1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kurlaub auf Ischia

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Lunadansa, 23. Juni 2013.

  1. Lunadansa

    Lunadansa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin im Juli zwei Wochen auf Ischia und möchte dort Heilbehandlungen in den Thermen und im heißen Sand von Maronti durchführen. Dies allerdings nicht ohne ärztliche Anleitung und Begleitung, da doppelt so viel bekanntlich ja nicht immer doppelt so gut ist......:)

    Ich benötige für die Erstattung von der Krankenkasse eine ärztliche Verordnung der entsprechenden Heilbehandlung; die kann hier in Deutschland, aber auch vor Ort in Italien ausgestellt werden. Da ist dann allerdings das Sprachproblem....
    Ich habe ein Hotel direkt am Maronit-Strand gebucht, also in der Nähe von St. Angelo.
    Ich würde mich freuen, wenn ich einen Tipp für mein Vorgehen bekommen könnte.
    Vielen Dank und einen schönen Sonntag für alle, die meine Anfrage lesen!
     
  2. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo lunadansa,
    auch wenn ich dir bei deiner Frage nicht helfen kann, möchte ich dich doch hier herzlich willkommen heißen und dir einen schönen Sonntag wünschen. :)
     
  3. chiara

    chiara Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lunadansa,
    ich war schon öfter in St.Angelo. Dort können die meisten ganz gut deutsch sprechen - es sind eben doch viele seit Jahrzehnten aus Deutschland zur Kur da. Ich habe dort auch schon Bescheinigungen für die Krankenkasse bekommen,
    die dann teilweise erstattet wurden.
    Gruß Chiara
     
  4. Lunadansa

    Lunadansa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke

    Vielen Dank für die freundliche Begrüßung, Nachtigall!

    Und dir, Chiara, danke ich auch. Kannst du mir denn Namen von deutschsprachigen Ärztinnen oder Ärzten in St. Angelo nennen oder mir sagen, wo ich sie finde? Mir tut Sicherheit im Vorfeld schon gut - insbesondere wenn es um so etwas unberechenbares wie Arztrechnungen geht.....
    Grüße und einen guten Start in die Woche
    Lunadansa
     
  5. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.369
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo Lunadansa,

    ich war selber mal auf Ischia (ich glaube, vor ca. 6 Jahren).
    Die Verständigung mit dem Hotelarzt war garkein Problem - die sind ja auf internationale Touristen ausgerichtet und verstehen meist die wesentlichen Sachen auf Deutsch oder zumindest auf Englisch.
    Vielleicht kannst du vorab hier eine kurze Zusammenstellung der wichtigsten Fakten übersetzen lassen und schriftlich mitnehmen...
    Auf einer Internetliste habe ich nur in Porto einen deutschsprachigen Arzt gefunden - ist aber sonst ja auch mit dem Bus ganz gut zu erreichen:
    http://www.rom.diplo.de/contentblob/3237782/Daten/2939728/neapel_arzt.pdf
    Oder du fragst dort nach, ob er auch Patienten in St. Angelo betreut oder einen Kollegen kennt...

    Liebe Grüße und einen schönen Urlaub wünscht
    Anurju :)
     
  6. chiara

    chiara Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lunadansa,
    bei mir sind die Aufenthalte mindestens 10 Jahre her. Ich war bei keinem Arzt, sondern bei einem hervorragenden Physiotherapeuten, der für die " Gärten der Aphrodite " arbeitete. Dort habe ich auch Fangopackungen bekommen.
    Er gab mir damals den Rat die Belege für die Behandlung bei der Kasse einzureichen. Die dann ja auch teilweise erstattet hat. Aber all das ist lange her und sooo spendabel sind die Krankenkassen leider auch nicht mehr. Ich weiss nicht, ob in St. Angelo ein Arzt ist. Vielleicht kann dir auch jemand vom Hotel behilflich sein. Diese Fragen haben die Gäste sicher öfter.
    Als Warnung : es ist dort ganz schön hügelig, Turnschuhe sind auf jeden Fall angebracht. St. Angelo hat nur schmale Gassen, es fahren keine Autos, nur Elektrokarren. Ich kann mich an endlose Spaziergänge erinnern, wo es auf und ab ging und ich mir bei meinem ersten Urlaub dort sehnlichst komfortableres Schuhwerk als schicke Sandälchen gewünscht habe.
    Das Thermalwasser greift auch die Farben der Badeanzüge an, also zum Bewegen im Wasser (Schwimmen soll man ja nicht) besser nicht den neuesten Bikini nehmen.

    Ich wünsche Dir einen erholsamen Aufenthalt und geniesse die italienische Küche !
    Chiara
     
  7. Küstennebel

    Küstennebel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2013
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Lunadansa,

    ich wünsche dir einen erholsamen Aufenthalt auf Ischia:)

    Würde mich freuen, wenn du berichtest, wie es dir dort ergangen bzw. bekommen ist. Habe nämlich nächstes Jahr auch Ischia als Urlaubsort auserkoren wegen der vielen Thermalbäder, die sicher meinen verspannten Fibro-Muskeln guttun werden. ;)
    An Kurlaub habe ich noch gar nicht gedacht, wäre aber sicher ein Versuch wert, es zumindest mal bei der KK zu versuchen.

    LG
    Küstennebel
     
  8. Lunadansa

    Lunadansa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Dank für Tipps zum Kurlaub auf Ischia

    Hi,
    ich bin begeistert, wie viele hilfreiche Antworten ihr mir gegeben habt! Großen Dank an euch, Anurju, Chiara und Küstennebel!
    Morgen bespreche ich das Vorgehen mit meinem Arzt in Köln - ich hoffe, danach bin ich auch wieder ein bisschen schlauer.
    Nochmals danke - und klar: ich werde berichten, ob es hilfreich war und ob es gut getan hat.
    Aber so viel kann ich jetzt schon sagen: die Insel ist ein Traum im schönen Mittelmeer!
    Alles Gute
    Lunadansa
     
  9. Snoopiefrau

    Snoopiefrau Bodos Fraule

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    1.707
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Schupfnudelschwabenstadt Augsburg
    Hallo
    Chiaras Tipps kann ich beipflichten. Der Weg zum Strand kann lang sein. Die Strandmasseure sind emsig und damals (2005) jedenfalls nicht schlecht, allerdings achteten wir darauf, dass nicht beim Vorgänger die Füße geknetet wurden und anschließend bei einem selbst im Gesicht gefummelt wurde :eek:. Das eingraben in den warmen Sand war recht lustig. Spaß machten Ausflüge mit der "Totenkopflinie" (fahren wie der Teufel!), man sieht was von der Insel und landet im Notfall wieder am selben Fleck. Die Therme hat meinem Mann unglaublich geholfen und der Physio im Hotel leistete gute Arbeit.
    Da wünsche ich Dir viel Freude und allerbeste Erholung!
    Gruß
    Snoopiefrau