1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Linke Halsseite leicht geschwollen...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sabse22, 12. Juni 2007.

  1. Sabse22

    Sabse22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49377 Vechta
    Hallo ihr Lieben!

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich hier richtig bin, aber ich bin so verzweifelt und hoffe das mir vielleicht jemand weiterhelfen kann! Ich habe folgende Symtome: Meine linke Halsseite ist dicker als die andere. Ich kann kaum Schlucken. Ich habe das aber nur Schubweise. Heute Nachmittag z.b hat mein Kreislauf wieder verrückt gespielt und ich habe etwas schlecht Luft bekommen. Dann ist meine linke Halsseite taub geworden und fing an zu kribbeln! Jetzt ist sie wieder dick!
    Hat jemand vielleicht so was ähnliches schon mal gehabt?
    Es wurde schon ein großes Blutbild gemacht, aber es ist soweit alles in Ordung! :confused:

    Würde mich über Antwort sehr freuen!

    Lieben gruß die Brina!
     
  2. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, herzlich willkommen bei RO. Wie kommst Du darauf, dass Du etwas Rheumatisches hast? Hat Dein Arzt etwas in dieser Hinsicht geäußert? Für eine der g ä n g i g e n rheumatischen Krankheiten spricht das nicht. Bei was für einem Arzt warst Du denn? Dem HA? Beste Grüße von Susanne
     
  3. Sabse22

    Sabse22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49377 Vechta
    Hallo Susanne!

    Ich bin mir nicht sicher was das sein könnte! Ich habe mich hier einfach mal angemeldet, in der Hoffnung, das vielleicht irgendjemand ne vermutung haben könnte! Und mir vielleicht ein bischen die Angst genommen wird! Habe auch zwei Hanfkorngroße Knötchen in der linken Halsseite, vielleicht liegt es auch daran! Das alles weiß mein Arzt auch schon, er ist für innere Medizien zuständig! Aber irgendwie wird nichts weiter unternommen!

    Lieben gruß an Dich!
     
  4. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich kann Deine Ängste verstehen, wegen der Knötchen, aber was Du da schreibst, klingt nicht so nach Rheuma, es sei denn, es handelt sich um eine von den 400 soundsovielten ... Morbus Krankheiten. Bei Rheuma ist eigentlich in erster Linie der Gelenk- und dann der Organbefall ausschlaggebend. Beste Grüße von Susanne
     
  5. Joh70

    Joh70 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. August 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hallo, die schilddrüse kann es nicht sein? ich meine die sitzt in der mitte des halses und es kann auch sein, daß nur eine seite entzündet ist.

    was die knötchen betrifft? wo sind die genau? vielleicht die nebenschilddrüsen?

    ansonsten vielleicht ein abszess/beule unter der haut. erreger, keime, viren, bakterien oder pilze könnten der auslöser sein. keimtötend behandeln hilft da vielleicht. wenn du noch chronische probleme mit den zähnen, -wurzeln oder zahnfleisch hast, könnte dies ebenfalls als auslöser in frage kommen, da sich dort gerne parasiten einnisten von dort über die blutbahn wunderbar streuen und den ganzen körper in mitleidenschaft ziehen können.
     
  6. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Sabse,

    wurde mal ein Ultraschall gemacht?
    Wenn das ganze an der Halsschlagader liegt könnte da ein Problem bestehen.
    Ansonsten würde ich auch noch an die Schilddrüse denken?

    Alles liebe
    Locin32
     
  7. Sabse22

    Sabse22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    49377 Vechta
    Danke erstmal für eure Antworten! :)

    Es ist einfach schön, wenn entlich mal jemand richtig zuhört!
    Also die Knoten sitzen an der linken Halsseite, da wo die dicke Sehne langläuft. Gott sei dank nicht bei der Halsschlagader! Ultraschall wurde schon gemacht und mein Arzt hat gesagt, das die linke Schildrüse einen zentimeter größer als die rechte ist. Aber er meinte das hätte nicht unbedingt was zu sagen. Zu den Knötchen meinte er nur, ich soll die mal zwei bis drei Monate beobachten, ob die sich vergrößern oder nicht. Was sich herausgestellt hat, das mein Collesterinspiegel ein bischen erhöt ist. Aber meint ihr das das davon kommen könnte? Ich kann es mir nicht vorstellen!
    Ansonsten leide ich noch an einer chronischen Blasenentzündung und habe auch des öfteren mal mit Pilzinfektionen zu tun. Die kann man sich ja überall wegholen und mich scheinen die Pilzchen wohl zu mögen. ;)

    Liebe grüße an alle!!!
     
  8. Sanchen

    Sanchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2007
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    hallo Sabse22

    ich versuchte mir deine Beschreibung vorzustellen.
    Vielleicht wäre es hilfreich zunächst einen HNO aufzusuchen. Der kann dich, wenn nötig, weiterleiten zu speziellen Untersuchungen der Weichteile am Hals.