1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kur verschieben

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Stern35, 4. September 2009.

  1. Stern35

    Stern35 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe im Juni eine Kur beantragt, extra die Adresse einer Klinik dazugetan da ich dort meine Hunde mitnehmen kann( haben extra 2 Hundezimmer:)) und dort werden genau meine 3 Krankheitsbilder behandelt.
    Was wurde genehmigt, eine andere Klinik( keine Hunde erlaubt):o.
    Nun meine Frage: Kann ich die Kur auch ins nächste Jahr verschieben???:confused:
    Da ich zum 1.10 den Arbeitgeber wechsel und wieder 6 Monate Probezeit habe kann ich nicht in der Probezeit zur Kur fahren, schon garnicht 6 Wochen, unmöglich. Könnte ich auch im April fahren ??:top:

    Gruß Stern
     
  2. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    an Stern 35

    Hallo!

    Aber sonst geht es Dir gut? Keine anderen Probleme? Ich habe auch einen Hund, den ich sehr liebe. Wenn ich nach Bad Bentheim fahre, finde ich immer jemanden, der sich um ihn kümmert. Er hat es bis jetzt immer überlebt.
    Gruß von Tortola
     
  3. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @Stern
    Du solltest Dir wirklich überlegen, was wichtiger ist. Selbstverständlich sind Deine Wuffels wichtig für Dich, doch was ist mit Deiner Gesundheit? Die wolltest Du doch via Kur erst mal auf Vordermann bringen? Die Hunde könnten auch in eine Hundepension. Wenn Du benutzte Decken mitgibst, wird es den Vierbeinern nicht zu schwer fallen, die Zeit zu verbringen. Insbesondere dann nicht, wenn die Pension die Hunde auch mal als großes Rudel zusammen laufen läßt. Mit dieser Begründung (Hunde) wirst Du beim Kostenträger der Kur jedenfalls nicht auf Entgegenkommen rechnen können, sondern eher mit Erstaunen bzw. Empörung.
     
  4. rephi38

    rephi38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    0
    hallo stern,
    ich bin auch etwas überrascht.
    du hast eine kur beantragt, um etwas für deine gesundheit zu tun.
    ich denke du hättest im vorfeld darauf achten sollen.
     
  5. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo Stern :)
    eine Kur kannst du schon verschieben, würde ich aber nicht an deiner Stelle.
    Ich möchte dir auch abraten deine Hunde mit zu nehmen. Du brauchst die Zeit für dich in der Kur, da hast du keine Zeit für die Hunde. Für die Hunde ist das auch unheimlich viel Stress. Wenn du sie in eine Pension gibst, wäre das besser für die Beiden. Ich habe auch einen Hund, und kann dich ja gut verstehen, dass du dir Sorgen machst. Aber du bist doch Krank, und dir soll doch die Kur helfen.:)
    Lg. Adolina :a_smil08:
     
  6. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaub das macht dann auch nicht den besten Eindruck beim neuen Arbeitgeber wenn du nach der Probezeit dann sofort in Kur gehst. Du hast doch jetzt die Chance das voher zu erledigen und die Hoffnung, dass es dir dann besser geht, in den neuen Job zu starten.

    Ich war zweimal zur Kur und der Tag war voll gepumpt. Ich hätte da keine Zeit gehabt mich um Tiere zu kümmern. Ich habe selbst eine Katze. Ich lass die auch versogen wenn ich ins Krankenhaus muss oder damals zur Kur. Ich mache dir echt keinen Vorwurf aber ne Kur sind nicht nur 4 Anwendungen am Tag. Das kann sehr stressig sein.
     
  7. Stern35

    Stern35 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für die hirnlosen aber auch für die netten,überlegten Antworten.
    Ich war schonmal zur Kur und dort hätte ich genug Zeit für meine Hunde gehabt.
    Ich kann sie nicht 6 WOchen in eine Hundepension stecken, kostet 40 Euro pro Tag für beide, rechnet selbst...

