1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lieferschwierigkeiten Ebetrexat

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Ursula67, 23. Oktober 2012.

  1. Ursula67

    Ursula67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark
    Hallo Österreicher,

    ich habe vor Kurzem von Ebetrexat Tabletten auf Ebetrexat Ampullen umsteigen "müssen" und durfte gleich feststellen, dass es Lieferschwierigkeiten mit den Ampullen gibt :-( ich habe gut 15 Apotheken durchtelefoniert, bis ich endlich eine gefunden hatte, welche noch 5 Ampullen auf Lager hatte.

    Jetzt erhielt ich auch folgende Info von meinem Rheumadoc:

    Es gibt bei Ebetrexat® Ampullen der Fa. Ebewe zukünftig wieder Lieferschwierigkeiten.Diese Information stammt von einzelnen betroffenen Apotheken in Österreich, derGrosshandel berichtet über leere Lagerstände, eine Stellungnahme der Firma wurde mir bisdato nicht gegeben. Zu rechnen ist ev. auch damit, dass die Produktion völlig eingestelltwird.
    Wollte dies nur jenen, welche auf Ebetrexat Ampullen angewiesen sind nicht vorenthalten, damit sie sich rechtzeitig mit ihrem Rheumadoc in Verbindung setzten können bzw. in der Apotheke über deren Lagerstände informieren können!

    LG Ursula
     
  2. martinez

    martinez Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. November 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es immernoch diese probleme bei dir? In meinen Apotheken in der Umgebung haben die alle noch was
     
  3. Ursula67

    Ursula67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2012
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark
    Hallo martinez,

    wie ich jetzt gehört habe, gibt es die Ebetrexat Ampullen gar nicht mehr.......Ersatzpräparat ist MTX der Fa. Lederle.

    LG Ursula