1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Krankenzusatzversicherung

Dieses Thema im Forum "Krankenkassen und Pflegeversicherung" wurde erstellt von mamaela, 3. Februar 2009.

  1. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,


    mein Mann und ich überlegen wegen einer Zusatzversicherung. Tja für mein Mann ist es kein Problem. Aber was ist mit mir.

    Nun muss ich da überall Gesundheitsfragen beantworten. Also ist diese Zusatzversicherung unsinnig für mich, weil ich ja eh hauptsächlich wegen dem Rheuma unterwegs bin und somit nicht bezahlt wird. und wenn ich mal was operieren lassen muss, das es eventuell nichtzum Rheuma gehört, aber ein Gelenk wäre, denke ich das ich einen harten Kampf hätte überhaupt was zu bekommen.

    Kennt jemand eine ohne Gesundheitsprüfung. Oder wie kann man sich da verhalten. Bekommen die kein Geld, wenn ich wegen Rheuma in der Klinik liege? Also wäre sowas in dem Sinne schon sinnlos oder?

    LG Manu
     
  2. CrazyDevil

    CrazyDevil Guest

    Hallo Mamaela,
    ich habe bisher von keiner Krankenzusatzversicherung gehört, die ohne Gesundheitsprüfung abläuft. Versicherungsunternehmen wollen Geld verdienen und nur Geld verdienen.
    Du musst alle Gesundheitsfragen wahrheitsgemäss beantworten, alles andere kann dir als Versicherungsbetrug ausgelegt werden. Eventuell kannst du trotzdem eine Versicherung abschließen. Sicherlich mit einem erheblich höheren Beitrag und man wird deine rheumatische Erkrankung und alles was damit zusammen hängen könnte, von vornherein ausklammern. Man wird auch immer wieder versuchen, alles auf das Rheuma zu schieben. Dann das Gegenteil zu beweisen, ist schwierig und langwierig und wird mit soviel Stress verbunden sein, dass sich der ganze Aufwand nicht lohnt.
     
  3. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Mamaela,
    ich kann mich meinem Vorschreiber nur anschließen. Auch wenn Du zu einem höheren Beitrag eine Zusatzversicherung abschließen kannst, wird es aller Wahrscheinlichkeit nach ein ewiger Kampf, weil die Versicherung fast grundsätzlich die Leistung verweigern wird. Absolut klare Fälle wie z. B. Knochenbruch durch Unfall dürften wohl noch durchgehen. Alles andere jedoch sehe ich jedoch sehr kritisch an. Die Beweispflicht dürfte dann jedesmal über Gutachter gehen.

    Wenn Du rechtschutzversichert bist und Dir den jeweiligen Stress antun willst, kannst Du es versuchen. Ebenfalls kannst Du rein informativ erst mal den Antrag stellen, die Versicherung wird Dir dann ein Angebot machen. Schau Dir das doch erst mal an.
     
  4. CrazyDevil

    CrazyDevil Guest

    Auch das könnte man unter Umständen auf eine rheumatische Erkrankung zurückführen.
    Rheuma, also Kortison,
    Kortison = Osteporose;
    Osteporose=schnellerer Knochenbruch

    und schon ist es wieder vorbei.
     
  5. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr lieben,

    vielen dank, dabei wollte ich ja vielleicht auch mal nur vom chefarzt behandelt werden, vielleicht wüßte er wie er mich behandeln würde :D

    Tja also werden wir als Kranke nun immer 2. Wahl sein, denn wir dürfen zusätzlich nichts nutzen. Super, find ich echt gut.

    Tja dann ist es nichts mit Chefarztbehandlung. ;)

    Ja die Versicherungen sind grausam, wenn sie was zu zahlen haben, am Ende es stimmt, wird alles auf das Rheuma geschoben.

    Also lass ich es sein, aber mein Mann soll es machen. Und für meine Kinder überleg ich das ob die das auch bekommen, weil 50€ im jahr ist nicht wirklich viel. Und man wird doch anders behandelt. Hab ich letztens in der Klinik gesehen, die fragen immer gleich ob man eine Zusatzversicherung hat.


    LG Manu
     
  6. CrazyDevil

    CrazyDevil Guest

    Liebe Mamaela,
    am Besten iat, bei de Versicherung nachfragen. Wirst ja sehen, was dann dabei rum kommt. Fragen kostet ja nichts. Vielleicht geht es ja doch, wenn du "nur" auf die Chefarztbehandlung wert legst.
    Für deine Kinder das abzuschließen halte ich für sinnvoll. Ich hatte für meibne eine Krankenhaustagegeldvericherung abgeschlossen, da war sie glaub ich 6 oder so. Mittlerweile haben wir den Beitrag schon dreimal raus.
     
  7. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Krankenhaustagegeldversicherung haben wir schon. Wir hatten damals richtig Glück vor 4 Jahren, da hatten die im Angebot 1,54 pro Kind 18€ pro Tag zahlen die. Wir sollten die schon ändern lassne, machen wir aber nicht, weil sowas günstiges gibt es nicht mehr.