    Wenn ich eine Klinik finde wo ich sie mitnehmen kann und die genau meine Erkrankungen behandelt ist das doch PERFEKT.

    Der Hauptgrund ist ja auch eher der Arbeitgeberwechsel, ich dachte halt das ich die Kur bis zum 1.10 hinter mir habe, leider klappt das nicht.
    Ich bin ja nicht nur jetzt krank, ich bin es auch noch in 6 Monaten.

    Ich bin seit fast 10 Jahren mit meinem Kurschatten zusammen.

    Stern
     
  8. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo Stern
    deinen Kommentar, von wegen hirnlosen Antworten finde ich sehr traurig.:(Ich dachte immer dieses Forum wäre da um einander zu helfen?????
    Wenn du doch einen Partner hast, warum passt er nicht auf die Hunde auf???
    Adolina
     
  9. Stern35

    Stern35 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Adolina,

    Du fühlst Dich doch hoffentlich nicht angesprochen??:confused:
    Ich mag nur hirnlose Kommentare nicht, dann sollte man lieber nicht
    schreiben.
    Ich weiß selber das ich die Hunde in eine Pension geben könnte und was es
    alles für Möglichkeiten gibt, habe die letzten 20 Jahre Hunde doch wenn ich eine Klinik gefunden habe wo ich sie mitnehmen kann und alles von meinen ERkrankungen, die ich seit über 10 JAhren habe, paßt ist das doch nur von Vorteil. Meine Hunde sind bei mir, es geht ihnen gut und ich muß mir keine Sorgen machen.
    Wir reden nicht von 2 oder 10 Tagen, wir reden von 6 Wochen sprich ca.42 Tagen.

    Es geht erstrangig um meinen Job den ich natürlich behalten will und mussssssssss.

    Egal, ich werde schon eine Lösung finden auch wenn hier keiner Verständnis dafür hat das ich meine Hunde mitnehmen kann und möchte.
    Ich habe auch gar keine Lust mich hier mit Unverständnis rumzuärgern, seit dem ich krank bin sehe ich vieles anders und dafür ist mir meine Zeit zu schade, daher ist das auch meine letzte Mail zu diesem Thema.

    Schönes Wochenende
    Stern
     
  10. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo stern,

    da Du die Kur wegen eines neues Arbeitsverhältnisses verschieben willst, dürfte die LVA dafür Verständnis haben. Vielleicht kannst Du dann, auf lange Sicht geplant, in Deinem Wunschort kuren, mit Deinen Hundis.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  11. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @stern
    Wer einen kurzen Text mit wenig Erläuterungen abgibt, muß sich nicht wundern, nicht im gemeinten Sinne verstanden zu werden.

    Mal ein paar Tipps zu Deinem Problem:
    1. Klär ab, ob die ausgesuchte Klinik einen Vertrag mit Deinem Kostenträger hat. Besteht dort keine Verbindung, wird es keine bezahlte Möglichkeit für Dich geben, dort eine Kur zu machen.
    2. Sollte ein Vertrag bestehen, kannst Du Widerspruch beim Kostenträger mit ausgiebiger Begründung (versteht sich ja von selbst) einlegen.
    3. Deine Kur wird nach bisheriger Planung ja wohl in den Oktober hineingehen. Ruf doch die Klinik an, ob eine Vorverlegung möglich ist. Es bestehen meist immer Wartelisten für eilige Fälle, zumal gerade im Rheuma-Bereich immer Leute kurzfristig ihre Kur abbrechen müssen (Schub usw.).
    4. Sollte es bei der vom Kostenträger ausgesuchten Klinik bleiben, schau mal vor Ort nach Leuten, die Deine Hunde aufnehmen könnten. Gute Adresse ist meist das Tierheim, die ja auch Leute haben, die die Hunde täglich ausführen. Wenn die Hunde dort zumindest aufgenommen werden könnten, hättest Du immer noch Zugriff auf sie und könntest sie täglich sehen.

