1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Laboruntersuchungen wie oft?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von elfi, 23. Juni 2005.

  1. elfi

    elfi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo,

    wollte mal nachfragen, wie oft ihr die Laboruntersuchungen bei MTX-Einnahme durchführen lasst.
    Ich gehe z.Zt. alle 7 Wochen und das seit ca. 4 Jahren. Am Anfang war es noch häufiger.

    Ich würde das ganz gerne jetzt ein bischen schieben, traue mich aber nicht.

    Elfi
     
  2. Jörg

    Jörg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Elfi,

    ich nehme/spritze MTX seit ca 13 Jahren und ca. alle 8 Wochen wird das Blut untersucht. Größer sollten die Abstände nach Aussage meiner Ärztin nicht sein.

    Gruß Jörg
     
  3. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.198
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    hallo, elfi!

    mein rheuma-doc bestellt mich alle 4 wochen zum blutabnehmen, in ausnahmefällen sind es auch mal 5 wochen.
    viele grüsse von ruth
     
  4. claudia-dd

    claudia-dd Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    bei mir ist es mittlerweile nur noch aller viertel jahre und wenn ich medis brauch.

    muß dazu aber auch sagen, wenn was nicht stimmt, steh ich sofort auf der matte.

    claudia
     
    #4 23. Juni 2005
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2005
  5. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Halllo elfi,
    ich nehme das MTX jetzt seit über 6 Jahren. Seit ein paar Jahren gehe ich alle 8 Wochen zur Blutentnahme. Am Anfang meiner Therapie war ich öfters. Allerdings länger würde ich es nicht rauszögern.

    Liebe Grüße
    gisela
     
  6. Gisi

    Gisi grün-weiß

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hi,

    Mtx nehme ich seit gut zwei Jahren zusätzlich zu Sulfasalazin. Ich gehe alle drei Monate, wenn ich meinen Termin beim Rheumatologen habe, dort auch zur Laborkontrolle.
    Das letzte Mal meinte er, man solle alle sechs bis acht Wochen das Blut beim Hausarzt kontrollieren lassen - wenn alle Werte in Ordnung seien, reichten notfalls auch alle 12 Wochen aus.

    Bis dahin war mir gar nicht bewusst gewesen, dass ich das Blut zwischenzeitlich hätte untersuchen lassen sollen. :eek:
    Entweder hat er vergessen, es mir zu sagen oder ich hab's einfach nicht mitgekriegt... :o

    Ich werde ab jetzt wohl alle sechs Wochen hingehen, wenn erhöhte Entzündungswerte da sind - sonst alle acht Wochen.

    Wenn du auffällige Blutwerte hast, solltest du vielleicht deinen Rhythmus beibehalten, ansonsten macht es sicher nichts aus, die Kontrolle mal zu verschieben.
     
  7. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo elfi,

    nehme zwar kein Mtx mehr, sondern Arava, aber bei mir ist alle 4 Wochen ein großes Blutbild inkl. Elektrolyt- und Vitamin-Status fällig. Bei mir hat es aber auch noch andere Gründe (u.a. dauerhafte parenterale Ernährung). Normalerweise sollte unter Basismedikamenten und ohne spürbare Beschwerden so alle 6-8 Wochen eine Kontrolle stattfinden. Wenn sich Beschwerden einstellen, geht man natürlich sofort zum Doc.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  8. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    bei der therapieeinstellung war die kontolle in abständen von 2 wochen, nach einem halben jahr monatlich, und jetzt nach 2 jahren- alle 6-8 wochen
     
  9. Nutella

    Nutella Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    RLP
    laut rhemadoc alle 4 wochen.. beim ha und einmal im Quartal bei ihm...

    er verlangt nie die werte vom Ha also lass ich das sein ;)... hab eh so schlechte venen ;)....

    aber psst... wobei ich sagen muss ,wenn es mir schlecht geht, dann geh ich freiwillig zum blutabnehmen ;)
     
  10. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo elfi,

    ich nehme MTX seit 4,5 jahren, Arava seint 2 jahren und muss nach wie vor alle 3 wochen zu blutabnahme, allerdings sind bei mir viele werte nicht ok un dich habe einen medikamentös-toxischen-leberschaden, und wenn ich nicht komme dann klingelt 2-3 tage später das tel. und ich werde einbestellt.

    mich kann man aber nicht als massstab nehmen *kicher*

    zu beginn der therapie sagte man mir aber auch die ersten 3 monate alle 2 wochen, dann alle 4 wochen und bei stabilen werten dann alle 6-8 wochen.

    ich denke wenn man sich unwohl fühlt und ein komisches gefühl hat dann sollte man lieber einemal mehr seine werte überprüfen lassen und man kann wieder ruhiger schlafen *g*

    wenn du bisher mit deinen 7 wochen klar gekommen bist und deine werte immer ok waren, denke ich ist das durch aus im rahmen, aber nur wenn du auch hingehst wenn es dir nicht gut geht!

    alles gute
    elke
     
  11. paco

    paco Guest

    Hallo elfi,

    ich ahb die Kontrollen immer ein wenig geschoben, aber so alle 2 Monate sollte es schon sein - bei meiner letzten waren dann leider die Leberwerte erhöht - jetzt muss ich nach zwei wochen wieder, damit er sehen kann, ob es sich wieder einrenkt oder ich evtl. die medis umstellen muss (mtx, sulfasalazin und cortison)... dabei bekommen mir die derzeit so gut... *grummel*
    lg
    Paco