1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lodotra - Wie lange maximal nehmen? Wie ausschleichen?

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Anna2, 29. Juni 2010.

  1. Anna2

    Anna2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    ich bekam Anfang Mai von meinem Rheumadoc Lodotra (Prednison Retard-Kapsel 5 mg) wegen meinen Rücken-, Gelenkschmerzen und den dauerhaft erhöhten Entzündungszeichen verschrieben.

    Eigentlich wäre morgen der Termin für die erste BE seit der Einnahme geplant. Aber wie ich heute erfuhr, ist der Arzt leider krank geworden und es ist ein neuer Termin erst für Ende September geplant.

    Ggf. gehe ich auch schon ehr hin, sobald er wieder seine Praxis öffnet.

    Könnte ich denn im Zweifelsfalle das Medi ohne BE bis Ende September einnehmen?

    Oder ist davon ehr abzuraten?

    Habe vor, mich evtl. damit an meine Hausärztin/Allgemeinmedizinerin zu wenden.

    Entweder bräuchte ich in den nächsten Wochen ein neues Rezept für Lodotra, da sie vielleicht noch ca. 3 Wochen reichen oder ich bräuchte Lodotra in niedriger Dosierung, um es auszuschleichen.

    Ist es denn ratsam, es ehr intervallmäßig zu nehmen und dann erst mal zu pausieren?

    Muss es denn beim Absetzen ausgeschlichen werden oder kann man eine geringe Menge von 5 mg einfach so absetzen?

    Bei einer Stoßtherapie im September 09 fing ich für 15 Tage mit 50 mg Prednosolon an und schlich es dann aus bis auf 5 mg.
    Da waren 5 mg quasi die Enddosis des Auschleichens.

    Könnte ich demnach dann die jetzige Dosis von 5 mg nicht einfach so absetzen.

    Geholfen hat es mir schon gegen meine Schmerzen, wenn auch die Erschöpfung und Müdigkeit davon nicht besser geworden ist.

    Aber ich habe leider auch ein wenig davon zugenommen, weswegen ich halt gern ab und an mal pausieren würde.

    Ich würde mich sehr über eure Erfahrungen mit diesem Medi freuen und sage schon mal im Voraus lieben Dank an euch.:a_smil08:

    Liebe Grüße

    Anna
     
  2. rheumine

    rheumine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anna,

    Lodotra in niedriger Erhaltungsdosis kann jahrelang genommen werden, wenn erforderlich, das gilt auch für anderes Kortison(kein Lodotra) in niedriger Erhaltungsdosis.

    Wenn du das Kortison schon länger nimmst, so darf es nicht einfach von 5mg auf plötzlich 0 gesetzt werden, sondern muss sehr langsam in größeren Zeitabständen runterdosiert werden.

    Ob du durchgehend eine Erhaltungsdosis benötigst, kann ich nicht beurteilen, müsstest du mit deinem Rheumatologen besprechen. Ich komme ohne durchgehende Erhaltungsdosis Kortison jedenfalls nicht aus.
     
  3. Anna2

    Anna2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Lieben Dank

    Hallo Rheumine,

    lieben Dank für deine schnelle Antwort.

    War ja vorgestern bei der Krankenvertretung meines Rheumadocs und habe ihm auf mein Vorhaben des Ausschleichens von Lodotra angesprochen bzw. bat ihm zum Ausschleichen um ein Rezept für Lodotra in niedrig dosierterer Form.

    Daraufhin hat er mit Lodotra 1 mg verschrieben, 100 Stück.
    Hm, da ich ja vorher nicht genau sagen kann, wie lange ich zum Ausschleichen brauche und wohl erst mal 4 mg nehmen werde, reichen wohl die 100 Stück mit je 1 mg auch nicht soooo lange.

    Drum werde ich ihn morgen bei der BE noch einmal bitten, mit dazu noch eine Packung mit 2 mg zu verschreiben.

    Er meinte seltsamer Weise, ich könne die erste Woche von 5 auf 2 mg dosierung und immer so weiter.

    Aber das werde ich nicht tun, da mir das zu abrupt ist. Hatte auch mal unter der Rubrik Medikamente hier auf der Seite über das Ausschleichen von Corti gelesen und da wurde auch empfohlen, es gaaaanz langsam auszuschleichen.

    Hoffentlich geht er auch auf meine Bitte ein. Möchte das Rezept nicht erst bekommen, wenn ich fast nix mehr da habe.

    Dir alles Gute und

    liebe Grüße
    Anna

    PS: Übrigens sehr gutes Forum mit einer sehr aufschlussreichen Seite.
    Muss mich noch so nach und nach hier einlesen.:)
     
  4. Anna2

    Anna2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ergänzung...

    Habe noch vergessen zu fragen,

    ob du Nebenwirkungen hast und wie lange du schon das Corti nimmst.

    Welches Medi nimmst du denn und in welcher Dosierung?

    Lieben Dank nochmals und

    liebe Grüße
    Anna:)