    Ich nehme mal an, daß Du die Möglichkeiten bezüglich "Kurschatten", Eltern und sonstige Verwandte und Freunde geprüft hast. Sollte sich da wirklich keine Konstellation ergeben, wird es zwangsläufig eine kostspielige Variante. Dann wirst Du Dich zwangsläufig entweder für oder gegen die Kur entscheiden müssen.

    Aber vielleicht hast Du auch Glück und kannst doch die hundefreundliche Klinik bekuren.
     
  12. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.411
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Köln
    Hm - bekommst du eine Kur oder eine Reha? Wenn es eine Reha ist, dann würde ich die sofort antreten vor dem Wechsel zu einem neuen Arbeitgeber, zeigt es doch das auch du alles tust um wieder fit zu werden für den Arbeitsalltag. Wir hatten mal eine neue Kollegin die dies bei Arbeitsantritt gleich mitteilte und es war kein Problem, obwohl es auch in der Probezeit war.

    Wenn dein Wunschort nicht frei ist, ist das natürlich nicht schön aber so gehts nun mal. Man bekommt nicht immer das was man gerne hätte. Ein Partner oder Verwandte könnten die Hunde auch zu Hause gut versorgen, vor allem wäre es für Tiere weniger stressig und du könntest dich auf das Fitwerden konzentrieren.
    Der Kostenträger wird eine Verschiebung nach hinten mit deinen Begründungen bezgl. der Hunde wohl nicht wirklich akzeptieren.

    Gruß Kuki


    * das mit dem *hirnlos* solltest du editieren, denn damit tust du den anderen Usern Unrecht!
     
  13. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stern,
    Du solltest davon ausgehen, dass wenn Dir jemand auf Deine spärlichen Ausführungen (weitere Infos kamen ja erst später im Thread) antwortet, dies aus ihrer/seiner Sicht beantwortet und/oder kommentiert.

    Sollte Dir dies dann nicht gefallen, kannst Du Dir zunächst überlegen, wie Du hierauf reagierst. Aber die Antworten als "hirnlos" abzutun halte ich schlichtweg für eine Unverschämtheit und gehört sicher hier nicht her.

    Vielleicht hälst Du meinen folgenden Kommentar ja auch für hirnlos, aber ich kann nicht umhin zu Deinen Zeilen meine Meinung zu schreiben.

    Ich denke, wenn man eine Kur plant, macht man sich vorher Gedanken.
    Das hast Du gemacht, indem Du eine Klinik vorgeschlagen hast, die Dir passt.
    Das man Deinem Wunsch nicht entsprochen hat, ist das gute Recht der Trägerschaft, die dafür leistet (bezahlt).

    Lehnst Du die Kur nun ab, musst Du damit rechnen bei Deinem nächsten Antrag wesentlich größere Schwierigkeiten zu bekommen.

    Nun - worum geht es denn bei einer Kur.
    Der Gesundheitszustand soll verbessert und die Arbeitsfähigkeit möglichst wiederhergestellt werden.

    Bei meinen bisherigen Kuren hatte ich derart viele Anwendungen, dass ich von Morgens um 07:00 Uhr bis späten Mittag zw. 16:30 und 18:00 Uhr völlig ausgelastet war. Ich muss mich also wundern, dass Du, wie Du schreibst, genug Zeit für Deine Hunde hattest.
    Kuren aber in denen man zwischen den Anwendung immer wieder Stunden Pause hat, sollte man sich in der heutigen Zeit m.E. allerdings schenken. Dann kann man besser gar nicht fahren und anderen den Platz überlassen.
    Dies ist meine Meinung und jetzt kannst Du ruhig auf mich draufhauen.

    Dir scheint ja im Übrigen Deine Gesundheit weniger wichtig zu sein als Deine Arbeit. Dann sollte Dir die Entscheidung, was Du tust, leicht fallen.

