1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lokale Lymphknotenschwellung+Kopfweh

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von wauzi, 7. Oktober 2009.

  1. wauzi

    wauzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich muss hier einmal posten, weil ich mir Sorgen um meinen Vater mache.
    Vorab: Mein Vater hat seit einigen Jahren Rheumatoide Arthritis und bekommt MTX.
    Vor ca. 5 Wochen hatte er eine Schulter-op, da Ablagerungen drin waren und die Sehne wohl schon frei lag.
    Es verlief alles gut und er hatte jetzt schon mehrmals Krankengymnastik + Massage.
    Letzte Woche Montag merkte er bei der Massage an der Schulter einen Schmerz in der Kuhle beim Schlüsselbein. Nächsten Morgen war es dort dick und druckempfindlich. Er ging gleich zum Arzt, der einen geschwollenen, verschieblichen Lymphknoten diagnostizierte und einen Voltaren-Salbenverband umlegte. Donnerstag war er dann noch mal dort und es ist besser geworden. Er bekam einen neuen Verband, den er Samstag abnehmen sollte. Der Lymphknoten war miniklein geworben und tat nicht mehr weh.
    Nun telefonierte ich heute mit ihm und der Lymphknoten ist wieder angeschwollen und schmerzhaft. Zudem plagen meinen Vater auf der Seite (links) auch Kopfschmerzen. (Höhe der Mitte vom Ohr (also dahinter), ausstrahlend in die Stirn übers Auge). Diese Kopfschmerzen hat er seit der Lymphknoten anfing wehzutun, letzte Woche, die auch nicht weggingen...
    Heute war er noch mal beim Arzt, der hat nur wieder Salbe drauf gemacht und gesagt, er soll am Montag kommen. Zum Rausschneiden sei der Knoten zu klein.
    Kennt das einer von Euch? Weiß jemand Rat? Ich wäre sehr dankbar.
    Conchita