noch anhält.

    Ich habe bisher keine Nebenwirkungen. Bis auf Bauchkrämpfe nach der Einnahme, was ich aber durch zeitversetzten Einnahme zur Nahrungsaufnahme umgehe.
    Wie geschrieben, war auch am 19.07.2016 das normale Blutbild, bis auf die schon vorher vorliegende Anämie, in Ordnung.

    Trotzdem habe ich jetzt seit vielleicht einer Woche bei leichter Belastung das Gefühl zunehmend schwerer Luft zu bekommen, als liegt mir dann was schweres auf der Brust.

    Kennt das vielleicht jemand von Euch unter Einnahme von Cyclosporin?


    Viele Grüße

    Carmen