1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kur in Heviz

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Claire, 14. August 2005.

  1. Claire

    Claire Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Ihr Lieben!
    Ich war lángere Zeit nicht mehr aktiv im Forum, weil es sich nicht ergab. Ich war eingestellt auf das Medikament 'Ratundil retard' und habe es vor meiner Kur in Ungarn eigenmáchtig abgesetzt. Als ich hier eintraf, hatte ich entsprechende Schmerzen. Mein Doc sagt anlaufende cP, seronegativ, was immer das auch sein mag.
    Zur Zeit fűhle ich mich richtig gut. Ich bin schmerzfrei und erheblich gelenkiger geworden. Ich hatte 32 Behandlungen in der Therapieabteilung eines Hotels. Ausserdem gibt es hier einen natűrlichen Thermalsee, der einfach fantastisch ist. Das Wasser ist warm und morastig. Die Umkleidekabinen am See sind leider furchtbar, das ist aber auch das einzige Negativum. Schwimmen sollte man nicht sondern sich nur in einem Schwimmreifen treiben lassen. Die positiven Auswirkungen des Sees sind bereits seit dem 18. Jahrhundert bekannt.
    Die Kosten in Ungarn halten sich in Grenzen, ausserdem genehmigen die Krankenkassen auch Kuren in Ungarn.
    Ich will keine Werbung fűr Bad Heviz machen sondern einfach nur schreiben, wie glűcklich ich bin, dass es mir besser geht.
    Ich schreibe aus einem Internetcafe aus Ungarn.
    Ich wűnsche euch allen schmerzfreie Tage und Wochen
    Claire