1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leukozytose, Thrombozytose und Anämie??

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Murkel, 9. März 2010.

  1. Murkel

    Murkel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2003
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ich habe Psoriasisarthritis und bisher Humira bekommen, stelle jetzt auf Simponi um und nun hat mein Arzt eine Leukozytose, Thrombozytose und Anämie festgestellt und damit soll ich baldmöglichst zu einem Hämatologen/Onkologen. Hattet Ihr das auch schon und kommt das von den Medikamenten? Die Werte haben sich so über gut ein Jahr schleichend erhöht, aber nun könne man das nicht mehr so hin nehmen und es soll untersucht werden. Ach ja und ich stecke in einem ziemlichen Schub.

    Habt Ihr da Erfahrungen?

    Liebe Grüße,

    Murkel - genervt, weil RSO dann jetzt erst mal aufgeschoben werden soll
     
  2. Yve

    Yve Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    aus einer schönen Stadt..
    Hallo Murkel!
    Ich selbst habe da keine Erfahrungen gemacht!
    Ja das sind Nebenwirkungen von diesem Medikament, genauso wie die Folge der Blutarmut!
    Wie ist denn dein aktueller HB Wert? Mache dir aufjedenfall dringend einen Termin bei diesen 2 Ärzten aus!

    Liebe Grüsse Yve
     
  3. blauermatiz

    blauermatiz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Hallo Murkel,
    wie hoch sind die Werte denn?
    Bei mir sind Thrombozyten und Leucozyten schon seit 10 Jahren zu hoch.

    Thombos liegen bei mir um die 400.000, Leucos bei 12.700. Ohne Humira.
    Da mein Vater an essentieller Thrombozythämie litt (Blutkrebs)
    (Thrombos über 1.000.000) schrillten bei meinem Arzt sämtliche Alarmglocken und schickte mich zum Hämatologen.
    Dabei rausgekommen ist: Nix.
    Anämie hab ich ebenfalls. Die krieg ich trotz Eisenpräparate nicht in Griff.

    Was soll ich sagen? Ich lebe damit.
     
  4. Murkel

    Murkel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2003
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    die Thrombos sind über 700.000, die Leukos bei 18.000, leicht erhöht sind sie auch seit Jahren, aber nun doch wohl etwas mehr als "normal" erhöht. HB finde ich jetzt mit 10 gar nicht sooooooo niedrig, hatte wohl auch schon mal niedriger.

    Na gut, werde mal sehen, was der Spezialist dazu sagt und vielleicht wird es ja unter Simponi alles besser.

    Liebe Grüße,

    Murkel
     
  5. blauermatiz

    blauermatiz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    O.K.
    Das ist natürlich schon heftig.:eek:
    Haste schon einen Termin?
    Bei denen dauert das eigentlich ewig.

    LG
    blauermatiz
     
  6. Murkel

    Murkel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2003
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    mein Arzt hat mir gleich für nächste Woche einen Termin gemacht, zumal ich ja endlich diese RSOs hinter mich bringen will, er aber darauf besteht, daß das vorher abgeklärt wird.

    Liebe Grüße,

    Murkel
     
  7. blauermatiz

    blauermatiz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Ich seh gerade Du kommst aus NRW.
    Hast Du den Termin zufällig in Essen?
     
  8. Murkel

    Murkel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2003
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Nein, ich habe einen Termin bei Dr. Lathan/Dr. Lipke in Dortmund, da ich auch aus Dortmund bin.
     
  9. Murkel

    Murkel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2003
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    so, ich war nun endlich beim Hämatologen, mußte den Termin einmal verschieben, weil meine Mutter krank geworden war. Die Blutwerte sind schon etwas besser geworden, vielleicht kam es doch "nur" von dem heftigen Schub. Auf jeden Fall will er das Blut noch genauer untersuchen und ich muß noch zum Röntgen und zum Ultraschall von Milz und Leber. Danach weiß ich dann hoffentlich, daß es alles harmlos ist.

    Liebe Grüße,

    Murkel

    P. S.: Zur Radiosynoviorthese darf ich aber immer noch nicht :sniff:, erst wenn alle Untersuchungen abgeschlossen sind.