1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Krankenkassenwahl

Dieses Thema im Forum "Krankenkassen und Pflegeversicherung" wurde erstellt von femdance, 27. Juni 2004.

  1. femdance

    femdance Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Hallo ihr Lieben,

    ich möchte demnächst die Krankenkasse wechseln und stehe nun vor dem Problem in welche?

    Zur Zeit bin ich noch Mitglied in einer BKK. Diese hat zu Jahresbeginn fusioniert und im Zuge dessen den Beitrag um einen ganzen Prozentpunkt angehoben.

    Ich habe zwar mit der alten BKK gute Erfahrungen gemacht, aber die neue BKK gehört zu einer von den Krankenkassen, die hohe Honorarverbindlichkeiten gegenüber Ärzten hat. So kann ich mir neben meiner Empörung über die kaufmännischen Gepflogenheiten dort ausrechnen, wie es mir ergehen könnte, sollte ich z.B. mal stationär behandelt werden müssen.

    Irgendwie tendiere ich mittlerweile zur guten alten AOK. Nur scheint diese eher für gesunde Menschen attraktiv zu sein. ("Gesundheits"-kasse :confused: )

    Tja und dann ist ja auch noch gar nicht klar, wie die Handhabung von den in Zukunft notwendigen Zusatzversicherungen aussieht...ist vielleicht auch nicht aussen Acht zu lassen.

    Seid ihr zufrieden mit eurer Krankenkasse? (welche?)
    Könnt ihr mir einen Rat geben?

    Liebe Grüße von Angelika
     
  2. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Femdance,

    ich bin bei der Techniker Krankenkasse und kann bisher nicht klagen. Mein Sohn und ich haben beide Rheuma und im letzten Jahr haben wir deshalb eine Mutter-Kind-Kur beantragt. War überhaupt kein Problem, ist innerhalb weniger Wochen genehmigt gewesen.

    Auch was meine Familie betrifft mit chronischer Krankheit, langerm Krankengeld , Hilfsmittel, Rehabilitationssport etc. hat es bisher bei der Techniker noch nie Probleme geben.

    Gruß

    Anja
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Köln
    hallo femdance,

    ich bin bei der GEK der Gmünder Ersatzkasse, die eigentlich den Beitrag senken wollte aber von oben das verboten bekam. Zur Zeit läuft ein Rechtsstreit deswegen. Ich bin dort schon über 20 Jahre und immer zufrieden.

    schau doch mal unter http://www.krankenkassensuche.de/gesetzlich.php dort kannst du mit deiner bisherigen krankenkasse vergleichen. immerhin sind 90% der leistungen fast identisch.

    gruss kuki
     
  4. daggi

    daggi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    Krankenkasse

    hallo femdance,

    bin seit januar 2004 in der tk. kann nicht meckern.
    die haben mich ohne wenn und aber genommen, obwohl ich noch nicht einen cent eingezahlt habe und die mir aber schön regelmäßig meine krankengeld zahlen.
    ich drücke dir die daumen, dass du dich richtig entscheiden kannst.

    liebe grüße
    daggi :)
     
  5. femdance

    femdance Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Hallo,

    danke für eure Beiträge, besonders der von justice-angel hat mich weitergebracht. Diese Leistungspunkte kannte ich bisher nicht. Ein gutes Vergleichssystem.

    Schönen Tag und liebe Grüße
    Angelika
     
  6. BeateM

    BeateM Guest

    Guten morgen,

    ich bin bei der BKK VDN (Vereinigte deutsche Nickelwerte) Kassenprofil:

    BKK VDN
    Mitglieder: 33.900

    allgemeiner Beitragssatz: 12.6 %
    ermäßigter Beitragsatz: 12.1 %
    erhöhter Beitragssatz: 13.9 %

    Geschäftsstellen:

    BKK VDN, Postfach 11 60, 58206 Schwerte

    Ich bin zufrieden dort. Es ist eine kleine und feine Krankenkasse und zudem recht günstig. Bis jetzt habe ich alls bekommen was ich wollte.
    Das einzigste was abgelehnt wurde ist eine kieferorthopädische Behandlung. Aber die kriegt man ja nirgendwo als Erwachsener mehr.

    Gruß
    BeateM



    [zurück]
     
  7. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo Angelika,

    aus Gesprächen mit meiner Krankengymnasitin kann ich Dir nur raten nicht in die AOK zu gehen. Bei uns in der Gegend ist die AOK dazu über gegangen bereits bei der Erstverordnung von KG oder Ergo den MDK einzuschalten. Und was das heißt, kann sich ja wohl jeder denken ....

    Gruß
    Birgit