1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leberwerte sind immer noch hoch

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Lusella, 5. November 2014.

  1. Lusella

    Lusella Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2011
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    ich versuche es kurz zu machen:

    Seit 3 Jahren nehme ich Leflunomid 20 mg. Ungefähr seit der Zeit steigen meine Leberwerte ständig. Ich bin mittlerweile bei:

    GGT: 169
    GOT: 22
    GPT: 35

    Meine Frage ist:
    Wie lange kann man diese Werte, genauer gesagt, das GGT in dieser Höhe tolerieren? Keiner der Ärzte gibt mir auf diese Frage eine Antwort. Entweder wissen sie es nicht oder sie möchten mich nicht beunruhigen. Ich weiß es nicht.

    Ich mache mir Gedanken, weil es schon so lange ist. Etwas hohe Werte machen bestimmt nichts aus. Aber wenn das über Jahre geht?? Und sie sind ja am Steigen. Das letzte Mal, im September, war das GGT bei 152. Das macht mir Angst, dass sie permanent klettern.

    CT von der Leber wurde im Frühjahr gemacht. Die Leber ist soweit in Ordnung. Keine Fettschicht und auch die Struktur ist ok. Aber ich frage mich, wie lange noch?

    Kann mir von Euch vielleicht darüber jemand eine Auskunft geben? Mache ich mir zu Recht Gedanken oder bin ich zu ängstlich?

    Liebe Grüße
    Lusella
     
  2. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    2.062
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Herne
    Lusella, mein LeGe hat jetzt seit 2 Jahren einen GGT von 280. Die Ärzte können da wohl nichts tun... man beobachtet und beobachtet...
    Ach so, er hatte auch schon einen von 700....
     
  3. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo lusella.
    ich habe seid fast 1,5 jahren mal hohe were,dann wiede rokay.mein Gamma war schon mal auf über 1000
    ich bekam eine leberbiopsie,diese ging schief,kein ergebnis.
    mein doc agte ich habe zu 99% Auto immune hepathitis,von jahren langer einnahme MTX orencia,humira usw.
    es wird nix gemacht wegn hoher werte,ausser neue Rheuma Medizin mab thera bekomme ich,die soll auch gut für die leber sein.so mein doc zu hohen leberwerten.
    Gallensteine und Gallenblasenentzündung wurde festgestellt,daher können die werte auch hoch sein.
    ich lass sie mir entfernen.lg
     
  4. Lusella

    Lusella Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2011
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Hm, das klingt irgendwie etwas hilflos. Man weiß nicht, wie man die Werte in den Griff bekommt.

    Bei manchen Patienten kratzen sich die Leberwerte gar nicht an den Basismitteln. Bei anderen steigen sie in schwindelnde Höhen. Wobei ich meine Werte jetzt nicht sooo hoch finde, wenn ich von bis zu 1000 GGT höre. Trotzdem mache ich mir Gedanken ob das auf Dauer gut geht...Ich werde den Termin beim HA abwarten, was er meint. Nicht zu den aktuellen Werten sondern, dass es ja ein Dauerzustand zu werden droht.

    Liebe Grüße
    Lusella