1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

kurze Frage zu einem Laborwert

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von Sandra2010, 11. Januar 2013.

  1. Sandra2010

    Sandra2010 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    hallo,

    eine kurze frage bitte.ich muss am montag zu meinem hausarzt zur blutabnahme (kontrolle schilddrüsenwert).
    kann ein hausarzt auch den dns-ak wert mit nehmen lassen oder kann das nur ein rheumatologe? ( ich zahle den wert selbst).

    danke im vorraus.l.g.sandra
     
  2. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @Sandra2010

    Selbstverständlich kann dein Hausarzt den Wert mit abnehmen, wenn du ihn selbst zahlst. Dazu braucht es ein einfaches Serumröhrchen Blut.....das in ein Labor geschickt wird, das diesen Wert bestimmt. Frag ihn einfach, ob er dazu bereit ist ;)

    LG, Frau Meier
     
  3. Sandra2010

    Sandra2010 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    ganz lieben dank!!! werde ich machen !!!

    l.g.sandra
     
  4. mimi67

    mimi67 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hallo sandra,
    als selbstzahlerin kannst du grundsätzlich jeden wert bestimmen lassen, den es gibt! ich bin privat versichert und mache das schon länger so, dass ich bei werten, die nur mich interessieren, selbst zu einem labor gehe und mir dort blut abzapfen lasse. ich krieg dann das ergebnis und die rechnung zugeschickt, die ich problemlos von der kasse erstattet bekomme, obwohl mich kein arzt dorthin geschickt hat. liegt sicher daran, dass im labor ja auch ärzte arbeiten, die die werte interpretieren.
    sicher gibt es bei dir in leipzig als größere stadt auch die möglichkeit, einfach selbst zum labor zu gehen.
     
  5. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Blutuntersuchung

    Hallo, eigentlich kann Dein Hausarzt auch wegen "unspezifischer Verdachtsdiagnose", das wäre bei Kollagenosen oder Abgrenzung Diabetis nötig, das mitmachen lassen ?
    einfach mal fragen...."merre"