1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

lebendimpfstoffe / auslandskrankenversicherung

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von frieda89, 22. Februar 2015.

  1. frieda89

    frieda89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    hallo :)

    jetzt sind ja die masern wieder im vormarsch.... als kind wurde man ja gegen mumps,masern,röteln geimpft...ich bin jahrgang 1989....nun bekomme ich ja schon seit etwa 3 jahren biolokals und in dieser zeit darf man ja nicht mit lebenimpfstoffen geimpft werden... also muss nun die impfung aus dem kindesalter ausreichen???? auch wenn man zb in andere länder fährt wie macht ihr das mit der krankenversicherung???? ich war vor den medikamenten oft im ausland gewesen...und da reichte eine normal auslands krankenversicherung gegen akute krankheit vorort....nun mit chronischen krankheiten ist das ja anders...die gehören da nicht mit rein und man muss sich irgendwie extra versichern noch???? könnt ihr mir da weiter helfen:)
     
  2. Clödi

    Clödi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    97
    Hallo Frieda,

    du kannst eine sog. Auslandsreisekrankenversicherung zusätzlich abschließen. Frag am besten deine KK, ob sie eine Kooperation mit jemandem haben. Dann bekommst du sie günstiger. Sollte pro Jahr so 8-9 € kosten. Für eine Familie etwa 20€ pro Jahr.

    Die Impfung gegen MMR sollte ja, falls zweimal nach Plan geimpft, lebenslang anhalten. Ist zumindest bei den aktuelleren Impfungen so. Oder meintest du eine ganz bestimmte andere Impfung, die du neu brauchst?

    Lg Clödi.
     
  3. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @frieda89

    Die Impfung gegen MMR (so sie denn in der Kindheit vollständig war) sollte eigentlich lebenslang anhalten.
    Abgesehen davon sollte sie so oder so bei Dir unter RoActemra auf keinen Fall erfolgen.

    Grüße, Frau Meier