1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Krankenkassen u. ihre Verordnungen

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von Colana, 20. September 2006.

  1. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Guten Abend allerseits,

    wg. der Muskelerkrankung (Name noch nicht vorhanden) wurde ich ins St. Georg eingewiesen... Wg. einer Termindringlichkeit (mein Männe hat jetzt 4 Wochen Urlaub) wollte man schauen und mich zurückrufen...

    Ein sehr netter Arzt vom St. Georg rief mich heute zurück und teilte mir mit, dass die AOK Schl-Hol Probleme bei stationären Aufnahmen macht, da die Muskelbiopsie auch ambulant gemacht werden könnte - so weit, so gut... und gab mir eine für mich logische Erklärung, warum eine stat. Aufnahme wichtig sei:

    Da es ein chirurg. Eingriff ist, könnte es ja auch vor Ort gemacht werden... der Haken ist: wenn der Chirurg von dieser Thematik keine Ahnung hat, könnte es sein, dass verkehrtes Gewebe entnommen werden würde (zerfallendes Muskelgewebe verwandelt sich in Fettgewebe um). Wenn dies passieren würde, gäbe es eine falsche Diagnose und ich müßte noch ein Mal unters Messer. Soweit zur Ambulanz...

    Außerdem muß vorher ein Kernspin gemacht werden und einige andere Ugs noch... Dies alles würde in den 3 Tagen im St. Georg gemacht werden. Deweiteren würde im St. Georg die Gewebeprobe sofort bearbeitet werden und nicht erst Stunden später (womit die allerdings Recht haben, da es ein Muskelzentrum ist...)

    Hier bei mir am Heimatort gibt es keinen Muskelspezialisten... und dementsprechend ist mir ziemlich mulmig, wenn ich hier in KH soll...

    Nun sagt KK nein, es dürfe alles nur noch über den Überweisungsschein abgerechnet werden, worauf der Doc meinte, wie denn die Diagnostik mit seinen aufwendigen Methoden abgerechnet werden solle.

    Ende vom Lied: Doc will sich mit seinem Oberarzt besprechen und wohl auch mit der KK. Bin gespannt, ob ich überhaupt noch hin darf und wann....

    Viele Grüße
    Colana
     
  2. traeumer

    traeumer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein
    hallo Colana
    was will die KK denn sagen wenn du eine Einweisung hast? Meine Frau war auch lange bei der AOK SH und hatte auch immer nur probleme mit denen und da ich in der TKK bin ist sie auch gewechselt zu der TKK und seidem hat sie ruhe. Ich bin schon seid jahr und tag Patienmt im ST Georg und hatte da noch nie Probleme mit der kasse obwohl ich auch in SH wohne, selbst als ich als Notfall ins St. Georg gekommen bin obwohl für mich zwei andere kliniken näher gewesen wären. Ich würde mir eine neue Einweisung holen und dann muß die kasse normal die Untersuchungen bezahlen, denn dann bist du patient der Klinik. Du kannst dich dort auch ambulant behandeln lassen aber da würde ich mit dem doc reden der weiß das sicher besser, denn ich war mit menier hand auch dort in ambulanter behandlung und meine frau wurde vor ein paar wochen ambulant im mund ein teil entfernt und das gin auch ohne probleme.
    gruß
    Andreas
     
  3. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Träumer,

    es ist so, dass die AOK S-H ja die OP genehmigen würde, eben halt nur als ambulante OP... und das würde über die Überweisung abgerechnet werden... wie die Abrechnung der anderen anstehenden Untersuchungen und Diagnostiken aussieht, weiß ich nicht.

    Ich denke mal, dass der ganze Kram dann fallen gelassen wird und ich meine Diagnose wohl nie erfahren werde... denn ich traue einem "normalen" Chirurgen noch nicht zu, dass er das richtige Gewebe herausnimmt, da es ja ein wenig kompliziert erscheint... nicht umsonst gibt es Muskelzentrem mit dementsprechenden Laboren mit ihren Spezial-Diagnostiken...
    Im zweifelsfalle Frage ich mal nach, wie es angehen kann, dass man sich KHs suchen soll, die eine gewisse Anzahl von OPs (z. B. Hüft-OPs im Jahr) machen, anstatt ins nächst gelegene zu gehen...

    Viele Grüße
    Colana
     
  4. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo allerseits,

    habe nun diesen Brief erhalten, und zwar in doppelter Ausführung... den einen habe ich heute bei der KK abgegeben mit einem zusätzl. Brief meinerseits, dass sie mir doch bitte eine Liste mit Chirurgen geben möchten, die auf dem Gebiet der neuromuskulären Erkrankungen firm sind und dementsprechende Fehl-Biopsien vermeiden können und die auch wissen, wie man mit diesem Gewebe dann weiterarbeitet ohne das dieses Gewebe Schaden nimmt.
    Bin gespannt, welche Antwort ich bekomme, da sämtliche Muskelzentren in S-H und HH nur stationär arbeiten...

    Viele Grüße
    Colana
     
  5. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Guten Abend allerseits,

    ich kann mich doch auf unsere KK verlassen. Sie hat für mich als Einzelfall die stationäre Aufnahme zur Muskelbiopsie in St. Georg befürwortet... [​IMG]
    Nun bin ich gespannt, wann ich rein darf und auf die Diagnose...

    Wünsche allen einen schönen Abend
    Viele Grüße
    Colana
     
  6. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    na, das ist doch schon mal was!

    [​IMG]

    alles gute und viel erfolg! marie
     
  7. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    wow

    Hallo Colana,

    Toll! Manchmal wird ja doch alles gut :) .

    Ich drück Dir die Daumen für die Diagnose.

    Grüße
    Kira
     
  8. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Guten Morgen allerseits,

    habe nun endlich einen Termin. Vom 16.10. für max. 4 Tg bin ich in HH im St. Georg Krankenhaus in der neurologischen Abteilung....

    Viele Grüße
    Colana