1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kribbeln, brennen-Wer kennt das?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von christin, 23. Dezember 2003.

  1. christin

    christin Guest

    Hallo ihr Lieben,
    wünsche ein frohes Weihnachtsfest.
    Bei mir ist ja noch nicht raus woher die Muskelschmerzen kommen, hilft sufjedenfall nur Cortison.
    Habe da mal eine Frage an euch.
    Ich bekam damals Lidocain Spritzen gegen die Schmerzen und seitdem hatte ich starkes kribbeln und brennen in Füßen und Händen, was bis heute geblieben ist. Nach Echinacea + Eigenblutspritzen bekam ich das kribbeln und brennen im ganzen Körper, was ebensfalls nicht besser wurde. Jetzt fängt das brennen und kribbeln sogar in der Zunge an, da könnte ich ausflippen.
    Beim Neurologen war ich auch schon, aber Nervenleitgeschwindigkeit ist ok und Reflexe sind auch ok.
    Das kribbeln und brennen geht nur mit Cortison weg, aber kein Arzt fand eine Ursache.
    kennt jemand diese Symptome?
    Es ist doch eigentlich sehr komisch das Medikamente solche Nebenwirkungen haben, diese Symptome aber nach langer Zeit des Absetzens des Medikaments nicht weggehen.
    Wenn man z.B. eine Allergie hat, dann verschwindet die doch auch nach absetzen des auslösenden Faktors.

    Allergien wurden auch schon ausgetestet, aber ohne Befund.

    Würde mich über eine Antwort oder Rat sehr freuen.

    liebe grüße
     
  2. christin

    christin Guest

    Was ich ganz vergessen habe, abends wird es meist schlimmer vom brennen wie Feuer.
    Wenn ich mich bewege wird es auch schlimmer.
    Laufe ich z.B. brennen mir die Füße und wenn ich mit meinen Händen etwas hebe, dann brennen die Hände.
    Immer dort wo anscheinen die meißte Durchblutung ist und wo Druck auf mein Gewebe kommt, da kribbelt und brennts am meißten.
     
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi christin,

    leider kann ich Dir da wohl kaum weiterhelfen. Ich hatte sowas mal nach einem Röntgenkontrastmittel, das mir gespritzt worden war. Das war aber nach ca. 1 Std. wieder weg. Insofern könnte ich mir schon vorstellen, dass bestimmte Medikamente sowas auslösen können.
    Ansonsten habe ich dieses Kribbeln und Brennen immer mal wieder im rechten Bein, und zwar stets im Rahmen einer akuten Entzündung im Kreuzbeingelenk und einer damit verbundenen Fußheberschwäche rechts. Der Neurologe, bei dem ich war, konnte allerdings eine deutliche Nervenleitungsstörung feststellen. Gerade bei ausklingender Entzündung sind diese Missempfindungen am extremsten. Manchmal zucke ich direkt zusammen, weil es mich wie ein Wespenstich packt. Das feuert dann auch noch über eine Stunde nach, die Stelle ist dann auch extrem berührungsempfindlich. Zu sehen ist natürlich nix - es ist eine reine Nervengeschichte.

    Ich fürchte aber, dass das Problem bei Dir eine andere Ursache hat, habe aber wirklich nicht den Hauch einer Ahnung, was es bei Dir sein könnte.

    Gute Besserung, liebe Grüße und ein gesundes Neues Jahr!
    Monsti
     
  4. Guggi

    Guggi Guest

    Kribbeln und brennen

    Hallo christin,

    ja das kenne ich nur zu gut. Heute z. B. brennen mir die Füße wieder ganz schlimm, besonders im Fersen- und Hackenbereich. Das Kribbeln tritt bei mir sporadisch zwischen den Schulterblättern auf. Es fühlt sich sich an wie bei der Tens-Anwendung; es sind also keine
    direkten Schmerzen.
    Für beides suche ich noch eine Ursache. Ich werde das Brennen und Kribbeln bei meinem
    nächsten Gespräch im Krankenhaus anschneiden. Habe zu Weihnachten von meinen
    Kindern ein Fußmassagegerät bekommen. Ich möchte etwas in Richtung Fußreflexzonen-
    massage machen. Ich bin darüber hinaus noch auf der Suche nach einem Ersatzpräparat für MTX, das ich nach der 7. Spritze wegen gestiegener Leber- und Niederwerte sofort absetzen mußte. Aber auch das wird am 8.1.04 mit meinem Doc besprochen.

    Dir noch einen schönen zweiten Weihnachtsfeiertag.

    Viele Grüße von Haus zu Haus.

    guggi
     
  5. JörgW

    JörgW Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Kribbeln und brennen

    Hallo Christin!

    Ich habe auch solches brennen und kribbeln, aber hauptsächlich unter den Füßen.

    Bei mir ist es eine neurologische Ursache, da bei mir SLE mit ZNS Beteiligung.

    Gruß Jörg
     
  6. patex0815

    patex0815 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    derzeit Amsterdam
    Hallo Christin,

    bei meinem Vater treten ähnliche Beschwerden auf. :(
    Er leidet an Vaskulitis und hat vor allem Probleme mit den Nerven und Muskeln in den unteren Extremitäten und Armen/Händen. Seine Füße und Hände fühlen sich oft "wie eingeschlafen" an, kribbeln, brennen, zucken und "krampfen". Er bekommt Krämpfe und Empfindungsstörungen in den Beinen und Füßen, wenn er sich bewegt....wenn er geht. Je stärker die Belastung, desto größer die Beschwerden (z.B. beim Treppensteigen). Bei ihm haben hohe Dosen Cortison auch Linderung verschafft, aber nun wird er im Moment auf Endoxan eingestellt, weil die Beschwerden immer schlimmer wurden und er teilweise richtige Lähmungserscheinungen hatte :(

    Ich drücke Dir die Daumen, daß Du bald eine richtige Diagnose bekommst und Dir geholfen wird.

    Viele Grüße
    Tina