1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kribbeln und Stromstöße MTX??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Elke, 3. Juli 2003.

  1. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo ihr lieben,

    ich hab mich schon länger nicht mehr gemeldet es ist einfach zu viel, ich krieg alles nicht so ganz auf die reihe, aber ich hab nun einen doc der mir dabei hilft und ich habe hoffnung.

    nun aber eine frage:

    wegen meiner cp (bzw. RA und verdacht auf psoriasis art.) sind meine gelenke ja dermaßen dick das mir vor 3,5 wochen kortison verordnet wurde, außerdem wurde MTX von 10 auf 20mg erhöht.

    nun hab ich seit letzten donnerstag probleme, es fing abends an, es kribbelte in den beinen ich konnte nicht still halten, dann war es so als ob ich krämpfe bekommen würde, aber hatte keine und dann gesellte sich noch ein empfinden dazu als ob man einen kleinen stromstoß bekommt. ja, das war anfangs nur in den beinen und fing gegen abend an, morgens war es wieder weg und nun ist es im ganzen körper und geht nicht mehr weg. ich könnte schreien, es ist soooooo unangenehm dieses gefühl und es geht schon in schmerz über, ich kann einfach nicht still sitzen, dann wird es so schlimm das ich fast verrückt werde.
    nun bin ich heute zu meinem arzt (bevor ich verrückt werde) und er bestätigt meinen verdacht das es eine nebenwirkung eines medikamentes ist.
    mein doc vermutet ganz stark das es das MTX ist, da ich es noch nie so hoch genommen habe.
    aber ich nehme ja noch so viele andere medis, diese allerdings schon lange, aber man weiß ja nie.
    nun muss ich das MTX weglassen und sehen ob dieser "zustand" weg geht, wenn nicht muß ich ein anderes medi weg lassen und das so lange bis wir wissen welches es ist.

    hat einer von euch der MTX nimmt oder genommen hat auch schon mal so eine furchbare innnere unruhe mit kribbeln, picken, hämmern, klopfen und stromstoß gefühl gehabt und wenn ja, ließ es nach dem absetzten wieder nach und ging wieder weg???

    nun sind meine gelenke entlich etwas dünner (paß zwar immer noch nicht in einen schuh) und nun muß ich das MTX weglassen und die angst vor dem nächsten schub, bzw. einer verschlimmerung ist wieder groß.

    ich hoffe euch geht es soweit super gut!!!
    danke fürs lesen
     
  2. Peti

    Peti Guest

    du arme maus:mad: das gefühl kenne ich viel zu gut.ich finde es manchmal noch schlimmer wie meine gelenkschmerzen(obwohl die ja auch sehr unangenehm sind).ich nehme kein mtx da ich eine andere erkrankung habe.ich leide seit monaten an einer virusinfektion.aber dieses gefühl wie du es beschreibst habe ich auch seit monaten und besonders schlimm wird es in situationen wo ich mich aufrege(mein sohn ist natürlich davon begeistert,da ich zurzeit keine lust auf diskusionen habe).mir hilft nur absolute ruhe,also wenn es ganz arg wird schnell hinlegen oder wenn ich es nicht mehr ertragen kann nehme ich valoron.....dann spüre ich kein kribbeln mehr.wiegesagt mit viel,viel...,viel ruhe bekomme ich es im griff.leider kann ich dir sonst nicht weiterhelfen:confused: