1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leflunomid und Singulair ???

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Rheumalinchen, 4. Juni 2013.

  1. Rheumalinchen

    Rheumalinchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo ihr Lieben,
    ich brauche mal wieder Hilfe. Seit zwei Wochen habe ich immer wieder Luftnot und die Diagnose Asthma bronchiale bekommen. Nun nehme ich gegen meine CP mit lupoider Prägung ( so nennt es mein Doc ) Leflunomid. Ich hab nun von der Pneumologin Prednisolon 30 mg täglich bekommen und soll langsam ausschleichen. Zusätzlich für den Notfall Salbutamol und Foster Nexthaler 2mal am Tag. Nachdem ich gestern wieder keine Luft mehr bekommen hab, war ich heute wieder bei der Pneumologin und sie hat mir Singulair, also Montelukast verschrieben. Ob sich das verträgt, wusste sie so nun nicht. Der Rheumi meinte am Telefon, ich soll mich melden, wenn was nicht stimmt. Supi !!! Bin ich nun das Versuchskaninchen ???
    Habt ihr Erfahrungen mit dem Medikamentencocktail. Ich hab vor einer Stunde mein Leflunomid genommen und müsste nun eigentlich das Singulair nehmen. So richtig wohl ist mir bei dem Gedanken aber nicht.
     
  2. nordwind

    nordwind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rheumalinchen

    frage doch mal in der Apotheke nach, die können wegen möglichen Wechselwirkungen direkt im Pc nachschauen.
    Ging mir vor kurzem genauso das ich ein Medi nehmen sollte und nicht wusste ob sich dieser Coktail auch verträgt.
    Die Apothekerin wusste es nach einem Blick in den Pc.

    liebe Grüße
    Nordwind
     
  3. Kajaki

    Kajaki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    hallo Rheumalinchen,

    drück' Dir feste die Daumen, dass keine NW auftreten und die Medi hilft!

    Alles Gute von Kajaki
     
  4. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    kuck mal auf beide beipackZettel. da stehen
    die herstellungsFirmen drin. ich hatte das
    mal, weil ich nicht wußte, ob sich mein
    RheumaMittel mit dem Osteoporose Mittel
    verträgt.

    ich wurde von beiden Firmen sehr gut betreut.
    beide haben sich schlau gemacht und es riefen mich sogar ärzte von denen
    zurück. allerdings hatte ich damals bei
    den original Firmen angerufen. dazu wäre
    es hilfreich, wenn du bei der Apotheke
    rausfindest, wer dein Präparat als original
    herstellt.
     
  5. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Rheumalinchen,

    ich habe diese Kombination, plus MTX, über 7 Jahre lang genommen ohne irgendwelche Probleme gehabt zu haben.

    in der Lungenfachklinik und mein Lungen Doc haben extra auf eine Verträglichkeit der Medikamente geachtet.

    die Medikation für meine Lunge ist noch die gleiche, nur nehme ich kein Leflunomid mehr, sondern spritze Simponi was sich auch gut verträgt.

    ich drücke dir die Daumen, das die Medis dir gut helfen!
    meine Luftnot ist, was das Asthma betrifft, viel besser geworden!

    ganz liebe Grüße
    Elke
     
  6. Rheumalinchen

    Rheumalinchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo nochmal.
    Danke für die vielen Antworten. Die Tatsache, dass es noch jemand genau in der Kombination genommen hat, hat mich nun beruhigt. Ansonsten hätte ich wirklich bei den Firmen angerufen. In der Apotheke meinten die ich solle das die Ärzte entscheiden lassen.
    Gestern Abend hab ich das Mittel nicht genommen. Bin momentan alleine mit den Kids und hab dann schon Respekt vor so einer Mischung. Die schliefen ja schon und niemand hätte gemerkt wenn mir komisch wird oder ähnliches.
    Heute Abend nehme ich es dann aber. Mein Gaumen ist von den Pollen schon ganz blutig und mein Gesicht total verquollen.
    So was hatte ich noch nie und hier gelesen, dass das Leflunomid Allergien begünstigt. Kann das sein ?

    LG und einen sonnigen Tag
    linchen
     
  7. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Huhu Rhefumalinchen,

    ich denke schon das es Allergien begünstigen kann, aber wie immer, nicht muss!

    Derzeit leide ich auch ziemlich unter meinen Allergien, meine Augen könnte raus nehmen um sie mal so richtig rund um zu kratzen und meine Nase könnte ich bei deinem 24 STd. Dauer-Maraton anmelden, da hät sie schon gewonnen *gg*;)

    Die Anfangszeit hat mich das Singulair etwas müde gemacht, das sagte mir damals aber mein Lungen Doc direkt und deshalb soll ich sie auch immer abends einnehmen.

    Das Foster nehme ich morgends und abends je 2 Hub.

    Ich nehme mitlerweile noch weitere Medis ein, morgens 9 Tab. mittag 3 Tag. Abend 7. und Nacht 3 Tab, zum Glück vertrage ich soweit alle und sie vertragen sich auch unter einander, doch für mich ist es immer wieder ein Wunder das jede genau weiß wo sie hin muss *kopfschüttel-staun*:D:cool:

    Ich drücke dir die Daumen und warte auf deinen Bericht morgen wie es dir ergangen ist!
    wenn du Fragen hast kannst du sie mir gerne hier oder per PN stellen, wenn ich kann helfe ich sehr gerne!

    lieben Gruß und eine angenehme Nacht
    Elke