1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kur durch KK genehmigt...

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von merre, 5. November 2015.

  1. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    ...ja geschafffffft...eine ambulante Radonkur, 3 Wochen in Bad Schlema, ab 22.11.
    Erfahrungsgemäß bringts positive Ergebnisse.

    Aaaaaaber der Erstantrag war auf eine AHB im März, seit dem ein "reger" Schriftverkehr mit meiner KK (Fachabteilung Reha), 3 Gutachten, 1 Krankenhausaufenthalt (den wir vermeiden wollten).
    Aber "merre" ist halt zickig und gibt einfach keine Ruhe, manchmal wird er sogar richtig sauer, (er kann aber auch ganz lieb sein-echt...).

    Aber Leute, was soll sowas?? ... die Kostenübernahme für Bad Schlema schlägt mit ca 900,00 Euro zu Buche.
    Die Durchschnitskosten für einen Krankenhausaufenthalt liegen in Berlin bei 4850,00 Euro - der war vermeidbar. Medikamentenkosten kommen da noch drauf ca 1000,00 Euro, (hätte man sparen können), und Gutachten sind auch teuer. Aber wir habens ja.

    Ich möchte aber festgehalten haben, daß ich nicht schuld bin an der Beitragserhöhung der KK.

    Aber ein Nachspiel hat das eh noch, auch weil es "meiner Gesundheit geschadet hat", 8 Monate Bearbeitungszeit nerven. Ich hoffe DIE auch...

    Ja denn, es ist ja dann sogar letzte Woche Adventszeit und das im weihnachtlichen Erzgebirge. GÜHWEINTRINKEN und so.

    ...also niemals aufgeben bei sowas..."merre"
     

    Anhänge:

  2. Manuela79

    Manuela79 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Lieber Merre,
    erstmal herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die Reha.
    Ich musste auch um meine Reha. kämpfen. Dies war so kräftezehrend.
    Als der Bescheid kam war ich dann so happy. Das kämpfen hatte sich gelohnt.
    Mir tun die Patienten leid, die keine Kraft mehr zum kämpfen haben. Diese Leute gehen unter.

    Liebe Grüße und viel Erfolg
    Tiger1279
     
  3. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Hallo merre, meinen Glückwunsch der lange Atem hat sich gelohnt.

    Ich kann mir sehr gut vorstellen welch enorme Anstregung du auf dich genommen hast, um an dein Ziel zu kommen.
    Ich hatte das Problem, da Pflegestufe zwei, Behindertenausweis mit allen Merkzeicnen , was für mich bedeutet eine Reha mit Begleitung.
    Die KK die ich im Vorfeld hatte, oja sie haben sich gewunden wie ein Aal.
    Jetzt in der Techniker Krankenkasse, gab es keinerlei Diskussion, im Gegenteil es gab einige Vorschläge die sich umsetzen lassen, um diese Reha an zu treten.

    Ich wünsche dir nach diesem Kraftakt einen guten Reha Erfolg.

    Alles Gute aus Hamburg wünscht dir Joe.


     
  4. eve60

    eve60 PMR Fibro

    Registriert seit:
    4. Juli 2012
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Beim großen Wasser
    Hallo Merre, toll!!!!!!:top::top:
    LG Eve:top:
     
  5. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    35

    Hallo merre!

    Herzlichen Glückwunsch, daß es doch noch geklappt hat. Erzgebirge im Winter --- Weihnachtsmärkte, Glühwein, Lebkuchen, gebrannte Mandeln etc. -- weißt was -- ich komme!!!

    Grüßle Uschi