1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Krankschreiben???

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Audrey, 20. November 2003.

  1. Audrey

    Audrey Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Leute,

    mir liegt was am Herzen. Ich bin jetzt seit 97 im Erziehungsurlaub bzw. Sonderurlaub(ohne Bezüge)
    Ich arbeite seit 99 als Tagesmutter und bin 2001 erkrankt und seit dem kann nicht mehr aufrecht gehen. Nach einem Sportunfall, habe ich an beiden Knien ein streckdefiziet und dieses Jahr wurde bei mir cP festgestellt ich kann jetzt seit ich Cortison nehme eine kurze strecke ohne Stützen gehen aber immer noch nicht aufrecht.:mad:
    Nächstes Jahr sind noch mal zwei op´s geplannt.
    Ich könnte im März mit meiner Arbeit wieder anfangen, aber was ist wenn ich immer noch nicht richtig gehen kann?:(
    Wir brauchen auch dringend das Geld. Was soll ich jetzt machen?

    liebe Grüße,

    Audrey
     

    Anhänge:

  2. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Zukunft

    Liebe Audrey,

    es ist sicherlich kein leichtes Leben im Augenblick für dich. Zur Krankheit kommt die Angst vor der Zukunft - leider meist auch finanziell stark gebunden. Das macht alles nur noch unterträglicher und schwieriger und man neigt dadurch dann zu Entscheidungen, die der Gesundheit meist wenig dienen.

    Ich persönlich würde - aus eigener Erfahrung sprechend - dir empfehlen, erst die beiden Operationen hinter dich zu bringen, vielleicht eine anschliessende Kur-/Rehamaßnahme anzunehmen, um dann evtl. in besserer gesundheitlicher Verfassung arbeiten gehen zu können.

    Wenn man eh kaputt und gesundheitlich so angeschlagen ist, bringt einem selbst der beste Wille nicht sehr weit. Man wird am Ende erkennen müssen, daß dadurch meist alles noch viel schlimmer geworden ist und dann kann es viele Jahre dauern, bis man sicher wieder integrierbar fühlt.

    Ich meine, lieber jetzt noch durchhalten und alles "richten", um dann anschliessend wieder gestärkter loslegen zu können. Überlege es dir gut ! Geld ist wichtig, aber nicht annähernd kannst du damit deine Gesundheit bezahlen ! :)

    Dir alles Liebe und Kraft und Glück !

    Pumpkin