1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leichte Blasenschwäche

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von sussa, 7. August 2012.

  1. sussa

    sussa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe bei mir in letzter Zeit eine leichte Blasenschwäche, oder wie man es laut meiner Internetrecherche auch nennt überaktiven Blase zu tun. Nun weiß ich nicht ganz, wie ich mich deswegen verhalten soll. Ist es ratsam zu einem Arzt zu gehen, oder sollte ich erstmal abwarten. Momentan leide ich auch etwas unter Stress, was vermutlich auch seinen Beitrag leistet. Was meint ihr, noch etwas beobachten oder liebe direkt zum Arzt? Eine Blasenetnzündung schließe ich nebenbei aus.
    Beste Grüße und vielen Dank!
     
  2. Heike68

    Heike68 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Rheinland
    Sussa,
    Stress ist auf jeden Fall auch ein Auslöser. Wichtig ist halt, dass Du eine Entzündung definitiv ausschließen kannst, damit es nicht zu Nierenproblemen kommt.
    Man kann die Blase auch trainieren. Dazu kann man einige Tips ergoogeln. An einer überaktiven Blase leiden viele, insbesondere Frauen.

    Lieben Gruß
    Heike
     
  3. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    hallo sussa,

    eine bläsenschwäche kann verschiedene ursachen haben.

    ich habe auch eine und bei kommt es wohl von meiner grunderkrankung und dem dazugehörigem schlechten bindegewebe.

    ich habe letztes jahr in der klinik krankengymnastik für die blase bekommen.

    war allerdings auch noch nie beim urologen. bin da auch nicht der fan von und habe hier auch noch keine frau gefunden
    aber ich denke, theoretisch müsste man schon schauen ob du wirklich eine überaktive blase hast und nicht was anderes dahintersteckt

    ich komme halt mit einlagen so relativ gut über die runden, von daher verschiebe ich meine diagnostik auch immer *hüstl*
     
  4. Tini 5

    Tini 5 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    386..
    Hallo sussa

    Ich denke mal es kommt drauf an was du unter einer leichten Blasenschwäche verstehst.
    Seit der Geburt meines Kindes (22 Jahre her) habe ich auch eine leichte Schwäche.
    Es passiert beim Niesen, Husten, wenn ich große Schritte mache.....manchmal beim Treppensteigen und beim Sport.
    Bei mir hat es die Frauenärztin untersucht und kam zu dem Schluß das es eine Gebärmuttersenkung ist. Diese stupst dann bei oben genannten die Blase an.
    Ich kenne auch all die Übungen um die Beckenmuskelatur zu stärken.
    Aber erlich.........ich bin zu faul.
    Ich habe akzetiert damit zu leben.

    lG Tini[​IMG]
     
  5. dassteph

    dassteph Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2012
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    ich habe das ganze auch jahrelang fleißig ignoriert.... dann windeln gebraucht und doch mal zum urologen.... zig doofe aber nicht schlimme untersuchungen später: muss nun 7 mal am tag katheterisieren zum nierenschutz.....ohne bleiben unbemerkt bis zu 400ml restharn in meiner blase, das es nicht schon an die nieren gegangen ist ist nur glück für doofe....

    lg