    Naja bis jetzt war nur mein Sohn in der Klinik aber 1,54 x 3 tun uns nicht wirklich weh. Und außerdem, da er nun ja auch Rheuma hat, bin ich froh, das ich eine habe. die ich noch vor der Diagnose abgeschlossen hatte.

    Mir geht es nur darum, das meine Kinder eine bessere Behandlung bekommen als ich. Man merkt es leider schon zu oft, das man echt sch... behandelt wird :-(
    2 Bett wäre mir jetzt nicht wichtig, schon gleich gar nicht bei Kindern.

    Danke für Eure Hilfe.

    LG Manu
     
  8. CrazyDevil

    CrazyDevil Guest

    Liebe Manu,
    gern geschehen.
    Ich hatte die Versicherung für sie und mich auch abgeschlossen, als noch jung und gesund war (jetzt bin ich nur noch "u":D). mittlerweile sind wir beide erkrankt, zahlen knapp 5 Euronen pro Monat und kriegen in etwa das 3-fache pro Tag. Ich rüttel daran auch nicht, egal wie dreckig es mir finanzell gehen sollte.

    Wie gesagt einfach fragen, vielleicht kann man ja das Ganze doch relativ unproblematisch aufstocken.
     
  9. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Ok, ich hab mal angerufen. Ich würde nicht mal ne Versicherung bekommen. Auch in weiteren Fällen Krankenhaustagegeld ect. hab ich ein Problem, denn wer sagt mir, das ich nicht wegen Rheuma in der Klinik bin.

    Sie meinte ich solle andere Versicherungen anrufen, könnten andere Kriterien sein. Naja das bezweifel ich mal ganz stark.

    LG Manu
     
  10. CrazyDevil

    CrazyDevil Guest

    Naja Versuch macht kluch ;). Hätte ja sein können.
     
  11. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Mamaela,
    bietet Deine Krankenkasse keine Zusatzprogramme an?
    Ich hatte ein Angebot für Zusatzversicherungen von der Krankenkasse, unter anderem Krankenhausbehandlungen.
    Durch den Basistarif und Einheitsmatsch :( bieten auch ges.KK zusätzliche Leistungen gegen Aufpreis an. --fragen kostet ja nix --

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  12. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Jep machen die, allerdings sind die auch viel teuerer :-( Das ist das Problem, aber auch da muss ich Gesundheitsfragen beantworten. Also was solls.

    Muss ich halt so weiter machen wie es ist, ist nicht wirklich schlimm, aber man ärgert sich halt darüber.

    LG Manu
     
  13. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo mamaela,

    es wird dich keine Versicherung nehmen.Wenn Rheuma und auch Diabetis bekannt sind,ist eine Versicherung ausgeschlossen, wird normalerweise sofort abgelehnt.
    Meine Tochter bekommt noch nicht mal eine BU, weil sie vor einigen Jahren einen Magen-Darm-Virus hatte.
    Heute ist sie heilfroh, das ich sie überredet habe vor Jahren, eine Zusatzkrankenhaus Versicherung abzuschließen. Bekäme sie heute auch nimmer.
    Ich habe mich vor 4 Jahren erkundigt, ob ich wechseln könnte(Unternehmen meines Arbeitgebers), nein ist nicht,mit Rheuma und Diabetis geht nichts mehr.
    Gruß


     
  14. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    kleiner Nachtrag:
    es ist nicht immer ratsam eine Chefarztbehandlung zu haben.


    Das gute an Zusatzversicherung ist: nicht in irgendein Zimmer reingeschoben zu werden. Max. 2 Betten und Speiseplan,und nicht ganz so gestresste Schwestern (freundlicher) evtl.
    Ich bin sehr froh, das ich solch eine Versicherung habe und ich habe sie abgeschlossen vor 28 Jahren.
    Alles Gute
    Gruß



     
  15. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    gibt keine zusatzversicherung für rheumis

    hallo leute, zusatzversicherung für rheumis gibt es nicht habe ich heute bescheid von der huk, dort bekommen wir die 70% beihilfe, aber zusatzversicherungen für rheumis werden nicht angeboten. das risiko ist zu hoch, wollte nur versicherung für 1 bett zimmer, für 2 bett sind wir versichert, denke mal das werden alle versicherungen so sehen. muß ich wohl akzeptieren
     
  16. malchatun

    malchatun Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2008
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    aichtal (esslingen)
    hallo,

    ich versuch gar keine zusatzversicherung. ende letzten jahres wurde mir sogar die BU gekündigt. ich hatte 2007 die erste phase meines CSS, wusste man damals aber noch nicht. als es mir danach wieder gut und ich wieder voll arbeiten ging, schloss ich die BU ab. danach brach die krankheit voll durch, im april 2008 erhielt ich die diagnose. im oktober 2008 wollte ich die BU in anspruch nehmen. durch meine auskünfte über erkrankungen der vorjahre erkannte die versicherung, dass die krankheit schon bestand zum zeitpunkt des vertragsabschlusses, und es spielt keine rolle, dass das niemand wusste. man unterstellt mir quasi versicherungsbetrug und kündigte mir. ich bekomme garantiert nie wieder eine BU irgendwo. :mad: