1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kurze Frage... wer kann mir helfen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Hexenzwergin, 21. November 2013.

  1. Hexenzwergin

    Hexenzwergin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reichertshofen
    Bin gerade mal wieder am rätseln. Mein Kind hat mal wieder neue Blutwerte bekommen in denen es jetzt heißt ANA +++ und AK gegen Doppelstrang DNS. ENA Screening negativ.
    Jetzt stellt sich mir die frage ob das bedeutet das die SS-A und SS-B jetzt nicht mehr da sind? Stehen garnicht auf dem Zettel, fallen die unter das ENA Screening?
     
  2. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @Hexenzwergin

    Jepp ;)
     
  3. Hexenzwergin

    Hexenzwergin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reichertshofen
    Danke, aber was bedeutet das jetzt? Anfangs waren ANA 1:1280, SS-A und SCL-70. Dann waren ANA 1:640, SS-A und SS-B. Und jetzt ANA +++ und Doppelstrang DNS. Ich dreh noch durch! Die Ärztin meinte heute sie soll zum Kieferorthopäden da sie ihren Mund nicht mehr richtig auf bekommt, die Schmerzen kämen von der Skoliose und sie soll sich mal 800er Ibu reinpfeifen! Und vorallem ihren Beruf aufgeben!:eek:
     
  4. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    @Hexenzwergin

    Das kann ich dir nicht sagen - wie käme ich auch dazu?
    Das Gesamtbild ist offenbar bei deiner Tochter nicht ganz trivial; insofern müsst ihr euch auf die ärztliche Kompetenz verlassen.
    Dafür alles Gute ;)

    Lieben Gruß, Frau Meier
     
  5. Hexenzwergin

    Hexenzwergin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reichertshofen
    Danke Frau Meier,
    mehr als Abwarten und auf eine Diagnose MIT Behandlung warten können wir ja eh nicht. Am Montag geht das Laufen zum Doc in die vielleicht letzte Runde. Wenn der auch nicht helfen kann wird der nächste Schritt eine Homöopathin die uns die Chefin meiner Tochter empfohlen hat. Ich harre der Dinge die da kommen und hoffe immer das beste!
     
  6. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Frau Meier,

    Bitte schau dir im Blog von Hexenzwergin mal das komplette Labor an - ich habe ja den Eindruck, bei dem Mädel läuft diagnostisch irgendwas schief... :eek: Und Hexenzwergin - ich bezweifle, dass euch die Homöopathin helfen kann... Lg, Tina
     
  7. Hexenzwergin

    Hexenzwergin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reichertshofen
    Hallo Tina,
    Ich bin ja der totale Laie wenn es um die Laborwerte geht, ich Google oder frag mich durch. Erzähl mir mehr zu den Laborwerten meiner Tochter! Leider hat ich sie nicht chronologisch in den Blog bekommen :-(
    VG
     
  8. Hexenzwergin

    Hexenzwergin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reichertshofen
    Jetzt hab ich mir so eine schöne Exel Tabelle mit allen Werten gemacht und weiß nicht wie und ob ich die hier hochladen kann:o Wollte die gerne in den Blog setzen
     
  9. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Hallo Hexenzwergin,

    das finde ich nun nicht verkehrt, damit mal zum Kieferorthopäden zu gehen, der wird wohl auch Untersuchungen machen, Kiefer Röntgen etc.

    Und wenn deine Tochter auch eine Skoliose hat, so kann das auch Schmerzen verursachen, habe selbst auch Skoliose.

    Ansonsten würde ich in gewissen Abständen die rheumatologischen Blutwerte kontrollieren lassen und mit den Rheumatologen in Verbindung bleiben, ob sich weiter was entwickelt.
     
  10. Hexenzwergin

    Hexenzwergin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reichertshofen
    Hallo Lagune,
    in Verbindung bleib ich ja automatisch immer mit den Ärzten, da mein Kind ja teilweise mit tränen in den Augen schon beim Frühstück erscheint weil sie vor lauter Schmerzen wieder mal nicht geschlafen hat. Mittlerweile sagt sie sich selber schon, was soll ich zum Arzt gehen wenn der mir nicht helfen kann. Das Arme Kind, sie tut mir immer so leid, und ich kann ihr nicht helfen ausser ihr immer wieder Mut und Zuversicht zu geben
     
  11. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Macht sie denn Krankengymnastik ? Und wenn es arg ist sollte sie schon mal die verordneten Schmerzmedikamente nehmen.
     
  12. Hexenzwergin

    Hexenzwergin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reichertshofen
    Sie hat zwei mal die Woche Rehasport, einmal davon im Wasser. Verordnete Medikamente?...na wenn man nehm Ibu als verordnet bezeichnen kann?! Im Moment nimmt sie, seit sie in München war und die Ärztin auf ihren Rücken rumgehämmert hat, zwei mal täglich Diclo 75 KD Akut.... davor war ja gerade mal ein paar tage gut mit schmerzen.:(
     
  13. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Was du rumhämmern nennst war eine körperliche Untersuchung, die auch seine Gründe hat, diese Untersuchung hat mein Rheumatologe auch schon bei mir gemacht. Wenn der Arzt sagt, sie soll mal Ibu oder Diclo nehmen und sie diese Medikamente verträgt, dann spricht doch nichts dagegen das mal bei argen Schmerzen zu nehmen.

    Vielleicht wäre ein Rezept zur Einzel Krangengymnastik noch sinnvoll, da würde ich den Arzt danach fragen-bitten.
     
  14. Hexenzwergin

    Hexenzwergin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reichertshofen
    Ich weiß schon das das "rumhämmern" zur Untersuchung gehört, aber das man danach tagelang schmerzen hat finde ich doch sehr eigenartig. KG hatte sie schon sehr oft und sie macht ja auch brav zu Hause Übungen.
    Ibu hatte sie jetzt ja Monate lang, leider immer mit Magenschmerzen und erst bei einer Dosierung von 1400mg merkt sie ein bisschen was, war waren 2mg Cortison effektiver. Das Problem ist ja das wenn sie die Diclo unter der Woche nimmt die Chefin sie nicht mehr an die Maschinen lässt da Janina damit total "farig" ist:o
     
  15. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Das ist natürlich nicht so gut, wenn sie von Ibu Magenbeschwerden bekommt, ich vertrag und darf die Ibu auch nicht nehmen.

    Macht Diclo denn farig oder benebelt etc.? Hab ich jetzt so noch nicht gehört.:confused:
     
    #15 23. November 2013
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2013
  16. Hexenzwergin

    Hexenzwergin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reichertshofen
    Diclo macht Janina einfach unaufmerksam und ein wenig müde
     
  17. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Das ist nicht schön, da würde ich den Arzt drauf ansprechen, ob es noch andere Schmerzmittel gibt, die für deine Tochter in Frage kämen. Was meinst du dazu, könntest du dir vorstellen da mal nachzufragen?
     
  18. Hexenzwergin

    Hexenzwergin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reichertshofen
    Sicher werde ich da nachfragen, aber dann kommt gleich das nächste Problem auf.... sie ist Lactoseintolerant, das grenzt dann teilweise auch schon wieder ein, leider:o Bei ihr reichen leider schon kleinste Mengen Lactose das sie Durchfall bekommt:(
     
  19. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Da würde ich auch mal mit meinem Apotheker sprechen, es gibt auch Lactosefreie Medikamente, ist zwar nicht so einfach, aber es gibt bestimmt einen Weg.
     
  20. Hexenzwergin

    Hexenzwergin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reichertshofen
    Ist bei uns in der Apotheke schon hinterlegt :) Seit 16 Jahren