    Ich wünsch Dir Glück bei Deiner Meinungsfindung
     
  14. Stern35

    Stern35 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    ABSCHLIEßEND !!!

    Hallo Garfield,

    in meinem ersten Thread stand alles kurz und knapp drin:

    ich kann aufgrund eines Arbeitgeberwechsels NICHT nach dem 1.10. in Kur fahren, meine Hunde sind Problem Nummer 2.

    Da ich seit über 10 Jahren krank bin ist mir mein Job sehr viel wert und wem
    der Job nichts wert ist, heutzutage, der lügt.
    Ich will sicher kein Hartz4 Empfänger werden.
    Ich verdiene viel, richtig viel Geld und so soll es auch bleiben.
    Wie gesagt ich bin auch in 6 - 8 Monaten noch krank.

    Die Frage war NUR ob ich die Kur aufgreund des Arbeitgeberwechsels verschieben kann.
    Lange Rede, sehr kurzer Sinn.

    Auf diese Frage hätte ich gerne eine Antwort gehabt und alle fallen über das Problem mit meinen Hunden her, darum gehts doch garnicht.

    Stern
     
  15. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    An Garfield

    Hallo!
    Danke für Deine Meinung. Da bin ich ja nicht die Einzige "hirnlose"!
    Einn schönes Wochenende wünscht allen Tortola.
     
  16. Rose1

    Rose1 Guest

    Hallo,

    ich kann Stern sehr gut verstehen, ich war auch in Kur und mußte meinen Hund zu Hause lassen, es war schlimm, für beide, doch wie ich es verstehe geht es garnicht darum.
    Stern will einfach den Job behalten und das kann ich gut nachvollziehen, warum soll stern dann nicht die Kur verschieben können.
    Ihr fallt über stern her obwohl garnichts schlimmes geschrieben wurde und das mit dem hirnlos kann ich nachvollziehen, stern wurde sofort angegriffen .

    Naja, wenn das hier immer so abläuft stelle ich ich keine vielen Fragen.

    Gruß Rose1
     
  17. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Stern 35: Viel, richtig viel Geld?

    Hallo Stern!

    Wenn man "richtig viel Geld" verdient, dann kann man einen "Hundesitter"
    bezahlen - oder?
    Gruß von Tortola
     
  18. Rose1

    Rose1 Guest

    Hallo Tortola,

    wie gut das ich ein Mann bin, Du sicher eine Frau denn nur Frauen
    zicken so rum wie Du!!!
    Auch wenn man viel Geld verdient, was auch immer im Auge des Betrachters liegt, muss man es nicht für einen Hundesitter ausgeben wenn die Möglichkeit besteht es einzusparen.
    Ich muss Stern echt in Schutz nehmen.

    ES GEHT DOCH GARNICHT VORRANGIG UM DIE HUNDE...

    Oder habe nur ich Stern verstanden ??

    Seltsame Antworten bekommt man hier...

    Rose
     
  19. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Kopfschüttel

    Oh Mann,

    was ist nur aus RO geworden ??

    So eine ínhaltslose Frage, dennoch äusserst nur rein persönlich ein Problem, ins Forum zu stellen und sich dann mokieren, wenn die Antworten nicht genehm sind.

    Du hast guten Verdienst ?? Nun denn, ich habe nur eine kleine Rente und 1999 musste ich 6 Katzen 3 Wochen in Pension geben und ich lebe solo !! Also, mir ist meine Gesundheit vorrangig und das Finanzielle, nun denn, das weiss jman aber im voraus !

    Wenn du die Maßnahme abbläst, kann nur der Job gelten !

    Pumpkin ( 59, cP)
     
  20. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    An Rose 1

    Hallo Rose!

    Na klar bin ich eine Frau - aber zickig? Hab nur meine Meinung gesagt,
    Männer dürfen das übrigens auch!
    Schönen Abend!
    Tschüss sagt Tortola